FIFA-TV: Keine Live-Übertragungen in Deutschland

Von am 5. September 2007 – 12.51 Uhr 5 Kommentare

40 europäische Länder kommen in den Genuss, sämtliche 32 Spiele der fünften Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China via FIFA-TV über die offizielle Website des Fußball-Weltverbands live verfolgen zu können. Doch die deutschen Fans schauen in die Röhre, sie werden sich mit zweiminütigen Zusammenfassungen der Höhepunkte zufrieden geben müssen.

„Wir wollen die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft der ganzen Welt zugänglich machen“, sagt FIFA-Präsident Joseph S. Blatter. „Ich bin überzeugt, dass wir damit den Bedürfnissen der leidenschaftlichen Fans des Frauenfußballs Rechnung tragen und das Profil des Sports weiter schärfen.“

Alle 32 Spiele werden in voller Länge in folgenden europäischen Ländern als Video-Stream übertragen:

Anzeige

Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Estland, Georgien, Griechenland, Island, Israel, Kasachstan, Kosovo, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, EJR Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Republik Irland, Rumänien, Russland, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ukraine, Ungarn, Zypern.

Die deutschen Fans und auch die Anhänger der anderen europäischen Teilnehmerländer müssen sich aus rechtlichen Gründen mit zweiminütigen Zusammenfassungen der Höhepunkte begnügen, die zeitversetzt kurz nach dem Schlusspfiff ausgestrahlt werden. Die Spiele werden mit englischem Kommentar ausgestrahlt.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »

  • Crackfly sagt:

    Wie wollen die denn feststellen, woher man kommt? Kann ichs vielleicht ned doch sehen? Wohn doch nur 6 km von Holland entfernt… wie dumm is das denn. Da erlaubt mir mein Chef das zu schauen und dann gehts ned.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Ich vermute jetzt einfach mal, dass man an der IP-Adresse Deines Rechners sieht, dass er in Deutschland steht.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Das verstehe ich nicht!!!
    Wer hat denn die Fernsehrechte an einer WM, doch die FIFA!!!
    Und wenn die dann auf ihrer offiziellen HP, alle Spiele LIVE ausstrahlt, wer könnte denn da etwas dagegen haben (rein rechtlich gesehen)???
    Hängt das etwa mit der Übertragung im privaten Spartensender EUROSPORT zusammen, der ja in Deutschland Schweden und in Frankreich recht gute Zuschauerzahlen erwarten kann???

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Ja, das hängt mit den Fernsehübertragungen in ARD/ZDF und Eurosport zusammen. Natürlich würden diese Sender deutlich weniger Geld für die Fernsehrechte hinlegen, wenn in Deutschland die Spiele parallel live im Internet ausgetrahlt werden würden.

    Und deswegen verzichtet die FIFA hier auf eine Übertragung. Natürlich könnte sie darauf bestehen, würde aber eben viel weniger Geld aus dem Verkauf der Rechte erlösen.

    (0)
  • Rainer sagt:

    In Schweden sendet EUROSPORT nicht, weil der schwedische Sender TV4 offenbar die Exklusivrechte hat.
    Und man erkennt an der IP-Adresse woher du kommst, Detlef.
    Nun könnte man natürlich mit diversen Programmen versuchen, der FIFA vorzugaukeln, dass man in Kasachstan sitzt, aber das wäre mir dann doch zu umständlich…

    (0)