Frankfurt und Bayern feiern Auswärtssiege

Von am 18. Dezember 2011 – 16.40 Uhr

Der 1. FFC Frankfurt hat sich mit einem Auswärtssieg bei der SG Essen-Schönebeck versöhnlich in die Winterpause verabschiedet und sich in der Tabelle der Frauenfußball Bundesliga auf Platz 3 verbessert. Der FC Bayern München verschaffte sich mit dem Sieg bei Schlusslicht Bayer 04 Leverkusen etwas Luft im Abstiegskampf und verbesserte sich gar um drei Plätze.

Die Frankfurterinnen kamen bei nasskalten Bedingungen vor 1 014 Zuschauer im Essener Stadion „Am Hallo“ zu einem 3:0 (1:0)-Sieg, der härter umkämpft war, als es das Ergebnis vermuten lässt.

Anzeige

Highlights der Partie anschauen

Spiel in voller Länge anschauen

Gewinne handsignierte Turbine-Kalender und Frauenfußball Bücher!

Führung durch Garefrekes
Kerstin Garefrekes brachte ihr Team kurz vor der Pause nach einem schönen Alleingang in Führung (40.), zuvor hatte die Ex-Nationalspielerin bereits die Latte getroffen (24.). Wie schon eine Woche zuvor wurde den Gästen auch diesmal ein Treffer aberkannt, dem Tor von Svenja Huth nach einer knappen halben Stunde soll ein Foul von Jessica Landström an Essens Torhüterin Ursula Holl vorausgegangen sein.

Essen nutzt Chancen nicht
Nach der Pause kamen die Essenerinnen besser ins Spiel, vergaben aber vor allem zwischen der 55. und 70. Minute gute Chancen auf den Ausgleich, allen voran Charline Hartmann, die nach Vorarbeit von Melanie Hoffmann an Frankfurts Torhüterin Nadine Angerer scheiterte (65.).

Frankfurter Joker stechen
Doch in der Schlussphase machten die Frankfurterinnen den Sieg perfekt. Erst traf die eingewechselte Dzsenifer Marózsan mit einem Schrägschuss nach schönem Pass der ebenfalls erst spät ins Spiel gekommenen japanischen Weltmeisterin Saki Kumagai (86.), dann setzte Svenja Huth mit einem Drehschuss den Schlusspunkt – diesmal leistete die erst eine Minute zuvor eingewechselte Sara Thunebro die Vorarbeit (89.).

Frankfurter Jubel

Der 1. FFC Frankfurt klettert in der Frauenfußball Bundesliga auf Platz 3 © Herbert Heid / girlsplay.de

Müde Frankfurter Mannschaft
Torschützin Garefrekes meinte: „Es war sehr wichtig, dass wir einen positiven Jahresabschluss schaffen. Das war ein hartes Stück Arbeit und wir hoffen, dass wir den Schwung ins neue Jahr mitnehmen.“ Trainer Sven Kahlert ergänzte: „In der zweiten Halbzeit haben wir uns selbst in Schwierigkeiten gebracht. Wir sind jetzt alle froh, dass Weihnachten ist, denn wir haben schon unter der Woche gemerkt, dass die Mannschaft müde ist.“

Essen beklagt Abspielfehler
Essens Trainer Markus Högner erklärte: „Der Sieg für Frankfurt geht in Ordnung, aber wir haben uns gut präsentiert, auch wenn wir zu viele Abspielfehler gemacht haben.“ Torhüterin Ursula Holl blickte bereits nach vorne: „Wir müssen in der Rückrunde daran arbeiten, dass wir mehr Tore schießen. Wir müssen schauen, dass wir wieder gut in der Vorbereitung arbeiten.“

Bayern springen auf Platz 8
Der FC Bayern München kam zu einem wichtigen 3:1 (2:0)-Auswärtssieg bei Tabellen-Schlusslicht Bayer 04 Leverkusen. Ivana Rudelic (13.) und Vanessa Bürki (18.) stellten bereits in der Anfangsphase die Weichen für den Sieg, kurz nach der Pause sorgte Bürki mit ihrem zweiten Treffer für die Entscheidung (47.), Johanna Elsig gelang für die Gastgeberinnen nur noch der Anschlusstreffer (52.). Durch den Erfolg verließen die Münchnerinnen die Abstiegsränge und machten einen Sprung von Platz 11 auf  8.

Freiburg klettert auf Platz 5, drei Spielausfälle
Im dritten Spiel des Tages trennten sich der SC Freiburg und der SC 07 Bad Neuenahr mit 0:0. Dem Aufsteiger aus dem Breisgau genügte der Punktgewinn, um sich an der SG Essen-Schönebeck vorbeizuschieben und sich auf den fünften Platz zu verbessern. Die Spiele Hamburger SV gegen 1. FFC Turbine Potsdam, VfL Wolfsburg gegen FF USV Jena und 1. FC Lok Leipzig gegen FCR 2001 Duisburg wurden wegen widriger Witterungsbedingungen abgesagt, die beiden letzteren sollen am 19. Februar nachgeholt werden.

Alle Ergebnisse des 12. Spieltags:

SG Essen-Schönebeck – 1. FFC Frankfurt 0:3 (0:1)
Bayer 04 Leverkusen – FC Bayern München 1:3 (0:2)
SC Freiburg – SC 07 Bad Neuenahr 0:0
Hamburger SV – 1. FFC Turbine Potsdam abgesagt
VfL Wolfsburg – FF USV Jena abgesagt
1. FC Lok Leipzig – FCR 2001 Duisburg abgesagt

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg