U20-WM: DFB-Elf trifft auf USA

43

In Tokio fand heute die Auslosung zur U20-Weltmeisterschaft in Japan statt und das deutsche Team hat einen dicken Brocken zugelost bekommen.

In Gruppe D muss sich die Auswahl von Bundestrainerin Maren Meinert, die als Titelverteidiger bei dem Turnier vom 19. August bis 8. September antreten wird, mit den USA messen, weitere Gruppengegner sind Ghana und China. Die Spiele der DFB-Elf werden in Hiroshima und Miyagi stattfinden, weitere Austragungsorte sind Kobe, Saitama und Tokio.

Die Auslosung wurde von Tatjana Haenni, FIFA-Verantwortliche für Frauen-Wettbewerbe, vorgenommen. Als Lospatinnen fungierten die vier Weltmeisterinnen Homare Sawa, Kozue Ando, Azusa Iwashimizu und Saki Kumagai.

Alle Gruppen im Überblick:

Gruppe A: Japan, Mexiko, Neuseeland, Schweiz
Gruppe B: Brasilien, Italien, Nigeria, Südkorea
Gruppe C: Nordkorea, Norwegen, Argentinien, Kanada
Gruppe D: Deutschland, Ghana, USA, China

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

43
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
42 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
ThereseFFFanSheldonVidibelzebub Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Lusankya
Lusankya

Oh, das hatte ich ja ganz vergessen. Anscheinend haben sie den Setzmechanismus überarbeitet. Ich kann mir nicht erklären, wie Deutschland sonst mit den USA in eine Gruppe kommen konnte. Hoffentlich steht das irgendwo auf der FIFA HP. Edit: Hmm, nichts gefunden bezüglich der Setzliste. Edit2: Wenn ich raten müsste, waren wohl das die Töpfe: Topf 1: Japan (Hosts), USA, Brasilien, Nordkorea Topf 2: Rest von AFC + Rest von CONCACAF Topf 3: UEFA Topf 4: CAF + OFC + Rest von CONMEBOL Deutschland in Topf 1 hätte zu einigen Problemen geführt wie ich gerade sehe. In dem Fall hätten wir… Weiterlesen »

Therese
Therese

@Lusankaya

Es hat keine Setzliste gegeben, nur Japan war „gesetzt“ in Gruppe A!

gerd karl
gerd karl

kein problem für deutschland, usa hat keine liga, und keine talente

Therese
Therese

@Lusankya
Wenn ich raten müsste, waren wohl das die Töpfe:
Topf 1: Japan (Hosts), USA, Brasilien, Nordkorea
Topf 2: Rest von AFC + Rest von CONCACAF
Topf 3: UEFA
Topf 4: CAF + OFC + Rest von CONMEBOL
Sehr GUT von dir, das alles stimmt!
link 1:

Auf die Norwegische Website ist es moglich dein Raten exakt zu folgen!
link 2:
https://www.football.ch/nm/de/U-20-Frauen.aspx?cid=82622
Auf die Schweizerische Website auch!

Lusankya
Lusankya

@Therese: Bei deinen beiden Links sehe ich aber nur die Gruppen und nicht die Lostöpfe. Aber gut, man kann es sich natürlich aus der Reihenfolge der Teams in der Gruppe herleiten (die hier bei Womensoccer allerdings nicht der Reihenfolge auf FIFA.com oder der von deinen Links entspricht).

@gerd karl: Die USA sind immer und in jeder Altersklasse ein Problem für uns. Allerdings hat es jetzt den Vorteil, dass wir nach der Gruppenphase nur noch im Finale wieder auf sie treffen können. 😉

karl
karl

@gerd karl: Wo nimmst du nur diesen Optimismus her? Auch ohne Liga werden auf den Highschools und Colleges jede Menge Talente gefoerdert. Wir werden sehn. Ich denke das Deutschland sich drauf einstellen sollte dass man die Punkte gegen die USA eher nicht bekommt.

