Duisburg holt Italienerin Laura Neboli

5

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg vermeldet einen weiteren Neuzugang. Vom UPC Tavagnacco, dem Tabellenzweiten der vorigen Serie-A-Saison, kommt Abwehrspielerin Laura Neboli.

Die 23-Jährige, die bevorzugt als Innenverteidigerin zum Einsatz kommt, erhält einen Zweijahresvertrag. In der italienischen Nationalmannschaft bestritt sie bisher 14 Länderspiele, darunter die beiden Play-off-Spiele zur Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland gegen die USA.

Zweikampfstark und lernwillig
Neboli bezeichnet sich selbst als „Winner-Typ und Persönlichkeit“ und nennt als ihre besten Eigenschaften: „leistungsorientiert, zweikampfstark und lernwillig“. Sie überzeugte die Verantwortlichen des FCR bei einem Probetraining. „Mein Ziel ist es, mich in der stärksten europäischen Frauenfussball-Liga durchzusetzen und mir einen festen Stammplatz bei einem der erfolgreichsten Bundesliga-Klubs zu erarbeiten. Dabei will ich meine persönliche Leistungsgrenze täglich neu herausfordern.“

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
UlfMarkus Juchemlaasee Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ulf
Ulf

Wo bleibt der Pawlowsche Reflex ?

laasee
laasee

It is like being in a bad dream.

Ulf
Ulf

Lt. Ard-Text bleibt Krahn ein weiteres Jahr in Duisburg.

Ulf
Ulf

Ich sehe das als Hamburger Hanseat, wo Absprachen auch gerne mündlich gemacht und gehalten werden. Und Duisburg hat ja auch den größten Binnenhafen Europas.