Potsdam holt Genoveva Anonma

Von am 7. Juni 2011 – 21.59 Uhr 78 Kommentare

Nun ist es amtlich: Nach zweieinhalb Jahren beim FF USV Jena kehrt Genoveva Anonma den Thüringerinnen den Rücken. Die Nationalspielerin aus Äquatorialguinea wechselt zur kommenden Saison zum 1. FFC Turbine Potsdam.

Anonma war in der Winterpause der Saison 2008/2009 nach Jena gewechselt – in der abgelaufenen Spielzeit war sie mit 13 Treffern Jenas erfolgreichste Torschützin.

Anzeige

Für drei Jahre nach Potsdam
„Ich möchte mich sportlich und persönlich weiterentwickeln“, begründet Anonma ihren Wechsel zum Deutschen Meister. In Potsdam unterschrieb die 22-jährige Stürmerin einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2013/2014.

Momentan bereitet sich Anonma mit der Nationalmannschaft in Bitburg auf die in zweieinhalb Wochen beginnende Weltmeisterschaft vor. Für Äquatorialguinea ist es die erste WM-Teilnahme überhaupt.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

78 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Was denn, noch ´ne Spielerin für´s Mittelfeld? Traut man Hanebeck etwa doch nicht?
    Und müssen wir denn unbedingt eine von OL auf Teufel komm raus, u.U. bloss, weil es sich Lara anders überlegt hat?
    Findet definitiv nicht meine Unterstützung, wenn, dann gibt es andere Positionen mit Handlungsbedarf!
    Ich kenne da eine BL-Mannschaft etwas südlicher von Potsdam, die hatten zeitweise nicht einen dt. Spieler auf´m Feld, d.h. TP wird mir einen Schuß zu international.

    (0)
  • Winter sagt:

    @ sf
    …vielleicht muss man „Internationaler“ werden, von Seiten des DFB hat man die Scheuklappen angelegt wenn es um gut ausgebildete und reife Nationalspielerinnen geht. Vielleicht ist es die Konsequenz aus dem Geklüngel mit dem 1. FFC Frankfurt, welches schon lange nicht mehr zu ertragen ist!

    (0)
  • waiiy sagt:

    @SF: Tabbi ist der Ball doch durch die Finger gerutscht… 😉

    Invild Stensland? Es gibt doch 20 andere Spielerinnen bei Lyon! *grübel*

    waiiy

    (0)
  • Holle sagt:

    Abgesehen von der „Internationalität“, die im Sinne der Identifikation der Fans mit der Mannschaft bzw. der Spielerinnen mit dem Verein nicht unbedingt auf die Spitze getrieben werden sollte, denke ich, dass Ingvild Stensland mit 29 für Turbines Philosophie recht „alt“ ist….Sorry für den Schachtelsatz.

    (0)
  • xXx sagt:

    @Holle

    Zur Identifikation der Fans mit der Mannschaft ist nicht vordergründig die Nationalität ausschlaggabend, sondern eher, dass die Fans das Gefühl haben, dass sich die Spieler/innen voll für ihren Verein „zerreißen“ können.

    Das hat ziemlich wenig mit der Herkunft eines/einer Spieler/in zu tun.

    Ich finde auch nicht das Stensland zu alt ist. Immerhin ist sie noch unter 30 und nur mit jungen Spielerinnen gehts nun auch nicht. Mit ihr währen es 4 Spielerinnen bei Turbine, die älter als 25 Jahre sind. Der große Rest (18 Spielerinnen) sind dagegen 23 Jahre oder jünger.

    Da kann solch eine erfahrene Spielerin auch gut tun …

    (0)
  • waiiy sagt:

    Ich finde, dass Stensland nach ihrer langwierigen Verletzung ein großes Risiko wäre, weil man nicht weiß, ob sie je wieder über lange Zeit ihr vorheriges Niveau erreichen und halten kann. Wenn man in Lyon davon überzeugt wäre, würde sie sich vielleicht gar nicht nach Potsdam umschauen?!

    waiiy

    (0)
  • xXx sagt:

    Schröder hat dem RBB bestätigt, dass man Stensland ein Vertragsangebot unterbreitet hat. Er gehe aber nicht davon aus, dass sie es annimmt.

    (0)
  • ballander sagt:

    gut, dann kann ja abby wambach ins karli kommen. oh yeah, that would be fantastic. lot´s of clutch headers 🙂

    (0)
  • Daniela sagt:

    @ballander

    Abby for Potsdam!!! Das wäre traumhaft!! 🙂 Dann wüsste ich jetzt schon, welchen Namen ich aufs neue Trikot flocken lasse.

    Aber leider was zu alt für uns… 🙁 Allerdings können erfahrene Spielerinnen auch nie schaden. Und mannschaftsdienlich spielt sie ohne Zweifel. Hält nicht lange den Ball. Würde also passen.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Generelle Ablehnung bei mir für diese, Gott sei dank, unrealistische Verpflichtungsidee! Ich behaupte mal, dass dieser Sturmtank ein Fremdkörper im bis dato gewohnten Turbinespiel abgeben würde und diesem somit abträglich wäre. Ausserdem gibt es, wenn überhaupt, andere „Baustellen“, wo Nachbesserung angebrachter wäre. Den Verein in eine finanzielle Schieflage bringen, das Gehaltsgefüge erneut dramatisch gestalten, sollte man sich mindestens 3x überlegen!

    (0)
  • jochen-or sagt:

    Wie wäre es mit der Verpflichtung einer starken Abwehrspielerin?
    Da Babett ihren Vertrag sicherlich nicht ohne Grund nur für ein Jahr verlängert hat und zudem jetzt auch öffentlich vom Ausland redet, kann man sich doch ausrechnen, was 2012 passiert. Ihre beste Freundin ist Bianca!
    Fürs Mittelfeld und den Sturm sind jetzt doch genug fertige Spielerinnen und auch Talente vorhanden!
    Deshalb verstehe ich auch nicht so recht das Angebot an Stensland, die allein vom Alter her nicht gut zur Mannschaft passt. (Dies sage ich als Norwegenfan und einer ordentlichen Leistung von Stensland im Spiel gegen Australien!)
    Aber ihre Ablehnung scheint ja mehr oder minder schon fest zu stehen.

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Nun, jochen-or, das mit Babs, ob nun mit oder ohne Schmitti, muss nicht wirklich was bedeuten, aber vielleicht kreuzen sich dann in einem Jahr ihr Weg und der von Lara, die ja auch nur um 1 Jahr bei OL verlängert hat. Welche andere Liga soll denn auch für beide Turbinen Steigerungspotenzial bedeuten bzw. eine echte Alternative darstellen?
    Sollte sich ausserdem der Saisonverlauf 2011/12 als erfolgreich rausstellen, dann fehlt erst recht die Wechselmotivation!
    Zu einer sicherlich sinnvollen Abwehrverstärkung hatte ich mich bereits zustimmend geäußert und dabei Erika ins Spiel gebracht.

    (0)
  • Eurycantha sagt:

    Stensland nach Schweden?

    link:

    Lotta’s club mate leaves Lyon for Sweden?
    Published 18 July 2011, 12:15

    It may become clear this week, says Ingvild to damfotboll.com.
    – But I also have offers from clubs in Norway and Denmark to consider before I decide, she added.

    (0)
  • sodalith7 sagt:

    Ingvild Stensland wechselt zu Kopparberg / Göteborg FC.

    Published 21 July 2011

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @sodalith7
    Danke, mir fällt ein Stein vom Herzen! 🙂

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    Sie ist da, lt. verlinktem Artikel ->

    (0)
  • Mika sagt:

    Also Anonma als hängende Spitze hinter Yuki und Anja… Kann ich mir jetzt irgendwie auch gut vorstellen. 🙂

    (0)
  • xXx sagt:

    Turbine Potsdam hat offentsichtlich noch einen Neuzugang. Beim Shooting fürs Mannschaftsfoto war auch Lidija Kulis. Eine 19-jährige bosnische Juniorennationalspielerin, die zuletzt für SFK 2000 Sarajevo aktiv war.

    (0)