Dzsenifer Marozsán bangt um erstes WM-Spiel

Von am 4. Juni 2015 – 9.03 Uhr 2 Kommentare

Die deutsche Nationalelf muss in ihrem Auftaktspiel bei der Frauenfußball-WM in Kanada am Sonntag gegen die Elfenbeinküste (ab 22 Uhr live im ZDF) womöglich auf Mittelfeldspielerin Dzsenifer Marozsán verzichten.

Die 23-Jährige rutschte am Mittwoch im Training bei vor den Toren Ottawas bei einem Torschuss mit dem Standbein weg und zog sich eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk zu.

Somit ist ihr Einsatz im ersten WM-Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste fraglich.

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »