Stenia Michel verlässt FF USV Jena

1

Frauenfußball-Bundesligist FF USV Jena wird ab der kommenden Saison ohne Stenia Michel auskommen müssen. Die Schweizer Nationaltorhüterin wird den Verein verlassen.

Michels Vertrag bei der Elf aus Thüringen läuft im Sommer aus und im Interview mit dem Schweizer Frauenfussball-Magazin bestätigte sie, dass sie ihren Vertrag nicht verlängern wird.

Stenia Michel
Jena-Torhüterin Stenia Michel zieht es nach drei Saisons in neue Gefilde © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Jena ist kein Thema

„Ich habe zwei bis drei Optionen, die ich am prüfen bin. Konkret ist aber noch nichts. Eine Vertragsverlängerung mit Jena ist jedoch kein Thema“, so Michel.

59 Bundesligaspiele

Michel, die heute im EM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Italien für die verletzte Gaëlle Thalmann im Tor stehen wird, stand seit der Saison 2013/14 im Tor des FF USV Jena und bestritt seitdem 59 Bundesligaspiele.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
Schenschtschina Futbolista Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Wenn da nicht doch Vivien Brandt kommt oder eben Katrin Längert dann zwischen den Pfosten steht…
Egal was oder wie, man kann Stenia nichts vorwerfen, nicht einmal, dass sie für eine Torfrau eigentlich zu klein ist! 😉