La Manga: Klare Niederlage für U19

Von am 5. März 2010 – 18.00 Uhr 21 Kommentare

Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalmannschaft hat zum Abschluss des Aufenthalts im spanischen La Manga eine herbe Niederlage gegen England kassiert.

Die Elf von Trainer Maren Meinert verlor sang- und klanglos mit  1:4 (0:1). Bereits in der 3. Minute gingen die Engländerinnen durch Jessica Holbrock in Führung, doch mehr als der Ehrentreffer von Nicole Rolser in der 65. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich wollte dem deutschen Team nicht gelingen. England ging durch Danielle Carter erneut in Führung (70.), in den Schlussminuten sorgten Jodie Jacobs (88.) und erneut Holbrock (90.) für die Entscheidung. Für das Team von Trainerin Mo Marley war es nach dem 4:0 gegen Dänemark und dem 4:2 gegen Finnland der dritte Sieg in Folge mit vier erzielten Treffern.

„Wir werden versuchen die Defizite, die wir hier in La Manga erkannt haben, abzustellen und vor allem in dem wahrscheinlich entscheidenden Spiel gegen Norwegen als Sieger vom Platz zu gehen“, blickt Meinert voraus auf die 2. EM-Qualifikationsrunde, wo neben Norwegen, Polen und Gastgeber Serbien als Gegner warten.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

21 Kommentare »

  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @Marcel
    > Bezog sich auf die englischen Beiträge von lassee ,die übersetz ich aber jetzt nicht 😉
    Na ja, nun weißt Du, weshalb ich das nicht gelesen habe! 🙂
    Also, unterm Strich ist mir nichts entgangen…

    (0)