Kreuzbandriss bei Kristin Demann

9

Kristin Demann vom 1. FFC Turbine Potsdam hat sich bei der U19-Europameisterschaft in Schweden einen Kreuzbandriss zugezogen. Die Mittelfeldspielerin musste am Samstag im Auftaktspiel gegen Polen bereits nach 13 Minuten ausgewechselt werden, eingehende Untersuchungen in Berlin bestätigten den Befund. Demann wird mindestens sechs Monate ausfallen.

„Kristin Demann hat sich einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen“, berichtet Turbine-Mannschaftsarzt Dr. Michael Lehnert nach MRT-Aufnahmen.

Operation in der kommenden Woche
Die 18-jährige Schülerin, die derzeit an der „Eliteschule des Sports in Potsdam“ ihr Abitur schreibt, soll bereits in der kommenden Woche operiert werden. Im Anschluss warten umfangreiche Reha-Maßnahmen, ehe sie wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Gerechnet wird derzeit mit einer Pause von sechs Monaten.

Steile Karriere bei Potsdam
Demann spielt seit 2010 für Potsdam – zunächst bei den U17-Juniorinnen, doch schon im September des selben Jahres feierte sie im Sechzehntelfinale der Champions League gegen Åland United ihr Debüt im Bundesligateam und steuerte prompt einen Treffer bei. Im vergangenen Jahr gewann sie mit der U19-Nationalmannschaft die Europameisterschaft.

Blick nach vorne
Demann versucht trotz der bitteren Diagnose nach vorn zu schauen: „Natürlich ist das eine sehr doofe Situation und sehr bitter. Aber es muss ja vorwärts gehen. Ich muss mir nun kleine Etappenziele setzen und Geduld bewahren.“

 

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 18.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

9 KOMMENTARE

  1. Das darf doch nicht wahr sein 🙁 Ist das nicht schon ihr zweiter Kreuzbandriss?

    Gute Besserung Kristin 🙂

  2. Sehr bitter. Gute besserung !!
    Der 2. genesungswunsch wegen einem kreuzbandriss an einem tag…traurig.

  3. Das ist wirklich sehr sehr bitter und tut mir soooo leid! Alles Gute Tini, Du schaffst das auch dieses Mal – in 6 Monaten stehst Du wieder auf dem Platz!

  4. Sehr schade für KRISTIN, da sie sich einigermaßen in den Erstligakader hineingekämpft hatte!!! 🙁
    Ich wünsche ihr alles erdenklich Gute, und einen optimalen Genesungsprozeß!!!

  5. Das ist wirklich schade, zumal sie gleich verschiedenen Spielern aus der Startelf Druck gemacht hat, weil sie auf einigen Positionen einsetzbar ist und dort auch gute Leistungen gezeigt hat, wenn sie kam.

    Werd schnell wieder fit!

    waiiy

  6. Ich bin geschockt, so viele Knieverletzungen auf einmal!

    Tini, werde schnell wieder fit! Wünsche eine erfolgreiche OP, eine rasche Genesung und eine unproblematische Reha. Du bekommst in Potsdam sicherlich jegliche Unterstützung!

    Allen 3 Verletzten wünsche ich alles Gute und baldige Genesung!

  7. Das ist wirklich bitter. Wünsche ihr von hier aus gute Besserung.

    Derzeit scheint es ja wieder ungewöhnlich viele Spielerinnen zu treffen damit, oder ist das nur eine Verzerrte Wahrnehmung.

Comments are closed.