Deutsche U17 will Viertelfinaleinzug perfekt machen

132

Nach dem klaren 5:0-Auftakterfolg gegen Costa Rica will sich die deutsche U17-Frauenfußball-Nationalmannschaft mit einem Erfolg gegen Ghana (ab 01.00 Uhr LIVE auf FIFA-TV, Samstag ab 10.45 Uhr Zusammenfassung auf Eurosport) frühzeitig die Teilnahme am Viertelfinale sichern.

TV-Fahrplan der U17-WM

Doch zu unterschätzen sind die Afrikanerinnen, die vor dem Turnier unter anderem ein Trainingslager in Deutschland absolvierten, beileibe nicht. Das belegt das 1:1-Auftaktremis gegen die hoch gehandelten Nordkoreanerinnen.

„Das Team meines Kollegen Abraham Allotey hat technisch starke und robuste Spielerinnen im Aufgebot. Unsere Mannschaft hat die Partie gegen Nordkorea noch im Stadion angeschaut und dabei einen Eindruck von ihrem Leistungsvermögen gewonnen“, so Bundestrainer Ralf Peter.

Die Afrikanerinnen, die sich als Zweiter der Afrikameisterschaft hinter Nigeria im Juli auf den letzten Drücker für die Titelkämpfe qualifizierten, haben sich seitdem dank mehrerer Trainingslager deutlich verbessert.

„Die Qualifikation alleine war schon eine unglaublich tolle Sache für uns“, so Allotey. „Wir sind hier, um zu lernen, aber auch, um beim Turnier unsere Visitenkarte und einen guten Eindruck vom ghanaischen Fußball zu hinterlassen.“ Spielführerin Mercy Miles ergänzt: „Wir wollen hier etwas erreichen. Man muss seine Ziele immer hoch ansetzen.“

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 20.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

132 KOMMENTARE

  1. Falls mich die Müdigkeit nicht übermannt, werde ich mir das Spiel heute Nacht live anschauen. Vielleicht gibt es unter Euch ja auch ein paar Nachtschwärmer, dann können wir hier ein kleines Live-Blogging machen. 😉

  2. Bin zwar auch via FIFA-TV live dabei, allerdings schaue ich mir die Partie Kolumbien-Kanada an. Nur so kann ich von möglichst vielen teilnehmenden Nationen Spiele sehen. Für das Spiel Costa Rica-Nordkorea wird’s dann aber wohl nicht mehr reichen. Das Spielende gegen 05:50 Uhr ist etwas happig.
    Für das Deutschland-Spiel, sowie für Neuseeland-Dänemark wird dann für Samstagvormittag der Festplattenrekorder programmiert.

  3. @Jarmusch: Wäre prima, wenn Du vielleicht ein paar Eindrücke vom Spiel Kanada gegen Kolumbien schildern kannst. Da spielt ja ein potenzieller Viertelfinalgegner der deutschen Mannschaft.

  4. @Markus Juchem
    gerne, allerdings möchte ich mir die Spannung für die Aufzeichnung des Deutschland-Spiels noch aufrecht erhalten.
    Meine Eindrücke des Matches Kolumbien-Kanada kann ich zwischendurch einwerfen, werde jedoch darüberhinaus den Thread zunächst ignorieren, kann auf etwaige Fragen dann nicht reagieren.
    Freue mich jedenfalls schon auf die Zweitrundenspiele; im Vergleich zum Playoff-Spiel Ukraine-Slowenien ist die U17-WM locker um zwei Klassen interessanter.

  5. Jarmusch, ich freue mich auch, falls Du erst morgen was postest. Wir wollen Dir ja nicht die Spannung wegnehmen. Aber ich bin schon gespannt auf Deine Einschätzung.

