Bayer Leverkusen holt Rinast, Ehegötz und Schrum

7

Bayer 04 Leverkusen hat drei Neuzugänge für die kommende Saison vermeldet. Allesamt vom 1. FC Köln kommen Rachel Rinast, Nina Ehegötz und Lena Schrum.

„Wir sind sehr froh, dass sich die drei Spielerinnen trotz anderer Angebote aus der ersten Liga für den Bayer-04-Weg entschieden haben. Lena Schrum und Rachel Rinast hatten als Defensiv-Stützen enormen Anteil am Aufstieg der Kölnerinnen in die erste Liga. Nina Ehegötz hat mit jungen Jahren bei unserem Nachbarn bereits viel Verantwortung übernommen und in den Nationalteams des DFB regelmäßig ihre Klasse unter Beweis gestellt“, so Leverkusens Trainer Thomas Obliers.

Lena Schrum (li.), Rachel Rinast (Mi.) und Nina Ehegötz
Lena Schrum (li.), Rachel Rinast (Mi.) und Nina Ehegötz wechseln von Köln nach Leverkusen © Bayer 04 Leverkusen

Personalplanung noch nicht abgeschlossen

Er erklärt weiter: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit, und ich bin sicher, dass sich alle drei bei uns noch einmal deutlich weiter entwickeln werden. Damit sind unsere Personalplanungen aber noch nicht abgeschlossen. Hinter den Kulissen basteln wir weiter an einem schlagkräftigen Kader, um in der kommenden Spielzeit gut aufgestellt zu sein und voll anzugreifen“, so Obliers.

Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

7
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
7 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
7 Kommentatoren
Schenschtschina FutbolistaOrbisJackDetlefFFFanenthusio Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Joko
Joko

Mal ehrlich, Köln ist abgestiegen, weil die gesamte Abwehr nicht Bundesligatauglich ist und jetzt holt Bayer die 2 Granaten, na ja dann spielt man nächstes Jahr halt wieder gegen den Abstieg!
Gut, vermutlich gab es die 3 zum Preis von 1 😉

bale
bale

viel glück Mädels

enthusio
enthusio

Ich vermute, dass Obliers mit seiner langjährigen Erfahrung aus diesen drei Spielerinnen noch mehr Potential herausholen wird.

FFFan
FFFan

Mit der Verpflichtung von Nina Ehegötz (Fritz-Walter-Medaille in Silber) ist es Bayer Leverkusen gelungen, eine der vielversprechendsten Nachwuchsspielerinnen im deutschen Frauenfußball ‚an Land zu ziehen‘.

Und wieder mal hatte Turbine Potsdam im ‚Tauziehen‘ um ein Talent das Nachsehen… 🙁

Detlef
Detlef

@FFFan,
Für uns ist es wichtiger, die eigenen Talente in Potsdam zu halten!!!

Wahrscheinlich wollte Frau Ehegötz nicht von Köln we!!!

OrbisJack
OrbisJack

@FFFan

Wieso jetzt diese bemerkung? Man könnte fast ein duzend andere völlig unrealistische Ziele erwähnen können.

Lass es los.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Als jemand, der auch i.d.R. die Nati-Spiele verfolgt, was sicher in erster Linie wegen Lia Wälti besonders intensiviert wurde, kann ich auch die Rinast-Leistung einigermassen einschätzen, und da muss ich schreiben, dass sie mir (etwas dezent formuliert!) bereits bei der erstmaligen WM-Teilnahme der Schweiz als nicht sonderlich auffällig rüberkam. Ihre stärksten Leistungen lagen eher in den Qualispielen und während der 2.Ligazeit. Ehegötz auf der Basis der U19-EM-Qualirunde in Nordirland dieses Jahres, also aktuell verglichen mit Schwalm, sehe ich Beide nahezu gleichwertig. Nina hat u.U. einen Vorteil in der Technik, während sie athletisch den selben Level verkörpern. Die Spielanlage bei Schwalm… Weiterlesen »