SheBelieves Cup live im TV

Von am 1. März 2017 – 12.06 Uhr 7 Kommentare

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag startet die deutsche Frauenfußball Nationalelf mit dem Spiel gegen Gastgeber USA in den SheBelieves Cup. SPORT1 überträgt aus Chester, Pennsylvania, live ab 0.55 Uhr.

Am Samstag, 4. März, überträgt SPORT1 ab 20 Uhr aus Harrison/New Jersey das zweite Spiel der Auswahl von Bundestrainerin Steffi Jones gegen Frankreich.

Anzeige

Zum Abschluss geht es dann am Dienstag, 7. März, in Washington D.C. gegen England. Diese Partie ist ab 21.55 Uhr live und in voller Länge nur im Livestream von SPORT1 zu sehen. Im Fernsehen steigt SPORT1 dann erst um 23.10 Uhr live in die zweite Halbzeit ein. Zuvor soll es Live-Ausschnitte im „Fantalk“ geben.

Die DFB-Frauen bejubeln einen Treffer

Die DFB-Frauen bestreiten drei Testspiele auf hohem Niveau © Karsten Lauer / girlsplay.de

Testen für die EM im Sommer

Jones erklärt: „Wir haben vor, viele Spielerinnen zu testen und viele Erkenntnisse zu sammeln. Alle Spielerinnen sollen mal von Anfang an spielen. Das ist mir ganz wichtig, dass sie auch mal in die Situation kommen, gegen starke Gegner von Anfang an zu spielen.“ Über das Auftaktspiel gegen den Weltranglistenersten USA meint sie: „Wir haben vor, gerade gegen die USA, zu überraschen. Wir wollen dieses Spiel auf jeden Fall gewinnen und einen guten Auftakt haben.“

Highlight der Saison ist die Europameisterschaft in den Niederlanden, die vom 16. Juli bis 6. August ausgetragen wird.

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • Karl sagt:

    Die sind ja gestern erst dort angekommen. Da waere ich von jedem Ergebnis das besser ist als ein 0:4 schon positiv ueberrascht.

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • Volker sagt:

    Schade ARD und ZDF zeigen lieber Qualli Spiele unserer Natio gegen völlig unterlegende Mannschaften! Auf eine Anfrage bei diesen Sendern bekam ich eine Antwort die im Kontext als „wir können nicht alles zeigen“ zu verstehen ist. Die Anfrage habe ich letztes Jahr gestellt und wie ich erfahren habe, auch einige andere Leute. Damals noch bei Framba. Deutschland vs Frankreich!!, der Klassiker im FF und an einem Samstag um 20.15, ein paar Monate vor der EM.
    Das muss man sich mal „auf der Zunge“ zergehen lassen! Wer aber jetzt in der Tagespresse einen Hinweis sucht wird wohl eintäuscht werden. Nun mal Klartext: Unser Fußball Deutschland besteht zum großen Teil aus Chauvinisten oder Vereinsdeppen die immer nur „zufällig“ Frauenfußball sehen und dem entsprechend von den Medien „bedient“ werden. Ich sollte aufhören mich immer wieder darüber zu ärgern, aber ich kann es nicht.

    (23) 23 Gesamt – 23 hoch – 0 runter
  • bale sagt:

    stimme dir total zu es ist eine Frechheit,ich kann mich auch immer wieder aufregen,natürlich auch,das in den Zeitungen nix steht,habe gerade England-frankreich gesehen gerade Halbzeit,mit 2 sehr kompetenten Reporterinnen ehemalige Spielerinnen glaube ich. nowwatchtvlive.co ist der link hier kann man alles anschauen.

    (1) 3 Gesamt – 2 hoch – 1 runter
  • enthusio sagt:

    Unglaublich: in der 95.(!) Minute hat Wendie Renard mit einer leichten Berührung per Kopf nach einer Majri-Ecke den Ball irgendwie ins Tor zum 2:1-Sieg gegen England befördert.
    England war durch Nobbs in der 1. Halbzeit in Führung gegangen, doch Delie gelang in der 80. Minute per Kopf nach einer schönen Flanke von Thomis der Ausgleich.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Pauline Leon sagt:

    was auch immer noch kommen mag, das deutsche spiel nach 30 minuten ist sehr geil und die trikots sehen auch sehr gut aus.

    (0) 2 Gesamt – 1 hoch – 1 runter
  • FFFan sagt:

    Die deutsche Mannschaft erstmals in den neuen grünen Auswärtstrikots! Naja, grün soll ja die Farbe der Hoffnung sein… 😉

    (1) 3 Gesamt – 2 hoch – 1 runter
  • Bernhard sagt:

    Wird der Cup in der USA im TV-Programm übertragen

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen