Duisburg schließt Kooperation mit VVV Venlo

Von am 20. Oktober 2011 – 10.13 Uhr 1 Kommentar

Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat eine Kooperation mit dem niederländischen Erstligisten VVV Venlo geschlossen. Die auf zunächst zwei Jahre angelegte Zusammenarbeit umfasst umfangreiche Aktivitäten.

Der FCR und Venlo arbeiten bereits seit einiger Zeit partnerschaftlich zusammen, nun wurde dies auf offizielle Füße gestellt.

Anzeige
Vertreter von Duisburg und Venlo unterzeichnen Kooperationsvertrag

Duisburgs Vorstände Michael Scharping (li.) und Guido Lutz (2. v. li.) sowie Venlo-Managerin Dinie Kersten (2. v. re.) und der Sportliche Leiter Mario Captein ©FCR 2001 Duisburg

Spielerinnen-Austausch
Geschlossen wurde ein Sieben-Punkte-Abkommen, das unter anderem einen regelmäßigen Austausch von Spielerinnen im Trainingsbetrieb vorsieht, damit Auslandserfahrung gesammelt werden kann.

Dieser Austausch soll darüber hinaus auch im Ligabetrieb ermöglicht werden, außerdem können die Trainer beider Vereine beim Partnerclub hospitieren. Eine Zusammenarbeit soll auch beim Scouting erfolgen, damit, wie es im Vertrag heißt, „durch Empfehlungen aus den jeweils heimischen Märkten optimale Transfers resultieren“.

Hoffen auf beiderseitigen Gewinn
Guido Lutz, beim FCR verantwortlich für die Koordination mit Verbänden und Vereinen, freut sich sehr, dass dieser Vertrag endlich zustande gekommen ist: „Wir müssen uns im Frauenfußball weiter darum bemühen, noch professioneller zu arbeiten. Wir versprechen uns von dieser Zusammenarbeit einen gegenseitigen Gewinn – im sportlichen Bereich, aber vielleicht auch bei der Sponsoren-Akquise.“

Schlagwörter: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »

  • Sheldon sagt:

    Sieh an, sieh an, es geht voran 🙂

    Ich bin sehr, sehr gespannt auf diese Sache. Das gab es ja lange Zeit auch bei den Männern, beispielsweise bestand so eine Zusammenarbeit zwischen Hannover und RCD Mallorca, wenn ich mich recht erinnere.
    So etwas kann wirklich viel Frucht und neue Erfahrungen bringen und man hat immer nen Testspielgegner 😉
    Ein weiterer, guter Schritt für eine gesunde und erfolgreiche Zukunft beim FCR!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen