Jena holt Safi Nyembo

2

Frauenfußball- Bundesligist FF USV Jena ist auf der Suche nach einer Sturmpartnerin für Amber Hearn fündig geworden.

Der Club aus Thüringen verpflichtete die 27-jährige Safi Nyembo, die einen Zweijahresvertrag erhält. Nyembo spielte zuletzt fünf Jahre lang beim 1. FC Lokomotive Leipzig und hatte maßgeblichen Anteil am Aufstieg der Leipzigerinnen in die Bundesliga.

Safi Nyembo
Verstärkung für den Jenaer Sturm: Safi Nyembo © FF USV Jena

Jena schon immer eine Option
“Ich habe schon einige Male gegen Jena gespielt und kenne daher einige Spielerinnen. Ich fühle mich hier einfach wohl. Aus diesen Grund war es für mich schon immer eine Option gewesen hierher zu wechseln“, so Nyembo, die in Jena ihre Ausbildung zur Erzieherin beenden will.

„Mir ist es erst einmal wichtig mich in der Mannschaft zu etablieren und mir einen Stammplatz zu erarbeiten“, definiert sie ihre Ziele. Sie will mit Jena „möglichst an das Mittelfeld der Tabelle anknüpfen und nichts mit dem Abstiegskampf zu tun haben.“

Debüt am Sonntag
Am Sonntag, 29. Juli, wird Nyembo ihr Debüt im Trikot des FF USV Jena geben. Im Rahmen der 100-Jahr-Feier des ESV Hönebach trifft das Bundesligateam um Daniel Kraus in einem Testspiel auf die Kreisauswahl Hersfeld/Rotenburg. Anstoß auf dem Sportplatz in Hönebach ist um 14 Uhr.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
qwertTomS Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
TomS
TomS

Das beste was Sie tun konnte, nachdem sie in Leipzig die letzten Spiele nur Regionalliga spielen durfte.

qwert
qwert

Gut gemacht FF USV Jena.