  6. Genau das wollte ich auch vorgeschlagen haben… wir können ja dann parallel n bissl tickern über das Ergebnis. 😉

  7. In der deutschen Startformation gibt es einen Wechsel: Für Turid Knaak spielt diesmal Isabelle Linden von Beginn an.

  8. @Markus Juchem
    mal zwei Anmerkungen von mir zu den beiden oben genannten Damen.

    Ich hatte das Vergnügen dem Bundesligaspiel FCR 2001 Duisburg gg. SG Essen-Schönebeck (Endstand 2:3) live im Stadion beizuwohnen. Das beste Frauenfußballspiel das ich je gesehen habe.
    Bella Linden hat 90 Minuten im offensiven linken Bereich gespielt, Tendenz zum One-Touch-Football, sehr gute technische Fähigkeiten. Manchmal hat sie aber den Kopf zu tief unten und dann Probleme rechtzeitig in die Rückwärtsbewegung zu kommen.
    Nach dem Spiel habe ich mich noch kurz mit ihrem Vater unterhalten, ein sehr angenehmer Zeitgenosse, ruhig und sachlich.

    Turid Knaak habe ich am 1.Bundesligaspieltag (FCR 2001 Duisburg gg. Herforder SV (Endstand 3:1)) ebenfalls live im PCC-Stadion in Duisburg-Homberg gesehen. Klasse Spiel auf der rechten offensiven Seite (später auch häufiger auf links), das Tor zum 2:0.
    Positiv aufgefallen ist mir, das sie nach dem Spiel als eine der wenigen Spielerinnen eigeninitiativ auf die Fans zuging und Autogramme schrieb (daneben taten ihr das nur noch Alexandra Popp und Trainerin Martina Voss gleich). Hut ab, in dem Alter mit so gutem Beispiel voranzugehen.

  9. Bei Kolumbien gibt es einen Wechsel im Tor. Die 14!!!-jährige Stefany Castano ersetzt die etatmäßige Keeperin. Mal sehen was sie so drauf hat.

  10. Gute Besserung an Turid! Sie wird ihrer Kameradin Bella alle Daumen drücken…
    Sie gehört zu den vielen Alternativen, die Trainer Peter zur Verfügung stehen, der Kader hat mehr als 11 gute Spielerinnen.

    Ich erwarte einen sicheren Sieg zu Null.

  11. Aufstellung unserer Mädels:
    1 Sarholz – 3 Wesely – 4 Kleiner – 5 Simon – 6 Bagehorn – 8 Mester – 9 Kemme – 10 Maroszan – 11 Popp – 17 Linden – 20 Maier

    Anstoß ist erfolgt. Bella über rechts!

  12. Das fällt mir auf, dass die Mannschaft eigentlich immer recht nervös beginnt, da merkt man bei aller Reife auf dem Spielfeld dann doch, wie jung die Mädchen eigentlich noch sind.

  13. Ich finde Ghana hält sehr gut mit. Mal schauen wann sich unsere Mädels wieder „fangen“, wie im Spiel gegen Costa Rica und anfangen schön + sicher zu kombinieren.

  14. SCW: was meinst Du? das unsere jeden zweikampf gewinnen und 80% Ballbesitz haben? Das ist eine WM, natürlich können die anderen Mannschaften azuch laufen und spilen…

  15. Darum geht es doch gar nicht! Es ist aber wieder das anfangs zerfahrene Spiel und Ghana hält sehr gut dagegen. Ich „warte“ daher darauf, ob unsere Mädels ihr Spiel wieder aufziehen können.

  16. Popp nach Elfer frei zum Kopfball – deutlich daneben. Hatte schon gegen CR Pech… hoffentlich spielt sie sich nicht in eine Abschlußkrise…

  17. Popp agiert im Vergleich zur EM-Quali noch etwas zu unentschlossen in einigen Situationen, aber sie arbeitet sehr viel für die Mannschaft.

  18. Man man man.. eine Großchance nach der anderen für Ghana nun. Kleiner steht jedoch super und hält die Abwehr zusammen. Auf unsere Abwehr und Felix wird es heute ankommen denke ich.

