Wissenswertes über die WM-Schiedsrichterinnen

Von am 24. Juni 2011 – 12.46 Uhr 3 Kommentare

Wie viele Schiedsrichterinnen sind bei der WM dabei? Welche technischen Hilfsmittel gibt es? Sind Ersatzschiedsrichterinnen im Stadion? Womensoccer klärt, was wichtig ist, bei dieser WM über die Unparteiischen zu wissen.

Wie viele Schiedsrichterinnen wurden für die WM nominiert?
16 Schiedsrichterinnen, 32 Assistentinnen und drei Vierte Offizielle

Sind Deutsche dabei?
Ja, Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) wurde ebenso nominiert wie die Assistentinnen Marina Wozniak (Herne) und Kathrin Rafalski (Bad Zwesten).

Anzeige

Seit wann halten sich die Schiedsrichterinnen in Deutschland auf?
Seit dem 16. Juni bereiten sie sich in Deutschland auf die WM vor. Zu Beginn mussten sie einen medizinischen Check-Up durchlaufen, am 21. Juni stand außerdem ein Fitnesstest an, den aber alle bestanden haben.

Wo ist das Hauptquartier der Schiedsrichterinnen?
In Frankfurt. Einen Tag vor dem Spiel reist das Gespann zum Spielort, im Anschluss an die Partie zurück nach Frankfurt.

Wann wird das Schiedsrichtergespann für die jeweiligen Partien bekannt gegeben?
48 Stunden vorher. Am heutigen Nachmittag werden die Gespanne für die ersten acht Spiele veröffentlicht.

Dagmar Damková
Eine von 16 Schiedsrichterinnen: Dagmar Damkova. © Nora Kruse / ff-archiv.de

Leiten nur feste Trios die jeweiligen Partien?
Nein. Es ist möglich, dass die Schiedsrichtergespanne gemischt werden. Dabei wird es aber zunächst wohl nicht zu gemischten Gespannen unterschiedlicher Kontinentalverbände kommen. D.h. einer UEFA-Schiedsrichterin werden zu Turnierbeginn keine Assistentinnen aus Afrika zur Seite gestellt. Später im Turnier könnte dies möglich werden, wird aber wohl nicht der Regelfall.

Bleiben alle Unparteiischen bis zum Ende des Turniers?
Nein. Am 11. Juli gibt es einen Einschnitt, dann bleiben nur noch 15 in Deutschland.

Ist es möglich, dass eine Schiedsrichterin im Viertelfinale aktiv ist, obwohl die Nationalmannschaft ihres Landes noch im Turnier spielt?
Ja, dazu kann es kommen.

Welche technischen Hilfsmittel stehen den Schiedsrichterinnen während des Spiels zur Verfügung?
Die Schiedsrichtergespanne werden auf dem Feld mit den gewohnten Headsets arbeiten, hinzu kommen die elektronischen Fahnen der Assistentinnen, die ein Signal geben.

Sind bei den Partien Ersatzschiedsrichterinnen im Stadion?
Bei den letzten acht Spielen wird eine fünfte Offizielle im Stadion sein, die einspringt, sollte eine der Assistentinnen die Begegnung nicht beenden können. Sollte sich die Schiedsrichterin verletzen, übernimmt – wie üblich – die Vierte Offizielle.

Schlagwörter:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

3 Kommentare »