Célia Okoyino da Mbabi bleibt in Bad Neuenahr

Von am 25. Juni 2012 – 18.55 Uhr 28 Kommentare

Célia Okoyino da Mbabi spielt auch in der kommenden Saison für den SC 07 Bad Neuenahr. Die Nationalspielerin entschied sich gegen einen vorzeitigen Wechsel zum 1. FFC Frankfurt und wird ihren Vertrag in der Kurstadt erfüllen.

Die Stürmerin, die am Mittwoch 24 Jahre alt wird, hat eine Ausstiegsklausel im noch bis 2013 laufenden Vertrag beim SC, wird davon aber keinen Gebrauch machen.

Aus „persönlichen Gründen“ weiter bei den Rheinländerinnen
„Nach reiflicher Überlegung habe ich mich aus persönlichen Gründen dazu entschieden auch die Saison 2012/2013 beim SC 07 zu spielen, auch wenn der Reiz beim FFC eine neue sportliche Herausforderung zu suchen sehr groß war“, so Célia Okoyino da Mbabi. „Wir haben Célia eine sportlich interessante Perspektive im attraktiven Umfeld des 1. FFC Frankfurt aufgezeigt, aber größten Respekt vor ihrer Entscheidung, zum jetzigen Zeitpunkt keinen Standortwechsel vornehmen zu wollen“, kommentiert Frankfurts Manager Siegfried Dietrich

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

28 Kommentare »

  • hanah sagt:

    Ich würde mir wünschen dass sie nach Frankreich wechselt:) Ich glaubecdiese Saison kriegt Frankfurt keine hochkarätige Stürmerrin da sie nicht international spielen. Aber sie könnten auch Bajramaj oder Garefrekes in die Sturmspitzte setzen!!!!!:)

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    …und ich würde mir wünschen, dass Celia eine für sie gute Entscheidung fällt, die sie sportlich am Weitesten bringt und unserer N11 so zuteil wird, dass wir auch in einem großen Turnier mal wieder die US-Girls besiegen! 🙂

    (0)
  • uwe sagt:

    Das Szenario „Frankfurt sucht Stürmerin“ hatten wir doch vor der letzten Saison auch. Nur das SiDi Alex Popp wollte. Alex hat sich damals da für entschieden ihren Vertrag in Duisburg zu erfüllen. Nun spielt sie in WOB……….. 😉

    (0)
  • Chefchen sagt:

    Frankfurt hat mit Chojnowski, das größte Sturm Talent der Welt. Wozu noch eine Stürmerin holen?.

    (0)
  • FFFan sagt:

    Die Hoffnung auf eine positive „Signalwirkung“ der Entscheidung von Celia auf andere wechselwillige Spielerinnen hat sich bis jetzt leider nicht erfüllt. Mit Ramona Petzelberger verlässt erneut eine wichtige Spielerin den SC 07. Sie geht zu Bayer 04 Leverkusen.

    https://www.bayer04.de/B04-DEU/de/_md_aktuell-dt.aspx?aktuell=aktuell-7278

    Gleichzeitig wurde bekannt, dass Shelley Thompson die ‚Werkself‘ verlässt. Das Sturmproblem des 1.FFC Frankfurt würde sie aber wohl nicht lösen können, denn ihre Glanzzeit liegt schon einige Jahre zurück.

    (0)
  • Sheldon sagt:

    Thompson tauscht mit Petzelberger!

    @Chefchen: Zunächst einmal ist Chojnowski keine Stürmerin von Haus aus und dass sie auf internationaler Bühne, ja auf nationaler Bühne mithalten kann, muss sie erstmal noch unter Beweis stellen.

    In Gänze finde ich es hervorragend und habe auch nichts, aber auch gar nichts anderes erwartet! Und ich glaube auch nicht, dass sie im nächsten Jahr wechseln wird, zumindest nicht zum FFC, denn dort geht es noch mehr drunter und drüber als beim FCR. Das lässt sich jetzt noch mit Geld kaschieren, doch es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Club in sich zusammenbricht, weil der Erfolg nicht mehr kommt.

    Insofern hat Celia wirklich Charakter bewiesen. Bei mir hätte sie ALLES verspielt, wäre sie zum FFC gegangen!

    (0)
  • Sheldon sagt:

    @karl: Die einzige Mannschaft der Welt, die es sich leisten kann, ohne Stürmer zu spielen, ist Spanien!

    Meister werden sie mit dem Kader nicht, nicht mal 4.

    (0)
  • karl sagt:

    @Sheldon: Ich sag ja nicht dass sie ohne Stuermer spielen sollen. Ich sage nur dass der vorhandene Kader fuer die Bundesliga voellig ausreichend sein sollte. Dass die letzte Saison nicht weiter vorne waren lag bestimmt nicht am Kader. Und ob Spanien sich das langweilige Ball hin- und hergeschiebe weiter leisten kann werden wir am Wochenende sehn. Ich hoffe da eher auf Italien, die haben die Kopie ja schon ausgeschaltet,warum solls da nicht auch mit dem Original klappen.

    (0)