FC Zürich Frauen gegen FC St. Gallen live

2

Heute Abend ab 19.30 Uhr gibt es ein Live-Streaming des Spiels FC Zürich Frauen gegen den FC St. Gallen in der Schweizer Nationalliga A.

Der FC Zürich Frauen übernahm am vergangenen Samstag mit einem 3:1-Sieg im Heimspiel gegen den bisherigen Spitzenreiter FC Neunkirch die Tabellenführung.

Klare Rollenverteilung
Nun geht es vier Tage später am heimischen Heerenschürli am fünften Spieltag gegen den Tabellenletzten FC St. Gallen, der zuletzt eine 0:3-Heimniederlage gegen den FC Luzern kassierte und in der neuen Saison weiter auf den ersten Punkt warten. Von der Papierform her sind die Rollen klar verteilt, doch auch dieses Spiel beginnt beim Stand von 0:0.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
Schenschtschina FutbolistaForty Four Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Forty Four
Forty Four

Nach dem St. Gallen aus den letzten vier Spielen kein Punkt holen konnte und Zürich bis dato alle Spiele gewonnen haben, war mir schon fast klar dass auch diesmal kein Weg an einem Sieg für die Züricher Frauen vorbei geht. Doch ein 6:0 ist schon ein Ergebnis das ich nicht getippt hätte ;), aber im Fußball wird man ja häufig überrascht.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Ich fand das Spiel des FCZ als wieder einmal sehr ansprechend. Es gab Kombinationsfussball inkl. guter Besetzung und Anspiele der Aussenpositionen, teilweise sogar mit no-look-Passfolgen bereichert. Ein Weitschuß von Duncan führte zum 2:0, und wenn der so gewollt war – alle Achtung! Mit Willi haben sie eine gute Angreiferin hinzugewonnen. Wie so oft ließen sie in der Defensive nichts zu und hatten den Gegner oftmals gut abgelaufen.