Frauen-Bundesliga: Alex Popp rettet Wolfsburg den Sieg

27

Am 5. Spieltag der Frauenfußball Bundesliga gewannen der VfL Wolfsburg und der 1. FFC Frankfurt erst nach Rückstand. Auch Meister FC Bayern München kam nur zu einem knappen Erfolg.

Alex Popp sorgte beim 2:1 (1:1)-Auswärtssieg des VfL Wolfsburg bei der TSG 1899 Hoffenheim mit ihrem Treffer in der 89. Minute für einen späten Erfolg der „Wölfinnen“. Kristin Demann hatte die Gastgeberinnen früh in Führung gebracht (4.), Nilla Fischer kurz vor der Pause ausgeglichen (45.).

Laudehr köpft Bayern zum Sieg

Der FC Bayern München kam beim SC Sand zu einem knappen 1:0 (1:0)-Erfolg. Simone Laudehr erzielte per Kopf den einzigen Treffer der Partie (43.). „Wir müssen unsere Lehren daraus ziehen und auch mal die Freistöße nutzen, wie es Bayern gezeigt hat“, so ein enttäuschter Sander Trainer Colin Bell.

Frankfurt dreht Partie gegen Jena

Der 1. FFC Frankfurt rang den FF USV Jena mit 2:1 (0:0) nieder. Nach dem Führungstreffer der Gäste durch Julia Arnold (51.) gelang Mandy Islacker der Ausgleich (64.). Den Erfolg der Frankfurterinnen machte dann Jackie Groenen perfekt (73.).

Spielszene TSG 1899 Hoffenheim gegen den VfL Wolfsburg
Alex Popp (Mi.) traf zum späten Wolfsburger Sieg © foto2press / Oliver Zimmermann

Freiburg souverän

Keine Mühe hatte der SC Freiburg sich mit 4:0 (1:0) bei Aufsteiger Borussia Mönchengladbach durchzusetzen. Hasret Kayikci (13.), Giulia Gwinn (48.) und zweimal die eingewechselte Sandra Starke (79., 83.) sorgten für einen ungefährdeten Sieg der Elf aus dem Breisgau.

Erster Saisonsieg für Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen feierte mit einem 1:0 (1:0)-Erfolg beim MSV Duisburg im fünften Spiel den ersten Saisonsieg. Merle Barth erzielte den einzigen Treffer der Partie (23.), Leverkusen verdrängte Duisburg durch den Dreier auf einen Abstiegsplatz.

Potsdam verteidigt Tabellenführung

Der 1. FFC Turbine Potsdam verteidigte bereits am Samstag durch einen 2:0 (1:0)-Sieg gegen die SGS Essen die Tabellenspitze. Elise Kellond-Knight (11.) und Svenja Huth (68.) erzielten die Potsdamer Treffer gegen einen Gegner, der nach dem Platzverweis gegen Vanessa Martini (11.) fast die komplette Spielzeit in Unterzahl agieren musste.

Zwischenstand im Bundesliga-Tippspiel anschauen

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/?season=27″]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

PlatzTeamSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
{tab.rank}{tab.team.name}{tab.team.nomatches}{tab.team.wins}{tab.team.ties}{tab.team.loss}{tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst}{tab.team.tordelata}{tab.team.pkt}
Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 12.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
27 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
DetlefbusyrAldurNeutral77Ludwig Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
OrbisJack
OrbisJack

Ob knapp oder deutlich…3 punkte sind 3 punkte. Wolfsburg und Bayern marschieren weiter, obwohl immer nur auf ein Tor sich zu verlassen könnte noch Bayern kosten. Die haben die Angreifer im Kader…ist die Taktik hier fehlerhaft? In das Rennen um Platz 3 hat Freiburg jetzt die Nase vorn, für Essen war die Verletzungen zu Teuer zu verkraften, und denn auch die (gerechte) Platzverweis nach 10 minuten. Tapfer gekämpft, fast ein ausgleich erzielt…naja schade für sie. Im Moment scheint ein kluft in der Liga zu öffnen zwischen 7. und 8. Ob das nur weil es recht früh im Saison ist? Naja,… Weiterlesen »

Fcffan
Fcffan

Gratulation an unsere Freiburger,es scheint eine sehr gute Saison zu werden. Großer und ausgeglichener Kader mit der man in der Spitze gut mithalten vielleicht sogar ganz vorne landen kann. Hat aber auch Geld gekostet und kostet immer noch. Herausnehmen möchte man vor allem die junge Gwinn, die ideal eingeschlagen ist. Leider konnte ich nicht mit nach Mönchengladbach fahren und habe mir deshalb das Spiel der Zweiten angesehen. Hochachtung ebenfalls-absolut verdienter Sieg – und eine im Mittelfeld überragend spielende Daria Streng. Man fragt sich warum sie nicht mehr im Kader der Ersten steht..laut dem heutigen Umfeld scheint sie in allen Spielen… Weiterlesen »

F.B.
F.B.

Bei 20° und strahlendem Sonnenschein sahen gut 1000 Fans in Hoffenheim ein sehr intensives und bis zum Schluss spannendes Spiel. Der VfL war im Gegensatz zum Spiel gegen Chelsea auf zwei Positionen verändert, Tessa Wullaert und Anja Mittag kamen für Caro Hansen und Zsanett Jakabfi in die Startelf. Hoffenheim stand zunächst sehr gut und machte die Räume eng. Der Ball lief bei uns zunächst gut, ohne dass sich aber wirklich zwingende Torchancen ergaben. Das Spiel über die Flügel klappte in der ersten Halbzeit nicht gut, da Tessa auf der rechten Außenbahn nicht wirklich zurecht kam und erkennbar mit dieser Position… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@F.B.
Danke für den guten Spielbericht.
Wir haben zwar recht gute Offensivspielerinnen, jedoch eine Knipserin, wie Martina Müller, haben wir seither nicht mehr.
Dadurch kann uns noch so mancher Punktverlust drohen, wenn man aus den zahlreichen Chancen so wenig Zählbares macht.

enthusio
enthusio

Beim Spiel Duisburg-Leverkusen gab es auf beiden Seiten bereits vor dem Anpfiff etliche Ausfälle (u.a. Bresonik bei Duisburg und Petzelberger bei Leverkusen), doch leider bereits nach wenigen Minuten erwischte es auch Nina Ehegötz, die bei einem Vorstoss vor Lena Nuding ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängen blieb und offensichtlich mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden mußte. Zu Anfang zeigte Duisburg etwas mehr Offensivaktionen, doch Schüsse von Munzert und Falcon stellten Anna Klink im Leverkusener Tor vor keine größeren Probleme. Mit der ersten Torchance ging Leverkusen dann in Führung, als Merle Barth mit einem schönen Flachschuss in die linke Ecke traf. Leverkusen hätte… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

Turbine Potsdam hat die erste große Bewährungsprobe in dieser Saison bestanden! Die Frage war: welche Auswirkungen würde das blamable Ausscheiden aus dem DFB-Pokal auf die Leistung der Mannschaft haben? Doch von Verunsicherung war nichts zu bemerken. Im Gegenteil: das Team von Matthias Rudolph machte von der ersten Minute an einen entschlossenen und selbstbewussten Eindruck, drängte den Gegner in die eigene Hälfte. Der frühe Platzverweis für Essens V.Martini und die anschließende Führung durch das Freistoßtor von E.Kellond-Knight spielte ihnen zusätzlich in die Karten. Der einzige Vorwurf, den man den ‚Turbinen‘ machen kann, ist, nicht schon früher für klare Verhältnisse gesorgt zu… Weiterlesen »

Aldur
Aldur

Das Spiel Gladbach vs. Freiburg war gestern eine relativ deutlich Angelegenheit. Bei halbwegs konsequenter Chancenauswertung der Breisgauerinnen hätte das Endresultat schon der Halbzeitstand sein müssen. Gladbach, bei denen die Ex-Essenerin Gier für 90 Minuten auf der Bank blieb, hatte kaum nennenswerte Offensivaktionen, geschweige denn klare Torchancen. Die meisten Ansätze von Umschaltaktionen blieben spätestens 30 Meter vor dem Freiburger Tor hängen. Die beste Waffe scheinen ohnehin lange Bälle auf die einzige Spitze Cameron zu sein. Doch auch wenn Gladbachs beste Spielerin den einen oder anderen Ball festmachen konnte, fehlte es meist an Unterstützung um eine vielversprechende Offensivaktion daraus zu entwickeln. Es… Weiterlesen »

Aldur
Aldur

FFFan sagt:
„Hervorzuheben ist noch die gute Schiedsrichterleistung von Frau Kunkel und ihren Assistentinnen.“

Detlef sagt (im anderen Thread):
„Das Schiri-Trio war gestern ganz sicher nicht in Topform!!!“

Wer hat da jetzt ein anderes Spiel gesehen? 😉

Detlef
Detlef

FFFan schrieb; „Ist Turbine nach dem Sieg im Spitzenspiel nun reif für den Meistertitel?“ Rudi würde darauf antworten; „Wir schauen von Spiel zu Spiel, und sehen dann was dabei rumkommt!!! 😉 Ein berühmt berüchtigter User dieses Blockes sieht uns dagegen als klaren Abstiegskandidaten, und daher auch keiner Nennung würdig!!! 😉 Nach der letzten Saison sollte man jetzt keine Luftschlösser bauen!!! Doch es ist momentan ganz klar erkennbar, woran es vorige Spielzeit gemangelt hat!!! Doch es gibt auch jetzt noch genügend Verbesserungsmögkichkeiten, wenn man an die vielen oft leichtfertig vergebenen Torchancen denkt, und die bisher zweimal gezeigte Überheblichkeit gegen vermeintlich schwache… Weiterlesen »

FrankE
FrankE

Bei trüben Wetter und vor gut 1600 Zuschauern fan das Spiel zwischen Essen und Turbine an einem Samstag statt. Vor dem Spiel standen die angereisten Essener Fans noch mit den Turbinefans zusammen dort wurde dann das Vorwochendesaster von Turbine nochmals besprochen und über das bevorstehende Spiel spekuliert. Als es dann losging zeigte sich von Anfang an dass Turbine die Fehler der Vorwoche erkannt hat und Lehren gezogen hat. Von der ersten Minute hellwach und konzentriert ging es gleich flott los mit Chancen auf beiden Seiten. Ein Schuss von Schüller strich knapp am Turbinetor vorbei, ein Kopfball von Tabbi genauso am… Weiterlesen »

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

> Viele Ihrer Zweikämpfe hatte sie mit Hartmann zu bestreiten. Nichts gegen die Kurzeinschätzung einer stark im Kommen befindlichen Schmitti, aber diese Aussage bzgl. ihrer angeblichen Zweikämpfe mit Hartmann ist vollständig aus der Luft gegriffen und war vermutlich dem gen. trüben Wetter geschuldet! Da ich das nach den Livebildern schon so nicht in Erinnerung hatte, habe ich daraufhin vor wenigen Minuten das gesamte Spiel erneut angeschaut, explizit unter diesem Aspekt. Ergebnis: Ein Zweikampf mit Hartmann, den selbige mit einem Foul zu ihren Ungunsten verlor – mehr nicht. Dafür aber mehrfach mit Wilde u.a. Was mir unabhängig davon auffiel, dass eine… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

@Frau Fußball, Ich bin begeistert von Deinem letzten Beitrag!!! 🙂 Da lese ich viel konstruktive Kritik, wo auch Lösungen dabei sind!!! Bitte weiter so!!! Auch ich bin völlig Deiner Meinung, daß unser Angriff noch zu ausrechenbar ist!!! Die langen Bälle kamen zwar gefühlt etwas genauer als gewöhnlich, dürfen aber nicht wieder zur Gewohnheit werden!!! Gerade wenn man in Überzahl ist, muß man doch die komplette Breite des Spielfeldes ausnutzten!!! Dies geschah leider zu wenig, mit den von Dir aufgezählten Folgen!!! 🙁 Auch ich setze hier auf die Spielintelligenz einer LIA WÄLTI, und zunehmend auch auf ELISE-KELLOND-KNIGHT!!! Aber auch die von… Weiterlesen »

Aldur
Aldur

Detlef sagt: „Allein die Tatsache, daß sie zuerst auf den Elfmeterpunkt gezeigt hat, und sich erst danach von ihrer Assi hat umstimmen lassen, zeigt mir klar, daß sie zuerst geraten haben muß!!! Raten wird wohl kein Schiri, sondern nach der eigenen Wahrnehmung entscheiden. Die war aus der Perspektive von hinten offenbar so, dass das Foul knapp im Sechzehner war. Dann verlässt sie sich aber auf die Wahrnehmung ihrer besser postierten Assistentin aus der Seitenperspektive und korrigiert sich richtigerweise auf Freistoß. Das ist eher ein positives Beispiel für gute Zusammenarbeit des Schirigespanns – da bin ich ganz bei FFFan – und… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

@Aldur,
Wenn sich die Schiri nicht völlig sicher ist, darf sie niemals auf den Punkt zeigen!!!
Richtig wäre gewesen, wenn sie erst ihre Assi gefragt hätte!!!