  19. Dicke Möglichkeit für Ghana… Kleiner gewinnt einen wichtigen zweikampf im Strafraum. Ich habe in Zweikämpfen etwas den Eindruck, dass sich etwas Überheblichkeit eingeschlichen hat…
    temporeiches Spiel!

  20. Dadson scheint es härter abbekommen zu haben und muss rausgetragen werden. Felix kann glücklicherweise weitermachen!

  21. Felix steht wieder! Die Stürmerin nicht… hoffentlich ist da nix passiert, war eine der besten Ghana-Spielerinnen bislang!

  22. Es deutet sich die erwartet hohe Qualität im Turnier an. Ghana gefällt mir sehr gut, technisch versiert und vor allem auch taktisch gut geschult, keine Selbstverständlichkeit bei afrikanischen Teams. Die intensiven Trainingslager haben Wunder bewirkt.

    Deutschland hat sich nach der frühen Führung vielleicht schon etwas zu sicher gefühlt, einige Unkonzentriertheiten, gelegentlich ein bisschen zu spät am Ball.

    Da wächst nicht nur in Deutschland eine qualitativ ganz neue Generation von Spielerinnen heran…

  23. Die Partie erinnert etwas an das Spiel gegen Nigeria bei Olympia. Ghana betreibt einen riesen Aufwand! Ob das durchzuhalten ist?

    Dadson ist wieder da….

  24. zum Glück würd ich sagen…

    Aber ich stimme Ruhrschnellweg zu. Wir sollten schauen ob die Spielerinnen Ghanas das Tempo etc. so halten können.

  25. Der Ball hatte viel Schnitt, aber haben unsere auch tüchtig Rückenwind? Hatte auch bei langen bällen den Eindruck…

  26. Wieder gefährliche deutsche Ecke. Das sieht eingeübt aus

    zu diesem zeitpunkt ist das 2:0 ein bisschen zu deutlich, angesichts der Anteile, aber: nehmen wir!

    HZ schon fast vorbei! Kurzweilig!

  27. Gut, dass unsere Abwehr ein bisschen Arbeit bekommt, da warten im Laufe der WM noch andere Offensivreihen.

  28. Ich denke Maroszan ist einfach technisch (nahezu) perfekt und die Eckbälle eine ihrer absoluten Stärken. Auch im Spiel gegen Costa Rica kamen ihre Ecken IMMER so an! Sehr stark.

  29. 56% Ballbesitz im Durchschnitt für Ghana, die sich bisher wirklich gut schlagen und ordentlich Druck machen, trotz des Rückstandes.

  30. Halbzeitfazit: Kolumbien-Kanada 1:1

    Ein absolut leistungsgerechtes Unentschieden. Nach den beiden frühen Toren beruhigte sich das Spiel ein wenig.
    Kanada mit dem strukturierteren Spiel, Kolumbien mit mehr Leidenschaft. Mitte der Hälfte leichte Vorteile für Kanada, zum Ende hin dann Kolumbien am Drücker mit zwei aussichtsreichen Offensivaktionen.
    Insgesamt ein ordentliches Spiel.

  31. naja was heißt kein gutes spiel… sie versuchen viel, kommen aber mit dem permanenten druck nicht zurecht, den ghana ausübt. da bleibt nicht viel platz und zeit zum abspielen und das ruft dann immer wieder fehlpässe und unüberlegte lange bälle nach vorne ins nirwana hervor. ansonsten gefällt mir das spiel sehr gut – von beiden mannschaften. die drangphase der mannschaften wechseln sich lustiger weise immer ab und einen richtigen schlagabtausch gibt es in dem sinne auch nicht (was konter betrifft). da zögern beide mannschaften noch zu sehr und wir haben das problem, dass die afrikanerinnen deutlich schneller sind als wir.

