Duisburg in Freiburg ohne Islacker

48

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg muss am vierten Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga beim Auswärtsspiel am Samstag gegen den SC Freiburg auf Stürmerin Mandy Islacker verzichten.

Die 23-Jährige wird wegen einer Fußverletzung die Reise in den Breisgau gar nicht antreten. Dafür steht Kozue Ando nach erfolgreicher Olympia-Qualifikation mit der japanischen Nationalmannschaft wieder zur Verfügung.

Mandy Islacker
Mandy Islacker muss pausieren © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Positiven Schub mitnehmen
„Alle unsere Internationalen, egal ob Japanerin, Italienerin oder Deutsche, sind mit einem Erfolgserlebnis von den Länderspielen zurückgekommen. Und diesen positiven Schub wollen wir auch mit nach Freiburg nehmen“, erklärt Trainer Marco Ketelaer. Vor der Leistung des Gegners hat Ketelaer Hochachtung.

Voller Einsatz gefragt
„Freiburg hat sich bisher bemerkenswert präsentiert; in dieser Mannschaft spielen sehr viele junge, gute Fußballerinnen. Ich sehe uns zwar auch in dieser Begegnung favorisiert; aber wir können nur mit einer 100-prozentigen Einstellung gewinnen – sowohl spielerisch als auch kämpferisch.“

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sheldon
Sheldon

Schade, schade, Mandy war bisher bei Duisburg DIE Spielerin der Saison, war an der Hälfte aller Tore beteiligt.
Sie wird Duisburg in diesem wohl sehr umkämpften Spiel deutlich fehlen.

Bei Freiburg bin ich auf Isi Meyer vor allem gespannt, sie hat sich in der N11 sehr gut präsentiert, wenn sie eingewechselt wurde, vielleicht darf sie ja zum ersten Mal von Anfang an ran!

Und die Spielerinnen aus Japan sind auch endlich wieder im Lande, Glückwunsch zur WM-Quali an dieser Stelle noch einmal!

Sheldon
Sheldon

Olympia-Quali natürlich 😉

Ulf
Ulf

Es ist schon sehr verwunderlich, daß hier jemand, dem jegliche Kompetenz mit seiner üblen Polemik abzusprechen ist, was auch 99% der User hier bekannt sein dürfte, weiterhin ungestraft sein Unwesen treiben darf, hingegen, hingegen argumentative Einlassungen von der Administration gelöscht werden. Chapeau.

Ulf
Ulf

Im übrigen hatte ich auf den Vorwurf von…(Namen bitte selbst einfüllen), daß der FCR „wegen des schlechten Managements einen Mangel an guten Spielerinnen“ hätte (falls ich das richtig übersetzt habe) nur entgegnet, daß der FCR 9 Nationalspielerinnen im Kader hat sowie weiterhin rund 10 aktuelle und ehemalige deutsche U-Nationalspielerinnen.

Sheldon
Sheldon

Ach, Ulf, das ging uns doch schon allen so. Ich weiß jetzt nicht, wie das ganze zu meinen Texten passen soll, aber ich versuchs mal großzügig auszulegen. Ich wundere mich nur, dass dein Beitrag nicht auch in den düsteren Tiefen der Löschfunktion verschwunden ist. Falls sich das an meine Adresse richtet, ich denke überhaupt nicht, dass Duisburg momentan einen Mangel an guten Spielerinnen hat. Sie haben viele sehr gute Spielerinnen, auch wenn ich dort die Vorteile anders verteilt sehe als ein SN beispielsweise. Vor allem in der Offensive das Trio Islacker-Cengiz-Groenen hat fantastische Zukunftsaussichten, wenn man noch einige Spielerinnen dieses… Weiterlesen »

laasee
laasee

FCR still has good players – but not as many as before!
Kiesel, Maes, Foot, Holl, Hegering, van Bonn, Kayikci, Knaak are good players who have gone.
Therefore the quality is far less than before.

…….oh, I forgot to include the name of the Special Girl who is now absent (temporarily).

Sheldon
Sheldon

Bei Maes stimme ich dir zu, nur irgendwann muss eine Spielerin auch ihre Karriere beenden. Das wäre so oder so gekommen. Von der „Qualität“ von Fuss und Holl hat man letzte Saison nix gesehen, Fuss hat in der Rückrunde unterirdisch gespielt und war mitverantwortlich, dass die Abwehr gewackelt hat, und bei Holl, gut, ist verständlich, dass ein Verein eine Spielerin nicht mehr bezahlen will, bei der er weiß, dass sie dazu neigt, öfter mal auszufallen. Das ist ein Verlustgeschäft. Kiesel ist klar, auch Karriereende. Hegering dasselbe wie bei Holl, sie viel die komplette Saison aus. Bleiben noch Kayikci und Knaak.… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

Mal ein kleiner Zwischenstand, unter anderem für unseren FCR-Kritiker: Es steht 3:0 für Duisburg, die Tore durch Ando, Weichelt und Wensing. Gewinnen sie das Ding heute, dann haben sie 12 Punkte, was ihnen in den letzten Jahren nur IM letzten Jahr nicht geglückt ist.

Sollte dann auch noch nächste Woche gegen Wolfsburg gewinnen, hätte man den Start von 2007 eingestellt, der Rekord von Duisburg wird in dieser Saison allerdings wohl nicht zu knacken sein, 14 Siege am Start in Folge (99/00)

Sheldon
Sheldon

So, mittlerweile 5:0, Weichelt und Oster trafen bisher in der zweiten Halbzeit.
Weichelt scheint neben Islacker am stärksten von Grings‘ Weggang profitiert zu haben, sie hat jetzt 4 Tore nach 4 Spieltagen!

Franzi
Franzi

Sehr gut, dann wurden die Ausfälle von Islacker und kurzfrsitig auch von Bresonik ja sehr gut verkraftet! Mit so einem deutlichen Ergebnis hätte ich eigentlich gar nicht gerechnet, denn Freiburg hatte sich in den bisherigen Spieltagen ja ganz ordentlich präsentiert!

Für Duisburg siehts nun richtig gut aus, 12 Punkte aus vier Spielen sind doch ein Top-Start 🙂

Sheldon
Sheldon

6:0 gegen Freiburg, 14:2 Tore und 12 Punkte in 4 Spielen und das bei den Abgängen und Verletzten, allein heute Islacker, Bresonik und die Langzeitverletzte Dolores Silva.

Dazu durch Steffi Weichelt, Mandy Islacker, Alex Popp und Kozue Ando 8 Stürmerinnentore!

Für mich hat Marco Ketelaer nach diesem Rundumschlag bei Duisburg echt beinahe ein Wunder vollbracht. Die Leistungen von Weichelt, Ando und Cengiz gehen voll und ganz auf seine Kappe! Fantastisch, was er dort geleistet hat, ich hoffe, sein Vertrag wird verlängert werden!

Ulf
Ulf

Der FCR hat heute leider mal wieder gezeugt, daß der Qualitätsverlust gegenüber der letzten Saison doch erheblich ist, wie es auch bedenlich ist, daß jetzt schon die kleinste Duisburger Spielerin Weichelt herhalten muß die Tore mit dem Kopf zu machen.
Wenn der Papst nicht in Freiburg gewesen wäre, dann hätte man sicherlich verloren, so konnte man zumindest den knappen Sieg über die Zeit retten.

Franzi
Franzi

Stimmt, nach den Abgängen und den vielen Verletzten hätte man mit so einem guten Start nicht unbedingt gerechnet. Ketelaer hat mich auch ziemlich überrascht, Hut ab davor und weiter so 🙂

Sheldon
Sheldon

@Ulf: Der neue „laasee“??

Ich sag mal nix dazu, ich freue mich einfach nur über die neue Duisburger Spielkultur! :):):)

djane
djane

@Ulf, Du kannst ja die framba-Daten zur Hilfe nehmen, da ist sie nämlich 1.61m groß und läßt demnach Cengiz mit 1.60m hinter sich 😉
ich freue mich sehr für Steffi, die meines Erachtens oft zu wenig beachtet wird im Schatten der bekannteren Natio-Spielerinnen. Wann immer ich sie gesehen habe war sie präsent, einsatzfreudig, aufmerksam und mit Blick für die Mitspielerinnen. Und in wieweit heute das alte Fisherman’s Friend Motto „Sind sie zu stark, bist Du zu schwach“ galt, wird sich wohl erst nach einem Blick in einige neutrale Spielberichte einschätzen lassen.

waiiy
waiiy

Vielleicht hat Ketelaer auch einfach einen Plan, auch wenn es einige nur schwer zugeben wollen…

waiiy

Sheldon
Sheldon

Ketelaer erinnert mich ein bisschen an den Typ Favre. Er wird von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, vielfach gescholten, holt aber das absolute Maximum, 120% aus der Mannschaft raus.

Zum Spiel muss man heute denke ich nix weiter sagen, das spricht für sich!

laasee
laasee

Now the Ketelaer Fan Club has members.

Speedy75
Speedy75

Sehr guter Start bisher vom FCR Duisburg. Das hätten vielen nach den Abgängen so nicht vermutet. Die Spielerinnen die vorher nur in der „2ten Reihe“ standen nutzen auf jeden Fall ihr Chance, mal sehen wie sich die ganze Sache weiterentwickelt.

laasee
laasee

Yes it is good that FCR have 12 points and are top of the table.
However, ‚all that glitters is not gold‘.
The club has many problems, eg. in Buli 2, FCR is in Place 12.

Realism is important.