Wolfsburg gewinnt in Frankfurt, Potsdam verliert

Von am 23. April 2017 – 17.10 Uhr 39 Kommentare

Am 17. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga hat der VfL Wolfsburg mit einem klaren Sieg beim 1. FFC Frankfurt die Tabellenspitze ausgebaut. Verfolger 1. FFC Turbine Potsdam verlor zum zweiten Mal in dieser Saison gegen den SC Freiburg.

Frankfurt verliert trotz Groenen-Führung

Der VfL Wolfsburg gewann beim 1. FFC Frankfurt vor 1.710 Zuschauern im Stadion am Brentanobad mit 5:1 (1:1). Jackie Groenen brachte die stark beginnenden Frankfurterinnen mit einer schönen Einzelleistung in Führung (27.). Doch nur kurz darauf gelang Lara Dickenmann für die Gäste der Ausgleich (30.).

Wolfsburg dominiert Halbzeit zwei

Kurz nach der Pause sorgte Pernille Harder nach einem Fehler von FFC-Torhüterin Desirée Schumann für die Wolfsburger Führung, Schumanns Rettungsversuch kam zu spät (48.). Von nun an dominierte Wolfsburg zunehmend das Geschehen, Dickenmann baute mit einer starken Aktion die Führung aus (68.). Die eingewechselte Ewa Pajor sorgte für den vierten Wolfsburger Treffer (79.) und legte in der Nachspielzeit zum 5:1 von Caroline Graham Hansen auf (90.+1).

Anzeige

Petermann macht Freiburg-Erfolg perfekt

Neben des eigenen Erfolgs profitierten die Wolfsburgerinnen von der 0:1 (0:1)-Heimniederlage des 1. FFC Turbine Potsdam gegen den SC Freiburg. Lena Petermann sorgte vor 1.642 Zuschauern mit ihrem Treffer (12.) dafür, dass die Freiburgerinnen zum zweiten Mal in dieser Saison gegen Potsdam als Sieger vom Platz gingen.

Behringer trifft per Elfmeter

Nutznießer der Potsdamer Niederlage war auch der FC Bayern München, der mit seinem Lieblingsergebnis von 1:0 (0:0) beim MSV Duisburg gewann. Bayern-Kapitänin Melanie Behringer verwandelte in der Schlussphase vor 882 Zuschauern einen Elfmeter zum Münchener Sieg (81.).

Spielszene 1. FFC Frankfurt gegen VfL Wolfsburg mit Laura Störzel und Caroline Graham Hansen

Wolfsburgs Caroline Graham Hansen (li.) beschäftigte Frankfurts Laura Störzel ein ums andere Mal © foto2press / Markus Römer

Jetzt lesen
Johanna Tietge erleidet Kreuzbandriss

Nesse trifft für Essen

Der SC Sand unterlag auf eigenem Platz gegen die SGS Essen mit 0:1 (0:1). 620 Zuschauer sahen bereits in der 13. Minuten den einzigen Treffer der Partie durch Kirsten Nesse, die aber dann bereits in der 30. Minute wegen einer Fußverletzung ausgewechselt werden musste.

Moser trifft doppelt bei Hoffenheim-Sieg

Die TSG 1899 Hoffenheim gewann vor 550 Zuschauern gegen Bayer 04 Leverkusen mit 3:1 (2:0). Martina Moser nach einem von Ramona Petzelberger verursachten Handelfmeter (31.) und Dóra Zeller (36.) stellten binnen fünf Minuten die Weichen für den Hoffenheimer Sieg. Rachel Rinasts Treffer sorgte zwar bei den Gästen noch einmal für Hoffnung (74.), doch Moser stellte mit ihrem zweiten Tor postwendend den alten Abstand wieder her (76.).

Jena in Gladbach ohne Mühe

Im Vormittagsspiel gewann der FF USV Jena bei Borussia Mönchengladbach mit 3:0 (1:0). Amber Hearn brachte die Gäste vor nur 221 Zuschauern früh in Führung (7.). Lucie Voňková verpasste die Chance, per Elfmeter zu erhöhen (30.). Besser machten es nach der Pause Susann Utes (66.) und Julia Arnold (76.), die für wichtige Punkte im Abstiegskampf sorgten.

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/?season=27″]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

Platz Team Spiele S U N Tore Tordifferenz Punkte
{tab.rank} {tab.team.name} {tab.team.nomatches} {tab.team.wins} {tab.team.ties} {tab.team.loss} {tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst} {tab.team.tordelata} {tab.team.pkt}

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

39 Kommentare »

  • Schenschschtina Futbolista sagt:

    @Detlef
    – …
    – Welche positiven Dinge???
    – Doch! Jedes Saison zählt für sich! Teamzusammenstellung ziwschen Hin- und Rückrunde ist nahezu identisch, alles Andere ist für die Tonne.
    – … aber es läuft eben nicht gut! Und das schon geraume Zeit nicht!
    – Der wahre Teamzusammenhalt zeigt sich nicht im Erfolg, sondern in den Niederlagen! Bloss dauert die Misere schon zulange an, als dass man von effektiver Aufarbeitung reden kann.
    – Einige? Die absolut Meisten!
    – Wann war das das letzte Mal? Ich kann mich da nicht dran besinnen!

    (-12)
  • holly sagt:

    meiner meinung nach hat Turbine die gesamte hinrunde über am limit gespielt. Solche Leistungen über eine gesamte Saison durch weg zu bringen ist natürlich schwer mit dem Kader den Turbine hat im vergleich zu anderen spitzenteams. Wenn bei turbine mal ein zwei spielerinnen die wichtig sind einen schlechten tag hat, kann man die nicht wie bei anderen vereinen eins zu eins von der bank aus tauschen.
    Das wird wieder die Aufgabe von Turbine für nächste saison sein sich noch breiter im kader gut aufzustellen.

    (13)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    => https://www.sportbuzzer.de/artikel/frauen-bundesliga-turbine-potsdam-vom-sc-freiburg-zum-zweiten-mal-entschlusselt/
    Ein Spielbericht mit dem ich voll + ganz konform gehe, wie auch dem hartnäckig nachfragenden Pressevertreter in der PK nach dem Spiel.
    Das Scheuer den Gegner lobt, soll doch nur den Zweck erfüllen, sein eigenes Team noch besser darzustellen – alter Wein in neuen Schläuchen!
    Wenn MR dort betont, es gäbe keine Saisonzielstellung, dann sollte er mal die rbb-Sportplatzsendung von vor 2 Wochen, wo Lia und er zu Gast waren, zur Auffrischung seiner Erinnerung anschauen. Da wurde klar und deutlich davon gesprochen, dass wenn man einmal dort oben steht auch bleiben will, um international zu spielen.
    Wenn das keine Zielsetzung ist, dann weiß ich auch nicht!

    (-3)
  • strike sagt:

    Grings und Wöhrle waren wohl auf zwei verschiedenen Fußballplätzen.

    (5)
  • Traumfee99 sagt:

    @ Fan

    Also ich finde auch das die Bayern momentan es nicht verdient haben Meister oder den 2. Platz zu belegen, da haben es andere Mannschaften verdient.
    Ich verstehe auch nicht warum der Trainer so auf Behringer setzt bei den Standards, die waren die letze Zeit wirklich schlecht. Sie hatte halt Glück das der Elfer gestern reinging. Aber es gibt bestimmt bei Bayern noch andere gute Spielerinnen, die dass vielleicht besser machen könnte. Behringer muss sich nur längerfristig verletzen, was dann Herr Wörle ??
    Aber das lässt man lieber sehr gute Spielerinnen ziehen, was unverständlich ist.
    Für mich hat Duisburg wenigstens 1 Punkt verdient gehabt.

    (10)
  • miss parker sagt:

    @Schenschtschina Futbolista

    Puhh, ich weiss gar nicht so recht,wo ich anfangen soll.
    Als erstes würde ich es gern sehen, dass man als „Fan“ eines bestimmten Vereines HINTER diesem steht und nicht nach einem Spiel (in Ihren Fall JEDEM Spiel) noch nachtritt und alles, aber auch wirklich alles schlecht ist! Mein Rat an dieser Stelle wäre: lassen Sie das mit dem Fan-Sein einfach sein. Schauen Sie sich keine Spiele mehr an. Ist bestimmt auch besser für die Gesundheit, wenn man sich nicht immer so sehr aufregen muss.

    Nun hat Potsdam also das zweite Spiel in dieser Saison verloren…das Abendland geht unter und wenn sie nicht aufpassen, dann steigen sie gleich direkt ab. Spielerinnen, deren Vertragsverlängerungen noch von einigen hier im Januar gefeiert wurden, sind jetzt grottig, den Potsdamerinnen nicht würdig und gehören gleich ganz aus dem Kader verbannt! Ganz ehrlich, man kann es auch übertreiben… Bei manchen Leuten (auch und gerade im Stadion) denke ich mir immer: Macht es besser!

    Sicher war es kein schönes Spiel, bei Potsdam lief es irgendwie nicht. Was mich jedoch mehr als verwundert hat war die Schiri. Hier sollte wohl Wiedergutmachung am WOB-Spiel stattfinden. Sonst ist es nicht zu erklären, wie der Karatetritt gegen den Kopf von Frau Huth nicht mit einer Karte geahndet wurde (gefährliches Spiel mit dem Stollen gegen den Kopf einer aufrecht stehenden Gegnerin gibt bei den Männern glatt rot!), auch das Foul an Frau Rauch an der Strafraumgrenze wurde nicht geahndet, genausowenig wie das Handspiel oder der Schubser von Frau Magull an Frau Wälti vor den Augen der Schiri. Die Karte gabs dann später, als es nicht mehr anders zu vertreten war. Auch waren die schönen weissen Freiburger Schwäne ab Minute 75 regelmässig dem Tode nahe, um Augenblicke später wundersam zu genesen. Sowas macht auch ein Spiel kaputt (ohne das suboptimmale Spiel der Potsdamerinnen zu entschuldigen).

    Jetzt heisst es: Kopf hoch, fleissig trainieren und am nä. Wochenende besser spielen. Und das Wochenende darauf noch besser…usw.

    Saisonziel war übrigens: besser da stehen als letzte Saison. Das ist derzeit der Fall (auch wenn einige,wie gesagt,den Abstieg schon vor Augen haben). Das wird schon, ich hab da vollstes Vertrauen. Und ich stehe auch die nä. Heimspiele wieder im Stadion um die Mannschaft zu unterstützen&anzufeuern und nicht das Haar in der Suppe zu suchen. Das mache ich übrigens seit 30Jahren und werde ich auch hoffentlich noch die nä. 30Jahre machen.

    (25)
  • OrbisJack sagt:

    @SF

    Ich glaub du machst du dich nur selbst verrückt mit diesem wahnsinnig unrealistische Erwartungen. Die Mannachaft hat tatsächlich eine sehr gute Saison, vorallem vor Weichnachten, ist aber mit Wolfsburg und Bayern über eine Saison nicht gleich Stark.

    Es wäre für mich eine Mini-Wunder (oder ein Totalausfall bei Bayern) wenn Potsdam tatsächlich zweite wurde. Macht aber nicht die ganze Saison pfutsch wenn dass nicht eintritt.

    Dritte, also die beste die nicht super Reich sind…ist doch was!

    (0)
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @miss parker
    Alles nur Blafasel und für mich gibt es kein echtes Argument in Deiner Aufzählung von solchen haltlosen Vorwürfen, die mit meiner kritischen Einstellung absolut nichts gemein haben, näher darauf einzugehen!
    Suche Dir also ein anderes Opfer oder besser, lasse solche bescheidenen Auftritte gänzlich bleiben!
    Auch Du solltest die erwähnte rbb-Sportplatz-Sendung mal in der Mediathek anschauen, denn Deine Aussage(n) sind total überholt!
    Puuh, jetzt ist aber Schluß! 😀

    (-23)
  • tpfn sagt:

    @Schenschtschina Futbolista
    mit deiner unruhigen aber sachlichen Kritik liegst du meiner Meinung nach völlig richtig!

    (-16)
  • Detlef sagt:

    @Frau Fußball,
    Was in meinen Augen positiv gewesen ist, hatte ich schon dargelegt!!!
    Wenn Du das völlig anders siehst, dann bitte schön!!!

    Frau Fußball schrieb;
    „– Doch! Jedes Saison zählt für sich!
    Teamzusammenstellung ziwschen Hin- und Rückrunde ist nahezu identisch, alles Andere ist für die Tonne.“

    So es um Punkte und Titel geht hast Du natürlich Recht!!!
    Aber es geht hier um die Mannschaft die, wie Du etwas stark verkürzt dargestellt hast, seit dem letzten großen Aderlaß vor ca 22 Monaten in etwa zusammengeblieben ist, und bereits wesentlich dunklere Zeiten als die momentanen miteinander durchlebt hat!!!

    Frau Fußball schrieb;
    „– … aber es läuft eben nicht gut! Und das schon geraume Zeit nicht!“

    Hier müßte man erst einmal die Definitionen für
    „läuft eben nicht gut“
    und für
    „schon geraume Zeit“ festlegen!!!

    Wir haben in der kompletten Hinrunde 3 Punkte liegenlassen, und in der halben Rückrunde sind es nun schon 7!!!
    Ja das ist ärgerlich, hatte aber auch nachvollziehbare Gründe!!!

    Wenn man sich die einzelnen Spiele anschaut,
    so stand es zB gegen Frankfurt im KARLI sehr lange (über 70 min) nur 1:0!!!
    Da wurden viele Chancen nicht genutzt, und der Gegner immer wieder ermuntert, doch bitte den Ausgleich zu erzielen!!!
    Erst in der letzten Viertelstunde wurde zweimal nachgelegt, und es hätten auch gerne noch zwei-drei Tore mehr sein dürfen!!!

    Auch in Frankfurt waren wir zumindest in Hälfte Eins die spielbestimmende Mannschaft!!!
    Wir gerieten durch einen dummen Fehler in Rückstand, den wir aber schnell korrigieren konnten!!!
    Unerklärlich bleibt bis heute nur die zweite Hälfte, wo beide Teams versucht haben sich gegenseitig einzulullen!!!

    Gegen Essen hatten wir Zuhause das Glück, daß sich die Mädels von der Ardelhütte frühzeitig selber dezimiert hatten!!!
    In Essen war es dann wieder das bekannte Problem, vorne die mangelnde Chancenverwertung, und hinten einmal nicht aufgepaßt!!!

    Also wo, oder besser wann fängt bei Dir die „geraume Zeit“ überhaupt an???
    Es gab doch genügend Spiele schon in der Hinrunde, wo es „nicht gut gelaufen“ ist, wir aber (auch mit etwas Glück) noch gewonnen haben!!!
    Ich denke da besonders an das Spiel gegen Sand, wo es lange nach einem Remis aussah, und erst kurz vor Schluß ANNA GASPER mit einem Sonntagsschuß die drei Punkte retten konnte!!!

    Bei der ersten Niederlage im Breisgau machten wir schon die gleichen Fehler wie gestern!!!
    Und da spielten die Scheuer-Schützlinge lange nicht so ein starkes Pressing!!!
    Alles ging hauptsächlich durch die Mitte, was (wie gestern) für Freiburg leicht zu verteidigen war!!!
    Es war eins unser schlechtesten Spiele in der Hinrunde!!!
    Doch nur drei Tage später folgte dann eins unser besten, als wir in Wolfsburg mit 1:0 gewonnen haben!!!
    So etwas nennt man dann wohl eine Reaktion zeigen!!!

    Frau Fußball schrieb;
    „Der wahre Teamzusammenhalt zeigt sich nicht im Erfolg, sondern in den Niederlagen! Bloss dauert die Misere schon zulange an, als dass man von effektiver Aufarbeitung reden kann.“

    Dem ersten Satz kann ich zustimmen!!!
    Nur muß es nun „nach der Niederlage“ heißen!!!

    Aber wo um alles in der Welt siehst Du eine „Misere“???
    Und wann hat die denn angefangen, wenn die angeblich schon so lange dauert???
    TURBINE ist immer noch Zweiter, und kann dies aus eigener Kraft auch bleiben!!!
    Wenn der CL-Qualiplatz Zwei für Dich eine „Misere“ darstellt, was bitteschön war das dann letzte Saison???
    Da findet man dann irgendwann keine Steigerungsformen mehr, wenn man immer sofort alles in tiefschwarzen Farben malt!!!
    Doch doch, ich stoße Dich immer wieder mit der Nase darauf, die letzte Saison war der Grundstein für diese Saison!!!

    Frau Fußball schrieb;
    „Das Scheuer den Gegner lobt, soll doch nur den Zweck erfüllen, sein eigenes Team noch besser darzustellen“

    Kann schon sein, kann aber auch eine wahre und aufrichtige Bewunderung sein!!!

    Und appropos Erinnerung auffrischen,
    Rudi sprach in diesem rbb-Interview nicht von neuen Saisonzielen!!!
    Das war in der Tat nur LIA!!!
    Den Druck machen sich die Mädels also eher selber!!!

    (3)
  • balea sagt:

    Danke @miss parker für den Kommentar!

    Bei der Gelegenheit möchte ich mal mein Unverständnis an Detlef dafür ausdrücken, jeden noch so xxx Kommentar von sf mit einer Antwort aufzuwerten. Man muss wirklich nicht über jedes Stöckchen springen.

    (14)
  • Detlef sagt:

    @miss parker,
    absolute Zustimmung zu allem!!!

    (7)
  • Detlef sagt:

    holly schrieb;
    „meiner meinung nach hat Turbine die gesamte hinrunde über am limit gespielt.“
    Das sehe ich anders!!!
    Wie ich schon Frau Fußball versucht habe in Erinnerung zu rufen, haben wir auch in der Hinrunde so einige Spiele nur knapp, und zT mit Glück gewonnen!!!

    holly schrieb;
    „Solche Leistungen über eine gesamte Saison durch weg zu bringen ist natürlich schwer mit dem Kader den Turbine hat im vergleich zu anderen spitzenteams. Wenn bei turbine mal ein zwei spielerinnen die wichtig sind einen schlechten tag hat, kann man die nicht wie bei anderen vereinen eins zu eins von der bank aus tauschen.“

    Na so einfach ist das auch in Wolfsburg und vor allem bei Bayern nicht!!!
    WOB sucht bis heute immer noch einen KESSI-Ersatz!!!
    Und wenn dann auch noch die eigentliche Nachfolgerin Lena Gößling sehr sehr lange ausfällt, dann sieht es halt gegen starke Mannschaften (siehe zuletzt in Freiburg) oft ziemlich mau aus!!!
    Auch echte Nachfolgerinnen für Martina Müller und CONNY POHLERS hat man bis jetzt noch nicht an Land ziehen können!!!
    Jakabfi und Hansen sind sehr oft verletzt und Bachmann und MITTAG waren klare Fehleinkäufe!!!
    Harder könnte eine echte Alternative werden, aber da fehlt wohl der jungen Dänin noch die Erfahrung!!!

    In München ist die Lage sogar noch präkärer!!!
    Alles hängt dort an Behringer und Miedema!!!
    Spielt Behringer schlecht, dann läuft unter Garantie auch nix bei den Bayern-Ladies!!!
    Selbst eine Weltklassespielerin wie Vero Boquete konnte man nicht als Ersatz in München halten!!!
    Viele ehemalige Topspielerinnen verlieren dort seit einiger Zeit erheblich an Qualität!!!

    Also auch die Finanzgiganten können nicht so einfach auf ihre Leistungsträgerinnen verzichten, und sie durch Reservistinnen ersetzen!!!

    Und so ist es halt auch in Potsdam, wo die Verletzungen von SVENJA HUTH und TABBI KEMME in der Winterpause für eine große Lücke in den ersten Spielen!!!
    Und gestern fehlte halt JOJO ELSIG an allen Ecken!!!

    holly schrieb;
    „Das wird wieder die Aufgabe von Turbine für nächste saison sein sich noch breiter im kader gut aufzustellen.“

    Das ist ein laufender Prozeß!!!

    (0)
  • F.B. sagt:

    @Markus Juchem:
    Danke für die Erläuterung. Von Frankfurter Seite wurde der Treffer erst als Eigentor deklariert, daher meine Verwirrung.

    (1)
  • tavalisk sagt:

    @miss parker

    Auf die Aussagen im dritten Absatz habe ich eigentlich nur gewartet. Bei ausnahmslos jeder Turbine-Niederlage ist am Ende natürlich der Schiri Schuld…zumindest irgendwo in den hiesigen Kommentaren.

    (-4)
  • Detlef sagt:

    @tavalisk,
    Wer lesen kann, ist eindeutig im Vorteil!!!
    miss parker schrieb;
    „ohne das suboptimmale Spiel der Potsdamerinnen zu entschuldigen“

    Klingt für mich nicht danach, daß die Schiris an der Potsdamer Niederlage Schuld waren!!!
    Die Leistung der Schiris war sicher nicht gut, was sogar die Herren der Medien so sahen, deswegen wohl auch die Nachfrage bei der PK an beide Trainer!!!

    Für mich verteilten sich die Fehlentscheidungen in etwa auf beide Seiten gleichmäßig!!!
    Das ist zumindest fair, aber trotzdem sehr weit weg von gut!!!

    (3)
  • tavalisk sagt:

    @Detlef:
    miss parker schrieb aber auch „Sowas macht auch ein Spiel kaputt“

    „Für mich verteilten sich die Fehlentscheidungen in etwa auf beide Seiten gleichmäßig!!!“
    Der Aufzählung von miss parker entnehme ich aber ausschließlich (vermeintliche?) Fehlentscheidungen pro Freiburg und zudem den pauschalen Vorwurf der Schauspielerei an die Freiburger Spielerinnen. Ich bin mir jetzt schon sicher, solche oder ähnliche Kommentare werden hier auch nach dem Wolfsburg-Heimspiel von Turbine zu lesen sein, sofern es nicht gewonnen wird.

    (-7)
  • miss parker sagt:

    @Detlef
    Vielen Dank 🙂

    In der Tat war es nicht meine Absicht, der Schiri die Schuld in die Schuhe zu schieben. Im Fussball gilt auch immer folgendes Gesetz: Immer ein Tor mehr schiessen, als der Schiri pfeift.
    Es gab fragwürdige, nicht nachvollziehbare Schiri-Entscheidungen, die diskussionswürdig sind (z.B. der Karatetritt gg.den Kopf von Frau Huth), jedoch haben sich die Turbinen insgesamt den Schneid abkaufen und sich verunsichern lassen. Bis zur 12.Minute machten sie ja ordentlich Druck&waren präsent. Nach dem Gegentor wurden sie dann aber fahrig&nichts lief mehr. Das ist schade und muss aufgearbeitet werden. Jedoch bin ich sicher, dass sie daraus lernen und das nä. Spiel dann wieder besser läuft.

    Mich ärgert nur, dass es hier Leute gibt, die auch bei einem 8:0 für Turbine noch was zu meckern haben und sich als „Fan“ bezeichnen. Dieses „zerfleischen“ der eigenen Mannschaft habe ich hier noch bei keinem Unterstützer anderer Mannschaften gelesen und ich kann es nicht nachvollziehen. Das hat auch nichts mehr mit Kritik üben zu tun.

    (7)
  • Detlef sagt:

    tavalisk schrieb;
    „miss parker schrieb aber auch „Sowas macht auch ein Spiel kaputt“

    Das sehe ich auch so!!!
    Ist aber kein Grund der Schiri vorzuwerfen, die Niederlage von Potsdam verschuldet zu haben!!!
    Es gab keine spielentscheidende Fehler!!!
    Aber einige Male fragte ich mich schon, warum es plötzlich Freistoß für Potsdam gab, obwohl kein Vergehen sichtbar war!!!
    Andererseits hatte sie klar sichtbare Fouls durchgehen lassen!!!

    Gegen Wolfsburg gibt’s dann zum Glück wieder TV-Bilder, wo man sich kritische Szenen noch einmal ansehen kann!!!

    (2)