Giulia Gwinn verlängert beim SC Freiburg

Von am 22. März 2017 – 19.21 Uhr 2 Kommentare

U17-Europameisterin Giulia Gwinn (17) hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag bei Frauenfußball Bundesligist SC Freiburg um eine nicht näher genannte Dauer verlängert.

Gwinn erklärt: „Ich fühle mich in Freiburg sehr wohl und sehe hier die beste Perspektive, mich sportlich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Das große Vertrauen, das der Verein in mich und viele andere junge Spielerinnen setzt, weiß ich sehr zu schätzen.“

Anzeige

Erste U19-Länderspiele

Die U19-Nationalspielerin spielt seit 2015 in Freiburg und absolvierte in dieser Zeit neben 23 Bundesligaspielen auch 5 Einsätze im DFB-Pokal. Dabei erzielte Gwinn 7 Tore. Mit der U17-Nationalmannschaft des DFB feierte die 17-Jährige 2016 den Gewinn der Europameisterschaft, in dieser Saison absolvierte sie ihre ersten U19-Länderspiele. Insgesamt stand sie in 38 Spielen (13 Tore) für die U-Nationalmannschaften des DFB auf dem Rasen.

Giulia Gwinn

Giulia Gwinn bleibt weiter beim SC Freiburg © SCF

Top-Talente gebunden

Freiburgs Trainer Jens Scheuer erklärt: „Erst Janina Minge, dann Kim Fellhauer, jetzt Giulia Gwinn. Ich bin stolz, dass damit drei der größten deutschen Talente ihre Zukunft langfristig beim Sport-Club sehen. Wir werden alles tun, um ihnen auch in Zukunft die idealen Möglichkeiten für ihre Entwicklung zu bieten und wollen in der Zukunft gemeinsam die Früchte unserer Arbeit ernten.“

Eindrucksvoller Leistungsnachweis

Managerin Birgit Bauer ergänzt: „Giulia Gwinn kam vor zwei Jahren als großes Talent zu uns und hat seitdem eindrucksvoll nachgewiesen, zu welchen Leistungen sie in ihrem jungen Alter bereits fähig ist. Dass sie bei uns die Perspektive sieht, sich optimal weiterzuentwickeln, freut uns ungemein. Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam noch viel Freude haben werden und einiges erreichen können.“

Jetzt lesen
SGS Essen verpflichtet Lara Stober

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    Sehr erfreulich! 🙂

    Auf diese Nachricht haben die SC-Anhänger seit Wochen gewartet!

    (8)
  • Digger Dunn sagt:

    Eine gute Nachricht von einem Verein, der eine Strategie hat und einen soliden Plan verfolgt. Genau so hält man eine Mannschaft zusammen, mit der man sich gut in der Bundesliga behaupten kann. Frau Bauer macht da einen guten Job in Freiburg.

    (6)