Aufatmen bei Prinz und DFB-Elf

Von am 13. Juni 2011 – 14.58 Uhr 17 Kommentare

Glück gehabt: Der Einsatz von Nationalspielerin Birgit Prinz bei der Frauen-WM in Deutschland (26. Juni bis 17. Juli) ist nicht in Gefahr.

Wie eine Untersuchung am Montag ergab, ist die Sprunggelenksverletzung, die sich die Stürmerin im gestrigen Training in Neu-Isenburg zugezogen hatte, weniger schwerwiegend als zunächst befürchtet.

Bresonik zurück, Faißt nur im Lauftraining
Der Einsatz der 33-Jährigen beim letzten Test gegen Norwegen ist zwar fraglich, doch ihr Einsatz für die Nationalelf im WM-Eröffnungsspiel gegen Kanada am 26. Juni im Berliner Olympiastadion scheint nicht gefährdet. Eine andere Nationalspielerin konnte inzwischen wieder voll am Training teilnehmen, Linda Bresonik hat ihre Achillessehnenreizung überstanden. Abwehrspielerin Verena Faißt plagen hingegen erneut Oberschenkelprobleme, sie konnte nur ein Lauftraining bestreiten.

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

17 Kommentare »

  • Lucy sagt:

    Gott sei Dank 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Na ja, was bei den Männer die „Wade der Nation“ von Ballack war, ist halt jetzt das „Sprunggelenk der Nation“ von Prinz! 😀
    Man wünscht ja keinem Sportler irgendwie eine Verletzung, aber man kann es auch mit der Berichterstattung und dem nun folgenden Schrei der Erleichterung übertreiben.
    Daher reicht es für mich, wenn ich mich für BP „nur“ freue, dass sie nicht für dieses Mords-Event die Segel streichen muss!
    Ein „Gott sei dank!“ halte ich den Mitspielerinnen, und das nicht nur den aufstrebenden, gegenüber für unangemessen – es suggeriert den Gedanken, ohne BP könne man einpacken…

    (0)
  • djane sagt:

    „Gott sei Dank“ bleibt das hier noch jedem selber überlassen, mit welcher Formulierung er/sie die Nachricht von BP’s nicht allzu schlimmer Verletzung kommentiert.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Da kann man nur sagen „noch einmal Schwein gehabt“!!!
    Und das trifft eigentlich nur auf Birgit Prinz selber zu, die wohl nach dieser WM ihren Abschied aus der Natio bekannt geben wird!!!
    Und deshalb bleibt es ihr zu wünschen, daß sie diesen Event unverletzt bestreiten kann!!!

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Sie hat es einfach verdient, dabei zu sein!
    Sie ist kein Ballack, sondern eine angenehm bescheiden gebliebene Sportlerin, der man schon um ihrer selbst Willen noch ein paar erfolgreiche Auftritte bei der WM wünscht.

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    @jochen-or: Schließe mich dir kommentarlos an!

    (0)
  • FFFan sagt:

    Ein Glück, dass die Verletzung sich als nicht so schwerwiegend herausgestellt hat. Das freut mich für die Mannschaft und natürlich vor allem für Birgit. An ihrer Stelle würde ich am Donnerstag kein Risiko eingehen und pausieren.

    (0)
  • ballander sagt:

    gott sei dank geht die welt nicht unter, wenn birgit ausfällt. wir haben so viele gute mädels, die sie kompensieren können.

    insofern stimmt der vergleich mit ballack, was die sportliche situation und den zeitpunkt der verletzung betrifft. menschlich sind prinz und ballack in der tat ganz andere kaliber. gott sei dank.

    (0)
  • Lucy sagt:

    @SF
    Was du über das „Gott sei Dank“ denkst, interessiert mich eigentlich, Gott sei Dank, nicht ! 😀

    Ehrlich gesagt, habe ich das extra so geschrieben, weil ich mir schon gedacht, bzw. darauf gewartet habe, was da wohl von dir kommt. Und – ich wurde nicht enttäuscht… 😀

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Lucy
    Diese Aussage nehme ich Dir einfach nicht ab!
    Ausserdem, wenn Du damit wirklich gerechnet hättest, sollte man mal einen Gedanken in Richtung Provokation verschwenden…
    Und ungeachtet anderer Meinungen bleibe ich bei der meinigen! Sie ist nicht von ungefähr und erst recht nicht weithergeholt. Mich hat schon seinerzeit der Hype um Ballacks Wade tierisch genervt und was kam rum dabei – ein Ergebnis, was sich sehen lassen konnte!
    Das aber offensichtlich nur das vermeintlich Negative aus meinem Kommentar rausgepickt wird, stört mich schon sehr!
    Vorallem weiß ich nicht, was man mit der Aussage, Prinz ist kein Ballack und sie wäre eine angenehme und bescheidene Sportlerin feststellen will, genau so als ob ich daran Zweifel geäußert hätte.
    Auch ich habe geschrieben, dass ich mich freue, dass sie diesen Mords-Event, und damit meine ich selbstverständlich die nahende WM, nicht verpasst – zeige aber angemessenen Respekt gegenüber dem gesamten Kader!

    (0)
  • Lucy sagt:

    Es war aber so…dumdidumdidum…keine Provokation, nur ein Test… 😀

    Zu deinem letzten Absatz: Dazu habe ich nichts gesagt.

    Das soll es dann auch schon gewesen sein, von mir aus hier 😉

    (0)
  • Sven sagt:

    Den Versuch, eine bestimmmte Reaktion hervorzurufen, nennt man Provokation.

    Wer’s braucht…

    (0)
  • Ralf sagt:

    @Sven

    In der Tat! 😉
    Umso faszinierender, dass es immer wieder bei den mehr oder weniger gleichen Usern funktioniert! 🙂
    Würde mir an deren Stelle dann auch mal zu denken geben!

    Und, … wie frau/mann in den Wald hineinruft, so schallt es dann eben auch heraus!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Ralf

    Und Du bist ausnahmslos derjenige, der das immer noch ausschlachten und einen draufsetzen muss – wissen mittlerweile alle, die zur Stammfraktion zählen und der Rest wird es auch sehr schnell mitbekommen! 😀

    Aber darauf hoffen, dass Dir das zu denken gibt, ist wohl vergebliche Liebesmüh! 😀

    Soviel zu dem von Dir angesprochenen Thema, es wären immer dieselben User… 😀

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ich finde es vor allem deshalb wichtig, weil Silvia Neid den Kader so zusammengestellt hat und ihre Prioritäten dementsprechend setzt und nun auch auf die Kräfte zurückgreifen können sollte. So kann man dann bei der WM auch sehen, ob es wirklich gut und richtig war.

    Und es kann auch durchaus Situationen geben, in denen Birgit Prinz richtig wichtig werden kann im Turnier, auch wenn ich bessere Alternativen auf ihrer Position sehe.

    Außerdem wünscht man keiner Spielerin eine Verletzung und der eigenen Mannschaft erst recht nicht.

    waiiy

    (0)
  • Ralf sagt:

    @SF

    Siehste, hat schon wieder funktioniert!
    Was treibt Dich denn immer an, Dich angesprochen zu fühlen?

    Lies es doch einfach, und denk Dir Deinen Teil!

    Niemand nötigt Dich darauf zu reagieren, was andere User schreiben!

    (0)
  • ballander sagt:

    @ ralf, lucy und sf: wie wäre es, wenn ihr euch für diesen überflüssigen fight in einen privatchat zurückzieht? wir könnten auf dieser seite viel platz sparen 😉

    (0)