Zuschauerrekord bei der U19-EM

Von am 25. Mai 2010 – 13.07 Uhr 4 Kommentare

Bereits am ersten Tag der U19-Frauenfußball-Europameisterschaft in Mazedonien wurde einer neuer Zuschauerrekord aufgestellt.

Bei der 0:6-Niederlage von Gastgeber Mazedonien gegen Spanien am Montag fanden sich stattliche 8 000 Zuschauer in der National Arena Filip II in Skopje ein.

Alte Rekordmarke klar übertroffen
Der bisherige Rekord der zehnjährigen Turniergeschichte lag in einem Endrundenspiel bei 5 000 Zuschauern, die im Vorjahr das Spiel von Gastgeber Weißrussland gegen die Schweiz verfolgten. Die vorherige allgemeine Bestmarke lag bei 6 002 Zuschauern, die in der Qualifikation der Saison 1999/2000 in Ludwigshafen einen 3:0-Sieg Deutschlands gegen Finnland sahen, als das Turnier noch ein U18-Wettbewerb war.

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »