Drei Spielverlegungen in der Bundesliga

Von am 7. Februar 2018 – 16.39 Uhr

Der DFB hat zwei Spiele vom 16. Spieltag und eines vom 20. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga verlegt, darunter das Topspiel zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg.

Logo der Frauenfußball-Bundesliga

Logo der Frauenfußball-Bundesliga © DFB

So wird die Partie zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg am Sonntag, 1. April, wegen einer Live-Übertragung im Fernsehen erst um 15 Uhr statt ursprünglich geplant um 14 Uhr stattfinden.

Hoffenheim gegen Köln am Donnerstag

Das Duell zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem 1. FC Köln wurde auf Donnerstag, 29. März, 18.30 Uhr vorverlegt. Zeitlich vorverlegt wurde auch das Spiel vom 20. Spieltag zwischen dem MSV Duisburg und der TSG 1899 Hoffenheim. Anstoß der Partie ist nun bereits um 11 Uhr statt um 14 Uhr.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben