Julia Arnold verlängert beim FF USV Jena

6

Ihre Schwester Sylvia hat gerade ihren Wechsel zum SC Freiburg bekannt gegeben, aber Julia Arnold bleibt dem FF USV Jena treu. Die Mittelfeldspielerin verlängerte ihren Vertrag beim USV um ein Jahr.

„Ich fühl mich hier einfach wohl, weil das Umfeld stimmt. Ich kann Fußball und Studium optimal aufeinander abstimmen, so dass keines von beiden zu kurz kommt“, sagt die 21-Jährige.

Arnold glaubt ans USV-Potenzial
„Wir sind ein starker Kader, und ich glaube fest daran, dass wir diese Stärke in der kommenden Saison endlich besser ausspielen können“, sagt die U23-Nationalspielerin, die sich in Jena weiter zu einer Führungsspielerin etablieren möchte. Seit nunmehr sechs Jahren spielen die in Dresden geborenen Zwillinge Julia und Sylvia Arnold für den FF USV. Im Alter von 15 Jahren hatten sie ihre sächsische Heimat und den 1. FFC Fortuna Dresden-Rähnitz verlassen, um sich beim thüringischen Bundesligisten sportlich weiterzuentwickeln und an der Eliteschule des Fußballs das Abitur zu machen. Doch während sich Julia für eine weitere Saison entschieden hat, wird ihre Schwester Sylvia den Verein nun verlassen. „Ich habe wunderschöne Jahre in Jena verbracht, doch für mich ist nun die Zeit gekommen, mich sportlich zu verändern und neuen Herausforderungen zu stellen“, sagt die U20-Weltmeisterin.

Milde verlässt Jena
Weiterhin wird Stephanie Milde ab der kommenden Saison nicht mehr im USV-Trikot auflaufen. Sie verlässt Jena aus beruflichen Gründen.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 29.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

6 KOMMENTARE

  1. Wurde da nicht auch spekuliert, daß sie den USV verlässt. Für Jena auf jeden Fall ein positives Signal.

  2. Diese nachricht hat mir wirklich ein grinsen ins gesicht gezaubert. Es freut mich ungemein, dass sie bleibt.

  3. Gute Nachricht für den USV!!!
    Wie siehts mit Neuverpflichtungen in Jena aus???
    Gerüchte besagen ja, daß JESSI WICH und LOUI BAGEHORN ins Paradies wollen!!!

  4. @ Detlef:

    Wenn man der Presse glauben darf, hat Bagehorn ihr ‚Paradies‘ inzwischen in Cloppenburg gefunden:

  5. Schade,dass loui wohl nicht nach jena kommt. Sie wäre die perfekte personalie in sachen kreativität, die beim usv bekannter massen kaum vorhanden ist.

Comments are closed.