Olympia-Finale bricht Zuschauerrekord

1

Am Donnerstag, 9. August, 20.45 Uhr, steigt im Wembley-Stadion von London das Finale um die Goldmedaille im olympischen Frauenfußball-Turnier zwischen den USA und Japan. Und es steht bereits fest, dass ein neuer Olympiarekord aufgestellt wird.

Denn für die Neuauflage des WM-Finales wurden bereits 83 000 Tickets verkauft, allein heute wurden laut FIFA-Angaben noch einmal 5 000 Tickets an den Mann gebracht für das Spiel, indem die USA sich für die Finalniederlage gegen die Japanerinnen vor einem Jahr bei der Frauenfußball-WM in Deutschland revanchieren wollen.

Spielszene WM-Finale 2011 USA gegen Japan
Das Duell zwischen Japan und den USA wird für einen Zuschauerrekord sorgen © Nora Kruse / ff-archiv.de

Olympiarekord gebrochen
Der bisherige Rekord für ein Spiel des Olympischen Frauenfußball-Turniers liegt bei 76 489 Zuschauern.

Sie sahen am 1. August 1996 im Sanford Stadium von Athens/Georgia im Rahmen der Olympischen Spiele in Atlanta den 2:1-Sieg der USA im Finale gegen China. Der Allzeitrekord für ein Frauenfußball-Spiel dürfte allerdings nicht fallen.

In der Nähe des Allzeitrekords
Das WM-Finale zwischen den USA und China am 10. Juli 1999 in der Rose Bowl von Pasadena verfolgten 90 185 Zuschauer.

Eine Marke, die im Wembley-Stadion offiziell knapp nicht geknackt werden kann, da die Kapazität auf 90 000 Zuschauer begrenzt ist.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

Sehr erfreulich, dass das Finale der Frauen im ‚Mutterland des Fußballs‘ auf so viel Interesse stößt! Vielleicht erleben wir ja sogar ein ausverkauftes Wembley-Stadion?!