Duisburg holt Portugiesin Dolores Silva

Von am 29. Juni 2011 – 5.47 Uhr 21 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat Mittelfeldspielerin Dolores Silva vom portugiesischen Meister SU 1º Dezembro verpflichtet.

Die 19-Jährige erklärt gegenüber der Website des portugiesischen Verbands: „Ich bin sehr glücklich und stolz, denn die Bundesliga ist die derzeit stärkste Liga in der Welt.“

Fantastische Herausforderung
Silva, die am 4. Juli mit den Duisburgerinnen ins Training einsteigen wird, freut sich auf das Abenteuer. „Ich komme zu einem Dream Team, das 2009 den UEFA Women’s Cup gewonnen hat. Das wird eine fantastische Herausforderung und ich hoffe, dass ich mich als Spielerin weiterentwickeln kann.“

19-fache A-Nationalspielerin
Silva bestritt bisher 19 Spiele in der A-Nationalmannschaft, zuvor war sie 21 Mal für die U19-Auswahl ihres Landes im Einsatz. Das Fußballspielen begann sie bei Real Massamá, ehe sie sich als 16-Jährige SU 1º Dezembro anschloss. Durch ihren Wechsel ins Ausland hofft sie, auch dem Nationalteam zu neuer Stärke verhelfen zu können und ihrem Traum ein Stück näher zu kommen. „Eine EM- oder WM-Endrunde mit der Nationalmannschaft zu spielen, wäre unvergesslich.“

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

21 Kommentare »