  32. Beeindruckendes Niveau. Mehr Ballbesitz für Ghana, mehr Torschüsse (aber nicht allzu viele) und Effizienz auf deutscher Seite…
    Ghana mit viel Laufarbeit, viel Arbeit für unsere Abwehr und das Aufbauspiel leidet darunter auch ein wenig.

    @SCW: Bella Linden ist nicht unerfahren – sie spielt BuLi. Sie hat vergleichbare Probleme wie Popp links im Mttelfeld – starke Aussenverteidigerinnen gegenüber. Lange Pässe und Laufduelle bringen unsere (noch) nicht weiter…

  33. Statt Linden hätte man lieber die viel schnellere Rolser bringen sollen soviel Platz wie Ghana da auf der Seite hergibt.

  34. @ACW: aha, dann hatte ich Dich mißverstanden. Die Bindung fehlt ein bisschen, das stimmt. Rechts ersetzt Meyer (gute Leistung, macht viel nach vorne) auch Bujna, die sich ja leider kurz vor dem Turnier verletzt hat. Will meinen: eingespielt ist was anderes.

  35. @Ruhrschnellweg: Du meinst Maier? Naja selbst wenn.. sie machte sowohl gegen Costa Rica als auch bisher gegen Ghana ein tolles Spiel!!

  36. Popp scheint den Ball ums Verrecken net unter zu kriegen! 2x Latte nach Kopfbällen von ihr und auch nach einem extrem harten und positionierten Schuss Glanzparade von Mantey. Die arme..

  37. Aber die Zweikämpfe schauen jetzt schon viel besser aus, entschlossener und aggressiver. Und ich bilde mir ein, dass einigen ghanaischen Spielerinnen auch schon ein wenig die Puste ausgeht.

  38. Hallo liebe Leute!
    mal wieder ein sehr interessantes Spiel, teilweise Pech für uns vorne und Glück für uns hinten…. Was is mit Turid, jemand mehr Infos?

  39. Hallo Crackfly, Turid hat wohl im ersten Spiel einen Schlag abbekommen, wenn ich das richtig verstanden habe. Aber ist wohl eine Vorsichtsmaßnahme.

  40. Der Kommentator sagte es richtig: erster Torschuß Ghana. Eine Chance war es noch nicht mal.

    Super Tor von Leonie!

  41. TOOOOOOOOOOOOOOOOR! Brilliant. Leonie Maier mit dem 3:1! Was ein Solo!!! Genial. 69. Minute. Grad zum richtigen Zeitpunkt!

  42. Absolut zum richtigen Zeitpunkt. Leonie Maier spielt bislang ein glänzendes Turnier und nun gute Parade von Felix – wird ihr gut tun.

  43. Das wird nix mehr mit Popps erstem Tor glaub ich.. 😀 oh man. Sie versucht wirklich alles. Seuche Abschlussschwäche!

  44. Popp musste heute recht viel einstecken.. und dann noch die Frustration über die vertendelten Chancen. Kein schöner Tag für sie sicherlich.

  45. Felix wird das wurmen. Brilliante Paraden aber dann 2 schwerwiegende Patzer. Naja, ich denke sie wird sich wieder fangen!! Bloß keine TW-Diskussion vom Zaun brechen.

  46. Viertelfinale müsste erreicht sein… Deutschland gewinnt mit 3:2 gegen Ghana. Kein wirklich verdienter Sieg. Hoffentlich fangen sich die Mädels wieder.

  47. Naja, unverdient finde ich den Sieg nicht bei 11:2-Torschüssen. Aber über ein Remis hätte man sich am Ende nicht beklagen können.

  48. So meinte ich es auch. Klar muss man solche Spiele erstmal gewinnen aber er war nicht überzeugend (besseres Wort!).

  49. Keine TW-Diskussion meinerseits. Aber beide Tore „gehörten“ ihr…

    Ghana hat sich durch die Leistung verdient, nicht torlos zu bleiben, aber es hätte dennoch „zu Null“ ausgehen müssen.

    Die Abwehr hatte mehr zu tun, aber man beachte die Torschuß-Statistik: offiziell 2 für Ghana – tatsächlich 3.

    Der Sieg ist verdient, kein Zweifel. Viertelfinale. Maroszan ist heiße Kandidatin für MVP des Turniers.

    Das Niveau ist insgesamt stark. Gute Nacht!

  50. Den zweiten Treffer würde ich Felix nicht ankreiden wollen, das war eindeutig ein Platzfehler, so wie der Ball da versprungen ist.

  51. Bei Kanada – Kolumbien ist es beim 1:1 geblieben. Kolumbien somit mit 2 und Kanada mit 4 Punkten aus den ersten 2 Spielen.

  52. Kolumbien-Kanada
    Endstand 1:1

    Ein korrektes Ergebnis in einem ordentlichen Spiel.
    In der zweiten Hälfte gab es nur noch wenige klare Torchancen.
    Kolumbien hatte ab der 60.Minute konditionelle Defizite, kam gegen Ende der Begegnung mit purem Willen immerhin noch zu zwei guten Szenen vor dem gegnerischen Tor.
    Kanada spielte solide, aber auch recht hart (23:7 Fouls der Kanadierinnen).

    So bleibt in der Gruppe alles offen.

  53. Platzfehler? das hab ich gar nicht gesehen. Für mich sahs so aus, als hätte sie verzögert (vermutlich um den Ball im Strafraum erst in die Hand zu nehmen) und dabei den Ball aber verfehlt.

  54. Naja da wird wohl noch einiges kommen müssen sonst wirds mit dem Halbfinale nichts vor allem im Mittelfeld unnötig viele Ballverluste und manchmal hätte man sich auch von der ein oder anderen energischeres Zweikampfverhalten gewünscht.
    Aber von unverdient würde ich nicht reden den Ghana hätte mit der wohl unfreiwilligen Mithilfe von Felix kaum ein Tor erzielt.So muss man wohl das Spiel in der Kategorie Arbeitssieg abheften.

  55. Yo, Crackfly, der Ball ist schon gewaltig versprungen. Felix kam raus, und der Ball sprang ganz komisch nach hinten weg. Würde sagen, da konnte sie nix dafür, anders als beim ersten Tor.

  56. Sorry, ich hatte ein paar Computerprobleme. Vielen Dank für die rege Teilnahme und allen eine gute Nacht und einen schönen Feiertag + Wochenende!

  57. Nordkorea-Costa Rica
    Halbzeitstand: 1:1

    Costa Rica schaffte nur 4 Minuten nach dem Rückstand den Ausgleich (beide Tore wurden allerdings von groben Abwehrschnitzern begünstigt).
    Danach spielten sie mutig und flüssig nach vorne, ehe ab der 30.Minute Nordkorea stärker wurde.
    Das Unentschieden zur Pause hat sich Costa Rica aber letztlich mehr als verdient.

  58. Kompliment an all jene Eulen, die abseits des Platzes und mittels ihrer eigenen Kommentare die Dramaturgie des Spiels (der Spiele) analysierten und interpretierten. Mir Lerche hat es viel Spass (und natürlich auch Erleichterung) bereitet, in morgendlicher Entspannung die Ereignisse so detailliert nachvollziehen zu können, sodaß ich meine nicht mehr ganz juvenilen Kräfte für eine der kommenden Partien der deutschen Elfinnen einsetzen kann.

    Neben der Erkenntnis, dass alle Welt nun wissen müßte, weshalb „Jarmusch“ so wenige aber gute Filme dreht und sein Fokus aktuell mehr auf den Frauenfußball gerichtet zu sein scheint, scheint der Gral der femininen Fußballweisheit eher in den westlichen Gefilden unserer Republik zu orten sein – quasi Nachbarschaftsduelle zwischen Essen und Duisburg, mit hessischen Sprenkeln und bajuwarischen Intentionen.

Comments are closed.