Bundesliga-Auftakt live im TV

Von am 29. Juli 2011 – 19.24 Uhr 28 Kommentare

Am Sonntag, 21. August, startet die Frauenfußball-Bundesliga in ihre neue Saison. Und ein Spiel des ersten Spieltags wird live im Fernsehen übertragen.

Der HR überträgt in seinem dritten Programm ab 11.15 Uhr die Partie zwischen dem 1. FFC Frankfurt und der SG Essen-Schönebeck.

In den weiteren Partien des ersten Spieltags empfängt der FCR 2001 Duisburg ab 11 Uhr den 1. FC Lok Leipzig, ab 14 Uhr spielen 1. FFC Turbine Potsdam gegen Hamburger SV, FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen, SC 07 Bad Neuenahr gegen SC Freiburg und FF USV Jena gegen den VfL Wolfsburg.

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

28 Kommentare »

  • ws sagt:

    Tja, wenn sich die Kommission Frauenbundesligen gegen so eine Riesenchance entscheidet, und das auch noch mit großer Mehrheit, dann wird es ZDF-Gruschwitz leicht gemacht mit seiner Aussage, dass der Frauenfußball nach der WM eh wieder in der Versenkung verschwinden wird. Und das, nachdem der Frauenfußball ARD und ZDF im Sommer die mit Abstand höchsten Einschaltquoten des Jahres beschert hat, und zwar ausdrücklich auch das Finale ohne deutsche Beteiligung. Was noch besser ist: ALLEN, die ich gefragt habe, hat Japan gegen USA besser gefallen als das unsägliche Treter-Festival von de Jong und Konsorten beim Männerfinale letztes Jahr. Vor der WM konnte man Herrn Gruschwitz ja noch folgen, nach dem Motto, frei nach Helmut Schmidt: „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen.“ Nach der WM hätte ich Herrn Gruschwitz gern gefragt, ob er den Schuss nicht gehört hat (wegen seiner Weigerung, über die Frauen-Bundesliga zu berichten). Aber jetzt würde ich ihn um Entschuldigung bitten. Wer nicht will, der hat schon. Oder auch: Man kann den Hund nicht zum Jagen tragen. Danke, Kommission! Offensichtlich wollen die Bundesligisten weder mehr Aufmerksamkeit noch mehr Zuschauer. Iaasee for DFFL-President. Muss ich eigentlich jetzt auch Größe zeigen und mich bei der Kommission entschuldigen? 😉

    (0)
  • Ralf sagt:

    Manntje, Manntje, Timpe Te,
    Buttje, Buttje in der See,
    myne Fru de Ilsebill
    will nich so, as ik wol will.

    Fällt mir jetzt so auf die Schnelle dazu ein. ^^

    (0)
  • suplo sagt:

    @Zetbo

    Die Statistik darf so einfach nicht übernommen werden. Für ein belastbares Ergebnis musst du die durchschnittlichen Zuschauerzahlen für die Uhrzeiten pro Verein vergleichen!

    (0)
  • suplo sagt:

    PS: Ich mag hier der Einzige sein, aber mir persönlich ist die Anstoßzeit um 11:00 Uhr sehr recht, da ich dadurch den Sonntag auch noch für andere Aktivitäten nutzen kann und einen guten Grund habe, nicht übermäßig lang im Bett liegen zu bleiben. 🙂

    (0)
  • lulu sagt:

    I’m french

    Where I can see the match on TV please(on web streaming)

    thanks!!!!!::::)))))

    (0)
  • lulu sagt:

    and all the other matchs of 1.FFC FRANKFURT please

    (0)
  • intersoccer sagt:

    frankfurt – essen on saturday web stream:
    https://j.mp/pruYL5

    some other matches:

    (0)
  • lulu sagt:

    thanks!:)

    (0)