Dzsenifer Marozsán bangt um erstes WM-Spiel

2

Die deutsche Nationalelf muss in ihrem Auftaktspiel bei der Frauenfußball-WM in Kanada am Sonntag gegen die Elfenbeinküste (ab 22 Uhr live im ZDF) womöglich auf Mittelfeldspielerin Dzsenifer Marozsán verzichten.

Die 23-Jährige rutschte am Mittwoch im Training bei vor den Toren Ottawas bei einem Torschuss mit dem Standbein weg und zog sich eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk zu.

Anzeige

Somit ist ihr Einsatz im ersten WM-Gruppenspiel gegen die Elfenbeinküste fraglich.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
hollyHerr Schulze Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Herr Schulze
Herr Schulze

Irgendwie denkt man sofort an Kunstrasen. Aber davon steht ja nix in der Meldung. Schnelle Genesung wünsche ich ihr und uns.

holly
holly

Da die WM auf Kunstrasen stattfindet, werden sie auch auf selbigen trainieren.