DFB-Pokal: ARD überträgt Halbfinals in Live-Konferenz

Von am 14. März 2018 – 10.35 Uhr 6 Kommentare

Die ARD wird die beiden Halbfinalspiele im DFB-Pokal am Sonntag, 15. April, ab 15.15 Uhr, in einer Live-Konferenz übertragen.

Offizielles Logo des DFB-Pokals der Frauen

Offizielles Logo des DFB-Pokals der Frauen © DFB

Als Teilnehmer stehen bereits der 1. FFC Turbine Potsdam (2:0-Sieg beim 1. FFC Frankfurt) und der FC Bayern München (15:0-Sieg beim 1. FC Saarbrücken) fest.

Anzeige

Halbfinal-Teilnehmer werden heute Abend komplettiert

Die beiden weiteren Halbfinal-Teilnehmer werden heute Abend in den Partien VfL Wolfsburg gegen SC Sand und SGS Essen gegen SC Freiburg ermittelt.

Auslosung am Montag live ab 13 Uhr

Die Auslosung zum DFB-Pokal-Halbfinale findet am Montag, 19. März, 13 Uhr, im Rahmen der Kommission Frauen-Bundesligen in der Zentralverwaltung in Frankfurt statt. Die Paarungen werden von Ex-Nationalspielerin Saskia Bartusiak gezogen. Die Auslosung kann live über Facebook, Youtube oder DFB-TV verfolgt werden.

Tags: , ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Pauline Leon sagt:

    damit hat horst hrubesch schon jetzt mehr für den fussball getan, als es steffi jones je geschafft hätte. und das ohne auch nur eine einzige leistung bisher. also doch, wir brauchen männer für die frauschaften. die können alles besser. ;-D
    dann wird der horst sicher fortlaufen sendezeit bekommen, wenn er bei einem der spiele im stadion sitzt. bestimmt auch ein halbzeitinterview, auftritt im sportstudio, etc. und endlich werden wir wissen was schief gelaufen ist

    (1)
  • holly sagt:

    @Pauline, und warum er hat gestern abend nix in Frankfurt gesagt?

    (0)
  • FFFan sagt:

    Konferenz gefällt mir nicht so gut. Ein Spiel in voller Länge wäre mir lieber!

    (3)
  • Der Zuschauer sagt:

    FFFan

    Du mußt dir ja die Konferenz nicht anschauen.Kannst ja Radio hören.
    Also ich bin erfreut,dass die ARD das für ca.280 000 Euro überträgt,denn soviel kosten ungefähr 120 Sendeminuten.
    Dann viel Spaß beim Radiohören!!!

    (0)
  • bale sagt:

    BIN FROH,DAS ES ÜBERHAUPT GEZEIGT WIRD,ABER WIR BEZAHLEN JA AUCH GEZ ZWANGSGEBÜHREN

    (3)
  • FFFan sagt:

    Wie befürchtet hat die ARD das Konzept der Live-Konferenz nicht gut umgesetzt! Alle paar Minuten zwischen den Spielen hin- und herzuwechseln bringt gar nichts. So hat der Fernsehzuschauer weder vom einen noch vom anderen Spiel einen vollständigen Eindruck und verpasst immer wieder entscheidende Szenen (die dann ’nachgereicht‘ werden).

    Besser: ein Spiel zum ‚Hauptspiel‘ erklären und nur dann zum ‚Parallelspiel‘ schalten, wenn sich dort etwas Entscheidendes tut! (Wenn ‚das Erste‘ ganz großzügig ist, bietet es das zweite Spiel zusätzlich als Internet-Livestream an!)

    Insofern bleibe ich bei meiner Kritik!

    (1)

Kommentar schreiben

Add your comment below. You can also subscribe to these comments via RSS

Seien Sie nett. Bleiben Sie beim Thema. Kein Spam.

You can use these tags:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>