Längert und Bachor bleiben bei Bayern München

Von am 1. Februar 2011 – 11.19 Uhr 21 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist FC Bayern München hat die Verträge mit zwei Schlüsselspielerinnen verlängert. Torhüterin Kathrin Längert und Stürmerin Isabell Bachor verlängerten ihre Verträge gleich um mehrere Jahre.

Längert erklärt: „Ich fühle mich nach wie vor sportlich und persönlich bestens in München aufgehoben. Daher bin ich froh, dass wir uns im Laufe der sehr harmonischen Verhandlungen schnell auf meinen Verbleib beim FCB bis 2013 einigen konnten.“

Kathrin Längert

Bayern-Torhüterin Kathrin Längert in Aktion © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Anzeige

Und auch Bachor ist zufrieden: „Ich freue mich auf weitere zwei Jahre beim FC Bayern, denn es steckt viel mehr Potential in uns als wir bisher gezeigt haben! Die Anfangszeit verlief eher durchwachsen. Zwischenzeitlich bin ich in München angekommen und fühle ich mich in meinem sportlichen Umfeld sehr wohl.“

Bayern-Managerin Karin Danner meint: „Kathrin Längert hat dem Team in den letzten Zwei Jahren durch ihre professionelle Einstellung und sportlichen Leistungen einen tollen Rückhalt gegeben.“

Und weiter: „sabell Bachor ist eine absolut professionelle Spielerin, die Verantwortung übernimmt, Ziele verfolgt und mit ihrem positiven Wesen den jungen Spielerinnen ein Vorbild ist.“

Jetzt lesen
Bayern fast in der Champions League, Jena und Köln abgestiegen

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

21 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    @Fußballmama,
    Auch wenn ich Dir zustimme, daß die Partie Frankfurt-Duisburg eine Antiwerbung für den FF war, so zeigen doch beide Klubs (zusammen mit Potsdam) eine sehr gute Konstanz!!!
    Das läßt sich leicht am Punktestand ablesen!!!
    Ich habe beide Spiele Bayern gegen TURBINE gesehen, und da spielte die Wörle-Truppe wirklich schwach!!!

    (0)