Bad Neuenahr holt Corina Schröder

Von am 24. Juni 2011 – 19.28 Uhr 19 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist SC 07 Bad Neuenahr verpflichtet zur kommenden Saison Corina Schröder. Die 24-jährige Defensivspezialistin kommt vom 1. FFC Turbine Potsdam und unterschrieb einen Einjahres-Vertrag in der Kurstadt.

Die Linksfüßlerin absolvierte bisher 117 Partien in der Frauenfußballbundesliga und konnte dabei sechs Tore erzielen.

Europäische Titel mit Duisburg und Potsdam
Vor ihrer Potsdamer Zeit verbrachte sie sechs Jahre beim FCR 2001 Duisburg, mit dem sie 2009 den UEFA Cup gewann. Den europäischen Titel sicherte sie sich abermals 2010 mit den Potsdamerinnen. Die in Dingden (Niederrhein) geborene Schröder absolvierte acht U23- sowie ein U20- Länderspiel.

Anzeige

„Die junge und sehr talentierte Mannschaft des SC 07 Bad Neuenahr hat in der Hinrunde beim Spiel in Potsdam einen bärenstarken Eindruck hinterlassen. Colin Bell hat dann noch seinen Anteil geleistet, um mich endgültig von meinem neuen Team zu überzeugen“, äußert sich Corina Schröder zu Ihrem Wechsel.

Bell von Schröder überzeugt
Colin Bell hatte seine Gründe, Schröder verpflichten zu wollen: „Ich kenne Corina schon ein paar Jahre. Sie hat einige Vorzüge, auf die ich geachtet habe. Sie ist Linksfuß, Defensivspielerin und bundesligaerprobt. Außerdem hat sie immer in erfolgreichen Teams gespielt, da kann sie den jungen Spielerinnen gut vermitteln, wie es geht, Erfolg zu haben. „Coco“ wird ihnen vorleben, was man tun muss, um erfolgreich zu sein.“

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

19 Kommentare »

  • speedcell sagt:

    nachvollziehbarer schritt. Sie konnte ihre Chancen ,die sie von Schröder bekommen hat, einfach nicht nutzen. alles gute in neuenahr ! aber diese „cococococooocoooo“ rufe wird sie wohl dort nicht hören,ausser bei einem spiel gegen turbine. 🙂

    (0)
  • Detlef sagt:

    Habe ich leider befürchtet!!!
    Ich wünsche COCO viel Erfolg in der Kurstadt!!!

    Ich bin nun sehr gespannt, wen Bernd Schröder noch verpflichten kann, bzw ob die fehlenden Spielerinnen mit eigenem Nachwuchs aufgefüllt werden können???

    (0)
  • Winter sagt:

    Wir werden ihr das „CoCoCoCoCo“ beim Gastspiel in Potsdam singen. Danke an Coco, war eine gute, schöne und erfolgreiche Zeit!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Auch wenn ich die Befürchtung weder teile noch nachvollziehen kann, wünsche ich Coco mehr Einsatzzeiten und eine bessere Leistung als sie sie vergleichsweise als Turbine aufzuweisen hatte! Für mich ist sie leider keine erstligataugliche Spielerin, und es erstaunte mich schon ziemlich, dass Schröder sie verpflichtet hatte. Für mich sah es eher so nach Zubrot für die Lira-Verpflichtung aus… Damals hätte die eine oder andere FCR-Spielerin (z.B. Weichelt) besser ins Bild gepasst

    (0)
  • xXx sagt:

    Tja, der 7. Abgang.

    Da bin ich ja mal gespannt, wie die denn alle ersetzt werden sollen und wer da nun kommt. Das muss ja ne ganze Latte an neuen Spielerinnen sein, die dazu kommen.

    So wenig, wie Demann, Cramer, Starke und Co. bisher an Spielzeit bekommen haben, glaube ich das man den Spielerinnen aus der 2. und 3. Reihe nicht allzu viel Vertrauen schenkt. Daher kann ich mir auch nicht vorstellen, dass man die Lücken aus den eigenen Reihen gedenkt zu schließen.

    Nimmt mir doch ziemlich an WM-Vorfreude, bis ich weiß, wie der neue Turbine-Kader denn aussieht. Blöde Planung von Turbine, wie ich finde, dass man alle neue Spielerinnen auf einmal presäntieren will.

    (0)
  • XQ sagt:

    @Detlef. Was soll’s, so beliebt Coco bei den Fans war/ist, über den Status einer Ergänzungsspielerin kam sie nie hinaus. Und das liegt bestimmt nicht daran, dass Turbine dort übermächtiges Angebot hat. Ich glaube, dass sie es ähnlich wie speedcell gesehen hat. Ich danke ihr für die 2 Jahre in Potsdam, die manchmal sogar amüsant waren, siehe cococo… Und wünsche ihr den vollen Erfolg in der Kurstadt.
    Ehrlich gesagt glaube ich, dass Bernd Schröder mit dem vorhandenen Kader diesen Ausfall (als m. M. dem dritten nach Lira und Josie) so kompensieren kann.

    (0)
  • Marcel sagt:

    Ich glaub der Abgang von Coco Schröder wird wohl noch das wenigste Problem sein sportlich gesehen war sie halt „nur“ Ergänzungsspielerin.

    Aber warum sollten Cramer und Demann diese Lücke nicht ausfüllen können ? Das sie nicht gleich zur Stammformation gehören werden sollte doch klar sein aber das sie zu den 1.Alternativen gehören traue ich ihnen durch aus zu.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @XQ,
    Als COCO nach Potsdam kam, war sie wirklich nicht wiederzuerkennen!!!
    Ich hatte sie davor in einigen Spielen beim FCR gesehen, und da waren ihre Leistungen in etwa so, wie zuletzt bei TURBINE!!!

    Vor allem in ihrer ersten Potsdamer Saison war sie viel mehr als eine Ergänzungsspielerin, da hat sie echt Gas gegeben!!!
    Aber letzte Saison war sie (vor allem in der Rückrunde) oft nur noch Mittelmaß!!!

    Vielleicht kann sie in Bad Neuenahr wieder ähnlich auftrumpfen, wie zu Beginn in Potsdam!!!

    JENNY CRAMER hat mir bei der U-19-EM sehr gut gefallen!!!
    Und nach ihren eigenen Angaben (bei eurosport.com) soll sie nächste Saison öfter in Potsdams Erster eingesetzt werden!!!
    Das trifft sicher auch auf KRISTIN zu!!!
    Ob SANDRA STARKE dies auch schafft, bleibt abzuwarten!!!

    Ich gebe Marcel recht, daß es wohl für die Stammelf noch nicht ganz reichen wird, aber als Ergänzungsspielerinnen hätte ich sie mir schon in der letzten Saison des öfteren gewünscht!!!

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ich hätte es Coco so sehr gewünscht, dass sie sich bei Turbine durchsetzt, weil ich sie auch menschlich sehr mag. Sie war ja so schon ein Publikumslieblilng. Das wäre als Stammspielerin noch viel mehr zum Tragen gekommen.

    Sie war auch immer dabei, wenn der Nachwuchs gefördert wurde, hat sich viel eingesetzt, wenn die 1. Mannschaft Kontakt mit den kleineren Mädchen hatte.

    Ich wünsche ihr alles Gute. Vielleicht entwickelt sie sich ja in Bad Neuenahr so weiter, dass sie mal zurückkommt. Immerhin sind Linksfüßler ja oft Mangelware. Ich finde, sie hat den Verein gut ausgewählt und wird dort nicht auf der Bank schmoren. So kann sie einen richtigen Schritt nach vor tun. Ich denke, sie braucht einfach Einsatzzeit, die sie bei Turbine nicht bekommen hat / bekommen konnte.

    waiiy

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ach ja, was ich vergessen hatte: ich werde mal genau hinschauen, wie sich Coco so ohne Lira entwickeln wird. Sie traten ja neben des Platzes meist als Gespann auf. Das hat Beiden sicher auch sehr geholfen. Aber ich denke fast, dass es jetzt auch eine riesige Chance für Coco ist, wenn sie wieder ganz auf sich gestellt ist. Da wird vielleicht auch manches von ihr abfallen und ihrer Entwicklung im menschlichen und mentalen Bereich gut tun. Der sportliche Unterschied war bei Beiden irgendwann einfach zu groß, auch wenn es menschlich gut passt.

    waiiy

    (0)
  • ballander sagt:

    für coco war die situation vergleichbar mit der von jezz. keine gute aussicht auf einen stammplatz in der nächsten saison bei turbine. wer jung und hungrig ist, einfach nur spielen und verantwortung übernehmen, sich sportlich und menschlich weiterentwickeln will, der sucht sich verständlicherweise ein neues spielfeld. ich kann beide sehr gut verstehen und wünsche auch coco alles gute und bin mir sicher, dass sie bei bad neuenahr frisch und frei und gut aufspielen wird 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Ja, mache das, aber ich denke, sie ist alt und selbständig genug, waiiy!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @ballander,
    Ich verstehe Deinen Vergleich zwischen JEZZ und COCO nicht ganz!!!

    COCO hat vom Trainer immer wieder Einsatzzeit bekommen, und konnte sie leider nicht nutzen, um ihn von ihren Qualitäten zu überzeugen!!!(mich leider auch nicht)

    JEZZ war leider sehr lange verletzt!!!
    Aber sie hat mich sowohl vor Ihrer Verletzung, als auch danach, absolut überzeugt, daß sie ein wertvolles Mitglied dieser Mannschaft ist!!!
    Ich weiß nun nicht, ob Schröder ihr nahegelegt hat, sich einen anderen Verein zu suchen???
    Denn wenn das nicht so gewesen sein sollte, verstehe ich ihren Wechsel bis heute nicht!!!

    (0)
  • stefan sagt:

    „Nimmt mir doch ziemlich an WM-Vorfreude, bis ich weiß, wie der neue Turbine-Kader denn aussieht. Blöde Planung von Turbine, wie ich finde, dass man alle neue Spielerinnen auf einmal presäntieren will.“

    vllt auch ne gute planung, dass man mal schaut wer so alles bei ner wm im eigenen land vorspielt…

    außerdem könnte die wm ja auch den preis für die eine oder andere spielerin senken…

    […]

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0)
  • XQ sagt:

    @Detlef. Ich maße mir nur ein Urteil über das an, was ich kenne. Seit Frühjahr 2010 fahre ich nach Potsdam. Damals war es zu diesem Zeitpunkt schon ein Selbstläufer, deshalb bewerte ich das nicht so hoch, abgesehen von Wich und Keßler. In der letzten Saison war das kokettieren des Publikums mit Coco eigentlich das einzige Highlight das mir ad hoc zu c. Schnöder einfällt. Sorry. Aber für so etwas haben wir ja wohl weiterhin Viola. Hoffentlich, denn der Ausverkauf von FCR Duisburg und Turbine geht weiter; Holl verschwindet aus Duisburg…
    Mein Tip ist Pfau Weh Wolfsburg…

    (0)
  • XQ sagt:

    @Stefan. Sorry, deine Gehässigkeit finde ich unangepasst. Wir haben beide auch Lira zugejubelt..

    (0)
  • Detlef sagt:

    @stefan,
    XQ hat recht, Deine Gemeinheiten gegen LIRA sind ziemlich erbärmlich!!!

    Irgendwie sehe ich in LIRA auch ein Stück von ANJA, die ebenfalls eine Blockade im Kopf hat!!!

    Wenn zwei so begnadete Spielerinnen nicht das zeigen können was in ihnen steckt, dann finde ich das sehr bedauerlich!!!

    Auch LIRA hat auf diese WM hingearbeitet, und nun steckt sie ausgerechnet jetzt in der Krise!!!

    (0)
  • Speedcell sagt:

    @XQ was sollte holl in wob ? Die haben schon 2 gleichwertige torhüterinnen mit vetterlein und burmeister. Vielleicht wirds ja auch jena ?

    (0)
  • stefan sagt:

    „@Stefan. Sorry, deine Gehässigkeit finde ich unangepasst. Wir haben beide auch Lira zugejubelt..

    XQ hat recht, Deine Gemeinheiten gegen LIRA sind ziemlich erbärmlich!!!“

    nö… ich habe niemanden zugejubelt…

    das waren keine gemeinheiten. Der Fussi-Tussi-Spruch kam doch von ihr selber im TV.

    Und ein bißchen Schadenfreude macht doch immer Spass… Wer sich so selbst hochjubelt, der muss damit leben können… Ich finde es einfach nur köstlich, dass sie sich immer als Model sieht, dabei ist sie m.M. nach optisch nur die einäugige unter blinden beim DFB.

    (0)