Potsdam holt Genoveva Anonma

78

Nun ist es amtlich: Nach zweieinhalb Jahren beim FF USV Jena kehrt Genoveva Anonma den Thüringerinnen den Rücken. Die Nationalspielerin aus Äquatorialguinea wechselt zur kommenden Saison zum 1. FFC Turbine Potsdam.

Anonma war in der Winterpause der Saison 2008/2009 nach Jena gewechselt – in der abgelaufenen Spielzeit war sie mit 13 Treffern Jenas erfolgreichste Torschützin.

Für drei Jahre nach Potsdam
„Ich möchte mich sportlich und persönlich weiterentwickeln“, begründet Anonma ihren Wechsel zum Deutschen Meister. In Potsdam unterschrieb die 22-jährige Stürmerin einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2013/2014.

Momentan bereitet sich Anonma mit der Nationalmannschaft in Bitburg auf die in zweieinhalb Wochen beginnende Weltmeisterschaft vor. Für Äquatorialguinea ist es die erste WM-Teilnahme überhaupt.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

78
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
78 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
23 Kommentatoren
xXxMikaSchenschtschina Futbolistasodalith7Eurycantha Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Detlef
Detlef

@Nora,
Gibt es dafür auch eine Quelle???
Auf der TURBINE-HP steht davon jedenfalls noch nix???

bneidror
bneidror

Der Kicker und der SID hat es vermeldet.

https://j.mp/jXUsaS

Detlef
Detlef

OK, beim DFB steht es nun auch auf der Seite!!!

Also wirds wohl stimmen!!!
Herzlich Willkommen in Potsdam GENOVEVA!!!

NCB
NCB

Wird wohl so sein, va weil die TP-Website nich unbedingt immer aktuell ist, gerade was Transferspekulationen angeht^^

Marcel
Marcel

Das steht doch schon ne weile auf der USV-Seite ihr Schlafmützen 😉 und die sollten es ja auch wissen.

Holle
Holle

Wahrscheinlich befindet sich Nadine Bieneck im wohlverdienten Urlaub…

Mini
Mini

na hauptsache schröder brüllt ihr dieses unfaire spiel raus…und sie rollt nicht übern halben platz wenn sie berührt wird. denn sowas brauchen wir nich.

ballander
ballander

das hoffe ich auch, mini. das ist mir bei ihren spielen auch unangenehm aufgefallen. da sind mir dann auch ihre tore egal. sportgeist und fairness sind genauso wichtig!

NCB
NCB

Ich glaube auch nicht, dass sie mehr als nur eine Einwechselspielerin ist. Sie spielt zunächst mal bei der WM, wird also später einsteigen (im Vergleich zu allen anderen N11-Spielerinnen als Einzige ohne Trainingspraxis mit dem Verein). Sie muss sich einfügen ins Team, was ihr schwer fallen wird, weil nicht mehr alles auf sie ausgerichtet sein wird wie in Jena. Und sie muss vieles abstellen, was einfach nicht zur Potsdamer Spielphilosophie passt (gute Beispiele sind ja schon angegeben)…

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@NCB
> Sie muss sich einfügen ins Team, was ihr schwer fallen wird, weil nicht mehr alles auf
> sie ausgerichtet sein wird wie in Jena. Und sie muss vieles abstellen, was einfach
> nicht zur Potsdamer Spielphilosophie passt (gute Beispiele sind ja schon angegeben)…

Sie sagte ja bereits als Begründung für den Wechsel, dass sie sich weiterentwickeln möchte, und da sind solche Dinge wohl dazugehörig!

Abgesehen davon, fehlen mir die Motive für diese Verpflichtung genauso wie die bei Hanebeck…

Speedcell
Speedcell

Ich hoffe,dass sie nicht so eigensinnig spielt wie in jena. Und wenn,wird sie sich das wohl schnell abgewöhnen, schröder ist ja dafür bekannt jemanden wieder auf den teppich zu holen. Bleibt zu hoffen,dass jessica wich bleibt.

waiiy
waiiy

Wenn man, wie Chantal de Ridder in dem Interview angedeutet hat, ein 3-4-3 spielt, dann braucht man schon einige Stürmer, um über die Saison zu kommen. 4 gute Stürmerinnen plus 1 bis 2 Nachwuchskräfte wären da schon sinnvoll.

waiiy

NCB
NCB

Hat Potsdam ja nun auch, Mittag, Nagasato, de Ridder, Anonma, dazu Andonova und die Kershowskis können auch Sturm spielen, dann hätte man mit Wich 8 potentielle Stürmerinnen…

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Vielleicht will man ja auch die eine o. andere auf die Art loswerden, z.B. bevor der Vertrag ausläuft? Das ist zwar spekulativ, aber nicht so weit hergeholt, wenn man die aktuellen Vorkommnisse bedenkt.
Bloss um Zeichen zu setzen, werden keine kostenintensiven Transfers getätigt…

waiiy
waiiy

de Ridder –> hinter den Spitzen, laut eigener Aussage

Kershowski’s lassen sich beide zu weit nach hinten fallen, weil sie sich im Mittelfeld auf den Außenbahnen wohler fühlen und effektiver spielen. Ich glaube, dass die Transferaktivitäten darauf hindeuten, dass Bernd Schröder weder Isabel noch Monique im Sturm sehen will.

Wich würde ich persönlich nicht mehr in die Gedankenspiele aufnehmen.

Andonova –> eine der angesprochenen Nachwuchsspielerinnen

Mittag, Nagasato, Anonma –> Stürmerinnen

Bleibt also noch locker Platz für eine Stürmerin (?) und für ein Nachwuchstalent (evtl. eigene Reihen).

waiiy

NCB
NCB

de Ridder wird ganz sicher nicht hinter den Spitzen spielen. Außerdem spielte Bajramaj auch in einem variablen System meist „hinter den Spitzen“, denn in der Spitze wurde die Grundordnung eigentlich immer aufgelöst. Außerdem ist in einem 3-4-3 kein Platz für eine Spielerin hinter den Spitzen. Die Doppel-6 aus Odebrecht und Zietz wird Schröder niemals sprengen, das lief in der letzten Saison einfach zu gut. Und dann hast du für die Außen Dickenmann, dann eben die Kershowski-Zwillinge und Bianca Schmidt, zudem Patricia Hanebeck als Spielerin „hinter den Spitzen“, wobei ich diese Beschreibung zu keiner Zeit gegeben sehe in einem System mit… Weiterlesen »

waiiy
waiiy

Ich bin mir sicher, es kommt noch eine Stürmerin und dass das ordentlich Druck auf Anja geben wird.

Aber man wird sehen. Ist ja auch schön interessant anzusehen. 🙂

Ich denke, dass das kein Ehrenkodex sondern eine Frage des Geldes ist. Ich finde auch nichts verwerfliches daran, weil manche Vereine halt das Geld auch gut gebrauchen können und den Weggang vielleicht sogar gut aus dem eigenen Nachwuchs kompensieren können.

waiiy

NCB
NCB

Naja, selbst Frankfurt traut sich nicht daran, Spielerinnen zu kaufen, sonst hätten sie Bajramaj letztes Jahr schon geholt oder Kulig, aber sie haben gewartet, bis ihre Verträge auslaufen. Das ist nur fair und sowohl die Vereine als auch die Spielerinnen scheinen da doch ein gewissen Anstand mitzubringen, sich darauf nicht einzulassen. Am Geld fehlts denke ich nicht, gerade wenn man sich zum Teil die Gehälter anguckt und dann die letzte Ablösesumme für Anna Blässe (20.000) danebenlegt.

susifan
susifan

Nur mal zur Info: Anonma ist eigentlich gar keine Stürmerin, sondern spielt von Haus aus im offensiven Mittelfeld (so ist das auch in ihrer Natio) Das sie bei uns in Jena immer ganz vorn gespielt hat war ehr aus der Not geboren und auch aus Mangel an Alternativen (und schlecht gemacht hat sie es ja auch nicht) Sie hat aber selber immer gesagt, dass die lieber im Mittelfeld spielen will. Meiner Meinung nach passt die absolut nicht ins Potsdamer Team (nix gegen Turbine) , dafür habe ich hier zu viele Dinge gesehen wo Ärger mit BS vorprogammiert ist. Ich bin… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Keine Bedenken, susifan, Du bist ja nicht die/der Einzige mit der Aussage, Anonma passe nicht zu TP! Ich habe selbst nach dem Motiv für diese Verpflichtung gefragt, da ich auch diese Meinung hege. Natürlich weiß keiner der hier am Disput Beteiligten um das zukünftige System, was Schröder zu spielen gedenkt, aber auch unabhängig davon ändert sich meine Auffassung nicht wirklich. Nur wäre sie da nicht in der Position und Spielanlage ähnlich de Ridder? Das würde dann auch eher weniger Sinn ergeben… Fakt ist dennoch, dass ich lieber heute als morgen wüßte, ob Lara zu uns kommt – das wäre unbestritten… Weiterlesen »