La Manga: U19 siegt gegen die Niederlande

3

Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalmannschaft ist mit einem Erfolgserlebnis in das Turnier von La Manga gestartet. Gegen die Niederlande gab es einen knappen Erfolg.

Den Treffer des Tages beim 1:0 (1:0)-Sieg erzielte Turid Knaak vom FCR 2001 Duisburg in der 25. Minute nach Vorarbeit von Valeria Kleiner. Die DFB-Elf hatte weitere gute Torchancen, etwa bei einem Lattenschuss von Knaaks Vereinskollegin Hasret Kayikci (39.) oder einem Pfostentreffer von  Carolin Simon (84.).

In den weiteren Partien tritt die deutsche Elf am Mittwoch ab 19.30 Uhr gegen die USA an, ehe am Freitag ab 15.30 Uhr zum Abschluss England als Gegner wartet.

Das Turnier dient als Vorbereitung auf die zweite EM-Qualifikationsrunde, in der Deutschland  in Serbien auf Polen (27. März), den Gastgeber (29. März) und Norwegen (1. April) trifft.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 26.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3 KOMMENTARE

  1. …da wird man sich den nächsten Spielen wohl deutlich steigern müssen. Bei den Brocken, wie USA und England es nunmal sind, wird eine Leistung wie gegen die Niederlande vermutlich nicht ausreichen.
    Trotzdem ist mir da nicht Bange, das Potenzial ist ohne weiteres vorhanden, man muss es nur zum rechten Zeitpunkt abrufen!

  2. Der DFB berichtete über Twitter:

    „Leider können wir Live-Ticker aus La Manga nicht fortsetzen, weil eine verletzte Spielerin betreut werden muss. Wir bitten um Verständnis. “

    Da Isabelle Linden in der 33.Minute das Feld verlassen mußte, liegt der Gedanke nahe, dass es sich bei der verletzten Spielerin um „Bella“ handelt.
    Bisher schweigt sich der DFB auf seiner HP und im Twitter aus.

    Gibt es schon irgendwelche Infos bezüglich der Art und Schwere einer Verletzung?

Comments are closed.