Auch aus meiner, zugegeben schlechten Position, hätte ich auf Strafstoß entschieden!!!
Wesentlich besser positionierte Fans haben später klar gesagt, daß der Angriff vor der Linie war!!! 😉

Hat die Schiri also keine optimale Position, darf sie auch nicht sofort entscheiden!!!

Von dem her bleibt meine Kritik bestehen!!! 🙂

Aldur
Aldur

Detlef sagt: „Wenn sich die Schiri nicht völlig sicher ist, darf sie niemals auf den Punkt zeigen!!!“ Woher willst Du denn wissen, dass sie sich bei ihrer usprünglichen Entscheidung nicht ganz sicher war. FrankE sagt: „Die Haupttribüne hatte hierbei eine tolle Perspektive und viele jubelten schon als der Ball über die Mauer war, dann da war schon klar: DER PASST!. Genau in den langen Winkel, für die Essener Torfrau war da nichts zu machen.“ Nach Ansicht des Highlight-Videos wage ich auch hier Einspruch einzulegen. Der Ball geht nämlich keineswegs über die Mauer, sondern in die Torwartecke. Oder besser gesagt in… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

Aldur schrieb;
„Woher willst Du denn wissen, dass sie sich bei ihrer usprünglichen Entscheidung nicht ganz sicher war.“

Wäre sie das tatsächlich gewesen, hätte auch ihre Assi sie nicht mehr umstimmen können!!!
Kunkel sah die Szene etwa 18-20 m schräg links von hinten, also keine Position, um sich absolut sicher zu sein!!! 😉

Beim Freistoßtor hatte Weiß wohl tatsächlich mit einem Ball in die Mauerseite gerechnet!!!
Um diesen Ball zu parieren, hätte sie sich von Anfang an auf ihre lange Seite festlegen müssen!!!

Aldur
Aldur

Detlef sagt: „Wäre sie das tatsächlich gewesen, hätte auch ihre Assi sie nicht mehr umstimmen können!!! Kunkel sah die Szene etwa 18-20 m schräg links von hinten, also keine Position, um sich absolut sicher zu sein!!!“ Aber eine Schiri kann ja schlecht gar nichts entscheiden und erst einmal die Assistentin konsultieren. Dennoch kann und sollte sie deren Wahrnehmung berücksichtigen, wenn es angebracht ist. Um zu verdeutlichen was ich meine, wage ich mal den verpönten Exkurs in den Männerfussball: Ich kann mich an ein Zweitligaspiel Fortuna Düsseldorf vs. Eintracht Frankfurt vor ein paar Jahren erinnern, das im Vorfeld zusätzlich Brisanz erhielt,… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

@ Aldur:
„Die Schiedsrichterin entscheidet nach ihrer ersten Wahrnehmung auf Elfer, ist dann aber bereit dies offenbar zugusten der Wahrnehmung ihrer besser postierten Assistentin zu revidieren.“

Genau das meinte ich mit „funktionierender Kommunikation innerhalb des Gespanns“!

Detlef
Detlef

@Aldur, Auch auf die Gefahr zu langweilen!!! Kunkel hat doch zunächst richtig gesehen, daß ein Foul vorlag, und somit das Spiel unterbrochen!!! Jetzt hat sie alle Zeit der Welt, sich mit ihrer Assi zu verständigen, „was hast Du gesehen, Elfer oder nur Freistoß“??? Das eine Notbremse vorlag, hat sie auch richtig entschieden!!! 🙂 Nach der neuen Auslegung dieser Notbremse-Regel, mußte sie nun nur noch wissen, Elfer oder nicht!!! Da sie aber sofort auf den Elfmeterpunkt zeigte, bevor sie sich mit der besser postierten Assi beriet, bleibe ich bei meiner Vermutung, daß sie geraten haben muß!!! 😉 Und nochmal, wäre sie… Weiterlesen »

Ludwig
Ludwig

@Detlef: Auch auf die Gefahr zu langweilen. Wenn Schiri eine Entscheidung fällen und dann darauf hingewiesen werden, dass die Entscheidung falsch war, und wenn sie diese dann korrigieren, kannst du vermuten, was immer du gerne möchtest. Es ändert nichts daran, dass eine Korrektur korrektes Verhalten darstellt. Selbstverständlich kann man sicher sein, eine richtige Entscheidung zu treffen. Das passiert ständig, sogar im richtigen Leben. Darauf zu beharren, wenn sie sich als falsch erweist, ist Kindergarten. Was wäre denn gewesen, wenn sie die Entscheidung nicht korrigiert hätte, sondern auf ihrer falschen bestanden hätte. Hättest du dann auch vermutet, dass sie inkompetent ist?