DFB-Elf gegen Schweden ohne Peter

22

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf muss im Testspiel am kommenden Mittwoch gegen Schweden (live ab 17.50 Uhr in der ARD) auf Abwehrspielerin Babett Peter verzichten.

Babett Peter
Babett Peter fehlt gegen Schweden © Zetbo / Framba.de

Peter wird stattdessen an einem Feldwebel-Anwärter-Lehrgang der Bundeswehr in Hannover teilnehmen. Die Teilnahme ist notwendig, um ihren seit vier Jahren bestehenden Dienst bei der Sportförderkompanie um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Bundestrainerin Silvia Neid erklärt: „Bei der Freistellung nehmen wir auch Rücksicht auf die Interessen des 1. FFC Turbine Potsdam, sonst hätte sie ihrem Klub bei Spielen der Champions League gefehlt.“

Beim EM-Qualifikationsspiel in Rumänien (Samstag, 22. Oktober, ab 15.50 Uhr live in der ARD) steht Peter ihrem Team aber zur Verfügung, erst am Montag wird sie das DFB-Quartier verlassen.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
22 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
11 Kommentatoren
SheldonDetlefKrissimaxseepinkpanther Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Saarländer
Saarländer

Simone Laudehr hat doch auf ihrer Website geschrieben, dass sie ebenfalls im Oktober zu einem BW-Lehrgang muss. Ist das der selbe und ist sie dann ebenfalls für das Schweden-Spiel „berufsbedingt verhindert“?

Sheldon
Sheldon

Ich schätze nicht. Wie Neid schon gemeint hat, hätte Peter ja auch bei einem anderen Lehrgang teilnehmen können, der sich dann aber überschneiden würde mit CL-Spielen.

Da der FCR keine CL-Spiele bestreitet, wird Laudehr wohl zu der Zeit teilnehmen!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Damit es nicht zu einem Doppelposting mit Sheldons Beitrag kommt, muss ich jetzt was anderes schreiben…

Ach ja, danke liebe Frau BT für so viel Einsicht und Verständnis, das so völlig unerwartet gar nicht mehr daherkommt, denn schliesslich durfte ja Viola bereits wieder neben ihnen auf der Bank Platz nehmen! 🙂

Wundern tät´s mich auch nicht, wenn sie bei nächster Gelegenheit bei mir als Osterhasi auftauchten. 😀

waiiy
waiiy

@SF:

Osterhasi = Sarholz ? (hat doch gar keine langen Ohren) 😉

waiiy

Saarländer
Saarländer

Wenn Simone von Mo. bis Fr. bei der Bundeswehr auf Lehrgang ist (sie schreibt selber: ab Oktober, was dann eigentlich nächste Woche sein müsste), dann kann sie ja wohl beim Schweden-Spiel schlecht spielen. Das gleiche gilt dann wahrscheinlich auch für das Auswärtsspiel gegen Spanien im November (ist ja ebenfalls mittwochs).

jochen-or
jochen-or

Auch diese “ Rücksichtnahme auf die Interessen des 1. FFC Turbine Potsdam“ erachte ich als weitere Befriedungsaktion von SN, nachdem sie sich ja massiven und m.E. berechtigten Vorwürfen ausgesetzt gesehen hatte, durch die überlange WM-Vorbereitung nicht nur die Meisterschaft, sondern auch die Vorbereitung von Potsdam auf das CL-Finale kaputt gemacht zu haben. Auch dies hier ist objektiv geschickt. Man kann nur hoffen, dass hier nicht nur taktische Überlegungen, sondern auch eine gewisse Einsicht Beweggrund sind. Schöner wäre es natürlich, wenn sie mal klar sagen würde, dass die ganze Vorbereitungs“orgie“ ein schwerer Fehler von ihr war. Ich betone an dieser Stelle… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@jochen-or

Mittlerweile kommunizieren dies auch die Spatzen so von den Dächern, und ich habe mir erlaubt, es in einem etwas überspitzt ausformulierten Dankesgruß einzubetten. 😀

Krissi
Krissi

Ich verstehe einige Kommentare hier nicht so ganz – gut, haben wir bei der diesjährigen WM halt (auch mal nicht) gut gespielt (wie oft haben die Männer schon versagt, wenn es drauf ankam?! Sorry schon einmal für den kleinen, verbalen Seitenhieb) – ich finde nach wie vor, dass wir mit SN eine Top-Bundestrainerin haben! (nur meine persönliche Meinung) Kritik ist natürlich nicht verkehrt, aber man kanns auch übertreiben. Mit SN haben wir doch schließlich auch schon einige Erfolge erzielt! Kopf hoch, Frau Neid! Was mir nur leid tut, ist die verpasste Olympia Quali. Sicher hat SN auch Fehler gemacht, aber… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@Krissi: Naja, „Erfolge“ kann man das jetzt nicht unbedingt nennen. Schließlich hat sie zu eminent großen Teilen von der Arbeit von Tine Theune profitiert. Von der Jahrhundert-Elf von 2003, der Goldenen Generation, standen schließlich immer noch 11 Spielerinnen im Kader, das ist mehr als die Hälfte. Ich hoffe inständig, dass dieser Kurs auf Potsdam zu ernst gemeint ist und nicht nur Taktik. Jetzt, nachdem sie mit dem alten Konzept ihrer Vorgängerin gescheitert ist, hat sie die Möglichkeit, ihren eigenen Weg zu gehen und anscheinend will sie diesen mit der Unterstützung von Potsdam und in freundschaftlicher Kooperation mit den Bundesliga-Trainern gehen.… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

Krissi schrieb; „Sicher hat SN auch Fehler gemacht, aber hey, dafür ist sie nun mal auch “nur” ein Mensch – wer ist schon frei von Fehlern? ;-)“ Genau das hat Frau Bundesgöttin ja lange Zeit vehemend bestritten, was ihr sicher sehr viele Antipathien eingebracht haben dürfte!!! Ob bei ihr jetzt tatsächlich ein Umdenkprozeß stattgefunden hat bleibt abzuwarten!!! Diese „Rücksichtnahme“ sollte man auch nicht so hochpushen!!! Das Spiel gegen Schweden ist nur ein Testspiel wo es um nix geht!!! BABBS Lehrgang ist unbedingt erforderlich, um ihre berufliche Qualifikation zu sichern!!! Und die CL-Spiele von TURBINE haben auch eine höhere Wertigkeit, als… Weiterlesen »

Krissi
Krissi

@Sheldon: Naja, das mag zwar in Ansätzen stimmen, dass SN von TT profitiert hat – aber die Linie musst du erst mal weiterführen. Und es ist doch klar, dass man jungen Spielerinnen etwas Zeit geben muss. Und ich denke schon, dass SN die Nominierung z.B. von VO ernst gemeint hat. SN, als Bundestrainerin kann sich – mMn – keine „Privatfehden“ leisten. Müssen wir mal abwarten, wie sich das entwickelt…Würde ja auch gerne die eine oder andere TP Spielerin mehr in der N11 sehen, aber es ist nu ma eine „N11“ und keine Potsdam-Frankfurt Connection. Es sollen einfach die spielen, die… Weiterlesen »

Krissi
Krissi

@Detlef: Hey, ich habe SN niemals als „Frau Bundesgöttin“ bezeichnet 🙂 Ist halt meine Meinung, das sie eine Top Trainerin ist. Und wegen einem verkorkstem Turnier alles schlecht zu reden, nee, tut mir leid, da kann ich nicht mitgehen…Und ich meine mich zu erinnern, dass auch z.B. ein Jogi Löw, Jürgen Klinsmann, Berti Vogts etv. nicht immer DIREKT nach einem schlechten Turnier ihre Fehler zugegeben haben. Aber okay, ich akzeptiere deine Meinung (auch wenn ich immer noch glaube, dass SN VO NICHT aus „Rücksichtsnahme“ oder „Wiedergutmachung“ nominiert hat) 😉

Detlef
Detlef

@Krissi,
Den „Titel“ Bundesgöttin hat sie von mir bekommen!!! 😉
Wie Du schon richtig bemerktest, machen Menschen Fehler!!!
Also wer von sich behauptet, keine Fehler zu machen, der muß göttlicher Herkunft sein!!!
Nur die Götter machen keine Fehler!!! 😉

Zu VIOLAS Nominierung habe ich mich hier noch gar nicht geäußert!!!
Ich glaube aber schon, daß es Frau Bundesgöttin einige schlaflose Nächte bereitet hat, bevor sie sich durchringen konnte!!!
Schließlich ist VIOLA keine besonders „pflegeleichte“ Persönlichkeit!!! 😉

Sheldon
Sheldon

Leute, wie man es auch dreht und wendet: Violas Nominierung ist ein deutlich positives Signal! Es ist wahrscheinlich einer der ersten Fälle, dass eine Spielerinnen nur 3 Monate nach vehementer öffentlicher Kritik an der Trainerin von derselben nominiert wurde. Wie erwähnt, bei Grings hat das 5-6 Jahre gedauert und Grings wird ja gemeinhin als DIE deutsche Stürmerin hingestellt! Ob es nun aus Rücksichtnahme oder Wiedergutmachung an Potsdam ist oder sie wirklich aufgrund ihrer Leistung, die dann schon als bärenstark und unverzichtbar wahrgenommen sein muss, denn Stänkerer will kein Trainer gern im Team haben, ist dabei eher egal! Ich bin mal… Weiterlesen »

melli
melli

@ krissi: „auch wenn ich immer noch glaube, dass SN VO NICHT aus “Rücksichtsnahme” oder “Wiedergutmachung” nominiert hat“. warum hat sn viola dann nominiert? auf grund ihrer guten leistung? da ist sie aber sehr, sehr spät dran. viola hat eine saison 2010/2011 hingelegt, von der manche wm-teilnehmerin weit, weit entfernt war. ich gebe detlef recht, dass die nominierung einige schlaflose nächte gekostet hat. wir wissen doch, dass beim dfb die disziplin „über den schatten springen“ gaaaaaaaaaaaaaanz schlecht besetzt ist. letztes jahr felix (und es dauert an), dann viola (besserung in sicht) oder damals bei der u19 patti hanebeck. und, es… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@melli: Naja, komm, sei mal ein bisschen gnädig mit unserer Bundestrainerin… Lieber spät als nie! Gut Ding will Weile haben! Und sie ist ja auf dem Weg der Besserung… Sie ist ein Mensch und Menschen können Fehler machen! Wichtig ist, dass sie daraus lernen und an ihren Fehlern reifen! Für Neid ist es ja auch noch der erste Volltrainer-Posten und sie kennt den Vereinsfußball von heute ja kaum! Natürlich ist es für eine Welttrainerin ein Armutszeugnis, aber nur wer einmal in der Sch**** gesteckt hat, weiß, wie sich das anfühlt und wird daran arbeiten, da wieder rauszukommen. PS: Das macht… Weiterlesen »

Edibas
Edibas

Mal eine nicht ganz themenbezogene Frage: Weiß jemand wann die Schwedische Nationalelf in Hamburg ankommt?

pinkpanther
pinkpanther

@krissi: Neeee, das war im Sommer nicht irgendein Turnier, das halt mal so in den Sand gesetzt wurde, sondern DIE Heim-WM wie Melli richtig schreibt! Ich finde es ehrlich gesagt nicht angemessen, das Thema Bundestrainerin jetzt wieder so runterzukochen mit Aussagen wie: SN ist auch nur ein Mensch Jede(r) macht mal Fehler Mit der Kritik kann man es auch übertreiben usw. … Die Bundestrainerin kann froh sein, noch im Amt zu sein und einen Präsidenten zu haben, der mit solch einer Nibelungentreue zu ihr steht! Und es ist jetzt weiß Gott nicht so, dass – insbesondere in diesem Blog hier… Weiterlesen »

maxsee
maxsee

M.E. hat pinkpanther den Finger auf die richtige Wunde gelegt. Fehlende Einsicht – ich habe keine Fehler gemacht -, das waren die Kritikpunkte in diesem Blog. Aber alles kann man auch nicht Frau neid anlasten. Andere DFB Personen sollten dabei nicht aus dem Auge verloren werden, z.B Frau Fitchen,Herr Niersbach und andere, die den Ausgang der WM 2011 hoch gepusht haben.

Krissi
Krissi

@pinkpanther, melli: ja sicher war es DAS Turnier, aber nu kann man es doch auch nicht mehr ändern (bin auch verdammt traurig, das wir nicht die leistung abgerufen haben, die wir eigentlich zeigen können) 🙁 – aber jetzt muss es doch weitergehen, der Blick nach vorne gerichtet sein. Kopf hoch, die nächsten Highlights (Turniere) kommen bestimmt…bei dem Potenzial, was die Mannschaft (auch jetzt noch) hat, ist mir da für die Zukunft nicht bange 😉 Schauen wir mal, wies sich dasThema „N11 und SN“ noch entwickelt.