Tippspiel: Gleich vier Tagessieger am 14. Spieltag

Von am 26. Februar 2015 – 10.37 Uhr

Der 14. Spieltag in der Allianz Frauen-Bundesliga wurde erst am Mittwoch mit der 0:2 (0:1)-Heimniederlage des Herforder SV gegen FF USV Jena abgeschlossen. Damit stehen auch die Tagessieger unseres Tippspiels erst seit dem Abpfiff der Nachholpartie fest.

Freuen dürfen sich dabei gleich vier Tipper. Sowohl „dozie“ und „Maurinho“ als auch „Omi“ und „schorschla“ kamen jeweils auf 13 Spieltagspunkte. Dabei gelang allerdings nur „dozie“, bei allen sechs Partien zumindest in der Tendenz richtig zu liegen. Co-Tagessieger „schorschla“ sagte dafür mit dem 2:2 zwischen der SGS Essen und dem SC Sand und mit dem 0:2 im Nachholspiel gleich zwei Endergebnisse korrekt voraus.

„zwergnase“ mit hauchdünnem Vorsprung
In der Gesamtwertung liegen „zwergnase“ und „becaro“ nun mit jeweils 163 Punkten vorn. Wobei „zwergnase“ im direkten Duell aufgrund von häufigeren Tagessiegen hauchdünn den Riecher vorn hat. Die direkten Verfolger der beiden Spitzenreiter kommen jeweils auf 160 Zähler und heißen „lise_19“ und „Tipp17“.

Anzeige

Insgesamt liegen zwischen den ersten neun Plätzen nur vier Punkte. Das ist also gerade einmal ein korrekt getipptes Endergebnis. Es bleibt also spannend.

Spielszene VfL Wolfsburg gegen Bayer 04 Leverkusen

Meister VfL Wolfsburg gewann am 14. Spieltag klar gegen Leverkusen © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Womensoccer.de weiter knapp hinter Framba.de
Das interne Duell der beiden Tippspiel-Organisatoren findet unterdessen viel weiter unten in der Tabelle statt. Framba.de bleibt dabei mit 136 Punkten auf Platz 85. Womensoccer.de liegt mit einem Gesamtpunkt weniger auf Rang 90.

Jetzt lesen
1. FFC Frankfurt verlängert mit Sophia Kleinherne

Zwei Punkte für Willi Wißing
Unser Spieltagsexperte Willi Wißing kam in der 14. Spielrunde der Allianz Frauen-Bundesliga unterdessen auf zwei Punkte. Nur beim 5:0-Erfolg des VfL Wolfsburg gegen Bayer 04 Leverkusen lag der Manager der SGS Essen in der Tendenz richtig.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.