gerd karl
gerd karl

ja karl sie haben die highschools und die colleges, aber was sagt der gott des frauenfussballs, bernd schröder, das es sich um einen quantensprung handelt in der obersten liga zu spielen. schon mal die spiele der highschool und coleges mannschaften gesehen, dort wird nicht schnell gespielt, keine bewegung in den mannschaftsteilen, es gibt keine kurzpass spielzüge, sondern kick and rusch, und diese spielerinnen werden leider erst mit 20 oder 22 jahren in die höheren ligen geschickt, siehe sarah hagen, wo könnte dieses mädchen schon stehen wenn die amerikaner ihr a-team verjüngen würden. da haben unsere mädchen die schon mit 16… Weiterlesen »

FF.Freund
FF.Freund

Japan und Südkorea werden unsere ärgsten Konrurenten im Kampf um den Titeln sein. Bei den U Mannschaften ist die USA schon längst von anderen überholt worden.

Lusankya
Lusankya

@FF.Freund: Man muss allerdings bedenken, dass Japan bei der letzten U-20 WM sehr enttäuscht hat. Aber zuhause traue ich ihnen einiges zu, in der Tat.
Südkorea hingegen scheint einen nicht so starken Jahrgang zu haben. Die hätten sich gar nicht erst für die WM qualifiziert, wenn der Gastgeber nicht gewechselt worden wäre.
Und die Amis darf man nie unterschätzen. Es war zwar nur ein Freundschaftsturnier vor ein paar Monaten, aber dort hat die U-20 der USA jede Partie gewonnen, auch 1:0 gegen Deutschland. Sie gehören für mich auch zu den absoluten Titelfavoriten.

gerd karl
gerd karl

es ist natürlich auch nicht leicht für junge spieler in amerika, alle 3-4 jahre wird eine neue liga aufgebaut es werden die selben fehler gemacht und dann verschwindet die liga wieder in der versenkung. warum nehmen sich die amerikaner kein beispiel an der deutschen, schwedischen oder französischen liga, langsamer aufbau, die liga absichern durch längerfristige verträge, und die jungen spielerinnen schon mit 18 in den liga betrieb einbinden. aber an erster stelle sollte die verjüngung des a-kaders stehen, warum spielen spielerinnen wie, sarah hagen, alyssa naeher, alex singer, christen press, keelin winters nicht im a-kader. sie stehen manchmal im erweiterten… Weiterlesen »

timmy
timmy

Mit der unbekannten W-League und der Women’s Premier Soccer League (deren Elite-League wohl die WPS ablöst) haben die USA eigentlich immernoch vernünftige Ligen.

karl
karl

OK, da sind ein paar mehr ueber 30 als in der deutschen Nationalmannschaft, aber es sind auch einige 22 jaehrige dabei. Da wird halt auch eher behutsam umgebaut. Der Altersdurchschnitt liegt derzeit bei 27,7. Sieht eher normal aus.

gerd karl
gerd karl

karl, 27,7 ist doch kein guter altersdurchschnitt, nenn mir bitte eine neue spielerin der usa die nach der weltmeisterschaft neu dazu gekommen ist und ein a-länderspiel bestritten hat, leroux ausgenommen. timmy, hast du dir mal die spiele der w-league und der wpsl elite angeschaut, das niveau ist nicht mal so hoch wie in österreich und die zuschauerzahlen sind grausam. keine tv übertragung, kein livestream im internet nur liveticker und youtupe zusammenschnitte, da kannst du doch nicht von vernünftige ligen sprechen. selbst das niveau der wps mit 5 vereinen war höher als w-league und wpsl elite.das sollte einen traurig stimmen und… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@gerd karl: Ich sehe mir die Spiele der deutschen A-Nationalmannschaft an und ich sehe mir die Spiele der Bundesligisten an. Und was ich da sehe, ist exakt dieser Highschool- und College-Fußball: Kick and rush, kein Kurzpassspiel, keine Doppelpässe, keine Bewegung in den Mannschaftsteilen. Und ich muss ganz ehrlich sagen: Was die Amis sich erlauben können, Spielerinnen wie Naeher, Singer, Winters, Hagen, Cross und wie sie nicht alle heißen auf der Bank sitzen zu haben, ist doch ein Indiz dafür, dass die Spielerinnen im A-Kader NOCH besser sein müssen. Weshalb sollte man die zweitbeste Torhüterin der Welt spielen lassen, wenn man… Weiterlesen »

gerd karl
gerd karl

sheldon, erstens kurzpass spiel sieht man bei allen deutschen mannschaften, jede deutsche bundesliga mannschaft könnte alle amerikanischen mannschaften schlagen. ich meine natürlich die mannschaften die es jetzt in der w-league und in der wpsi-elite gibt. wenn man sich die letzten spiele der amerikanerinnen angeschaut hat, dann sah man das sie mit glück gewonnen haben, und manchmal hat auch der schiri mitgeholfen. hope solo sieht sensationel aus, ist aber nicht die beste torhüterin der welt, die tore chinas, neuseelands und japans haben das bewissen. und das alyssa naeher, alex singer, sarah hagen, keelin winters und christen press nicht im a-kader spielen… Weiterlesen »

gerd karl
gerd karl

hab ich glatt vergessen: deutschland 2mal weltmeister 2003, 2007
7mal europameister 1989, 1991, 1995, 1997, 2001, 2005, 2009

olympia ist wie bei den männern zu vernachlässigen.

karl
karl

@gerd karl:USA 2mal Weltmeister 1991 und 1999 , 3 mal olympiasieger , 7 mal CONCACAF cup Sieger, aber hier gehts ja um die U20, da war man auch 2 mal champion (2002 und 2008) 3 mal CONCACAF champion. Alles in allem waren die US teams mindestens ebenso erfolgreich wie die deutschen teams. Und wer sagt eigentlich dass dieses komische Kurzpassspiel das non plus ultra ist. Das ist eine modeerscheinung die irgendwann wieder verschwinden wird.

gerd karl
gerd karl

concacaf cup darf man nicht zählen, costa rica, mexico,panama, guatemala das ist ein witz. da gibt es nur die usa, canada und brasilien sonst gibt es da nichts. und olympia ist so unwichtig wie nichts, das ist kein reines fussball turnier. da schicken nicht mal die brasilianer oder die engländer oder die niederländer ihre besten spieler hin, männer. 1991 und 1999 ist lange her. 2002 und 2008 ist auch lange her wenn haben denn die amerikaner noch, wo wollen sie ihre spieler ausbilden wenn sie keine erste liga haben. hoffentlich verkommen die amerikaner nicht zu einer reinen verbandsmannschaft, das wäre… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

Die USA sind natürlich ein Brocken, aber die anderen zwei müßten ‚machbar‘ sein. Wenn gegen China und Ghana zwei Siege gelingen, geht es im abschließenden Gruppenspiel gegen die Amis ’nur‘ noch um den Gruppensieg.
Immerhin geht Deutschland nach dieser Auslosung den anderen Favoriten (Japan, Nordkorea, Südkorea, Nigeria und Brasilien) zunächst noch aus dem Weg. Es hätte sicherlich schlimmer kommen können!

Sheldon
Sheldon

@gerd karl: Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, deinen Kommentar zu bearbeiten. Jeder einzelne Satz ist dort eigentlich so, dass man ihn auseinandernehmen könnte. Wie karl schon ganz richtig gesagt hat, die USA sind mindestens so erfolgreich wie Deutschland. Sie sind zweimal Olympiasiegerinnen geworden und das ist etwas, was bei den Frauen mindestens einen Stellenwert hat wie die Fußballweltmeisterschaft. Es war ein Aufschrei, ja ein Skandal, dass Deutschland sich nicht für Olympia, das Turnier der Turniere qualifiziert hat. Und zu Olympia schickt bei den Frauen nun wirklich jede Nation ihre besten Spielerinnen hin. Außerdem hat die USA den… Weiterlesen »