Bajramaj als Weltfußballerin des Jahres nominiert

Von am 26. Oktober 2010 – 11.24 Uhr 28 Kommentare

Fatmire Bajramaj und Birgit Prinz sind unter den Nominierten zur „Weltfußballerin des Jahres“. Während es für Bajramaj die erste Nominierung ist, hat Prinz den Titel bereits dreimal gewonnen. Erstmals wird auch ein/e „Trainer/in des Jahres“ gekürt – gleich drei Deutsche haben es in die Top Ten geschafft.

Zehn Spielerinnen wurden von einem FIFA-Expertenteam auf die Nominierungsliste gesetzt, Deutschland und die Vereinigten Staaten stellen mit zwei Spielerinnen den größten Anteil.

Auch Marta wieder dabei
Neben Prinz und Bajramaj wurden die US-Amerikanerinnen Hope Solo und Abby Wambach nominiert. Darüber hinaus Kelly Smith (England), Camille Abily (Frankreich), So Yun Ji (Republik Korea), Caroline Seger (Schweden) und Christine Sinclair (Kanada). Ebenfalls unter den Top Ten ist Marta. Die Brasilianerin hat den Titel zuletzt viermal in Folge gewinnen können.

Anzeige

Fatmire Bajramaj

Fatmire Bajramaj könnte ihre Titelsammlung vergrößern. ©Nora Kruse / ff-archiv.de

Maren Meinert als „Trainerin des Jahres“ nominiert
Erstmal wird in diesem Jahr auch ein/e „Trainer/in des Jahres“ gewählt. Nach dem WM-Titel mit der U20-Nationalmannschaft im Sommer wurde Maren Meinert nominiert, hat aber noch prominente Gesellschaft aus Deutschland. Auch Bernd Schröder (1. FFC Turbine Potsdam), sowie A-Nationaltrainerin Silvia Neid können sich Hoffnungen auf den Titel machen.

Jetzt lesen
Technische Probleme behoben

Die weiteren nominierten Trainer/innen sind Hope Powell (England), Pia Sundhage (USA), Bruno Bini (Frankreich), In Cheul Choi (Republik Korea), Albertin Montoya (FC Gold Pride), Norio Sasaki (Japan) und Béatrice von Siebenthal (Schweiz).

Ehrung im Januar
Die Sieger/innen werden am 10. Januar 2011 bei der Gala FIFA Ballon d’Or bekannt gegeben. Ausgewählt werden die Gewinner/innen von den Spielführerinnen der Nationalmannschaften sowie deren Trainer/innern.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

28 Kommentare »

  • laasee sagt:

    Does anybody in German football ever speak up for Inka?

    Does anybody in the German media ever speak up for Inka?

    She is only a footballer, that is all.

    Why can not anybody in the ‚Neue Deutschland‘ ever stand up and speak up for this girl????

    (0)
  • Marc sagt:

    @horst…

    stimmt. da bin ich auch dafür. konstante gute-sehr gute leistung seit jahren.

    (0)
  • Marc sagt:

    @fffan…

    ich find die art und wiese fußball zu spielen, sollte bei der nominierung auch berücksichtigt werden…und bei marta find ich diese weise sehr diskutabel..wenn ich an die schwalben und das fordern von karten denke – find ich super unfair.
    Somit ist sie in meinen Augen auch nicht die beste Spielerin..

    😉

    (0)
  • Webcam sagt:

    Ich hätte eher Mia Hamm nominiert als Birgit Prinz – und bei den Männern wäre ich für Pelé und Fritz Walther!!!
    (Entschuldigt, aber wie soll man bei unsachgemäßen Nominierungen sachlich bleiben?)

    (0)
  • pinkpanther sagt:

    @webcam: schließe mich dir kommentarlos an 😉

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Komisch, dass sich von Euch noch niemand über die Trainer-Nominierungen gewundert bzw. geäußert hat, die sind ja ebenfalls nicht rundum nachvollziehbar. 😉

    (0)
  • Webcam sagt:

    Maren Meinert macht auf mich u.a. in den PKs einen prima Eindruck, locker, sachlich, motivierend, mitfühlend mit ihren Spielerinnen, erfolgreich.
    Und Bernd Schröder macht seit Jahrzehnten zweifellos einen tollen Job, klar schlägt er mal über die Stränge etc. …
    Aber das wären jetzt mal Nominierungen, an denen ich nicht prima vista was auszusetzen hätte.

    (0)
  • Expert sagt:

    FRIDA……danke für die gute INFO und Markus für die Aufklärung wie es gemacht wird. BAJRAMAJ wird gewinnen, Es müßte aber die Torfrau, Abwehr-, Mitelfeld-, und Angriffspielerinn ausgezeichnet werden, mein Vorschlag!!!!!!!!!!!!! Was sagt Ihr dazu.?????????… über MARTA meine ich, ein zweiter Platz mehr ist nicht drin……

    (0)