Kanada besiegt Niederlande

0

Die kanadische Frauenfußball-Nationalmannschaft zeigt sich vor der Weltmeisterschaft weiter in guter Form. Die Elf von Trainerin Carolina Morace besiegte die Niederlande in einem Länderspiel im Rahmen ihres zweimonatigen Trainingslagers in Rom mit 2:0.

Die Tore ließen lange auf sich warten, zur Halbzeitpause hatte es im Mancini Park noch immer 0:0 gestanden.

Robinson erlöst Kanada
Erst in der 55. Minute erzielte Jodi-Ann Robinson das 1:0 für Deutschlands WM-Auftaktgegner. „Kanada hat konstant gespielt und viel Druck gemacht. Darauf hatten wir nicht die richtige Antwort“, lobte der niederländische Nationaltrainer Roger Reijners das Spiel der Kanadierinnen, denen in der 69. Minute die Entscheidung gelang. Die kurz vorher eingewechselte Christina Julien traf zum 2:0-Endstand.

Niederlande noch gegen Deutschland
Die Niederlande, die sich nicht für die Weltmeisterschaft qualifzieren konnten, sind in der WM-Vorbereitung ein beliebter Gegner. Am 18. Mai traten sie bereits gegen Nordkorea an, gestern gegen Kanada – und am Dienstag, 7. Mai, treffen sie in Aachen auf die deutsche Mannschaft.

Kanada – Niederlande 2:0 (0:0)

Kanada: McLeod, Booth, Zurrer, Moscato, Nault, Matheson, Timko, Schmidt, Robinson (61. Julien), Scott, Filigno

Niederlande: Christ (46. van Veenendaal), Bito, Meulen, van den Berg, Hogewoning, Hoogendijk, Smit (76. van Eyck), Spitse, de Ridder, van de Donk (76. Brummel), Pieëte (46. van den Heiligenberg)

Tore: 1:0 Robinson (55.), 2:0 Julien (69.)

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei