U19-Juniorinnen verlieren in Schweden

0

Die neu formierte U19 des DFB hat ihr erstes Länderspiel der Saison gegen Schweden knapp verloren.

In Västerås unterlag die Auswahl von DFB-Trainerin Maren Meinert mit 1:2 (0:2). 1 327 Zuschauer sahen im Swedbank Park den Führungstreffer der Gastgeberinnen durch Filippa Angeldal (16.).

Ehrentreffer durch Hartig
Olivia Welin (34.) gelang noch vor der Pause der zweite Treffer der Schwedinnen. Der DFB-Elf gelang durch Isabella Hartig nur noch der Anschlusstreffer (85.).

Verwandte Beiträge

[related_posts limit=“3″]

Maren Meinert fährt mit der U19 nach Schweden. © Nora Kruse, ff-archiv.de
Maren Meinert musste mit ihrem Team zum Saisonauftakt eine Niederlage einstecken. © Nora Kruse, ff-archiv.de

Gute Ansätze
„Ich habe gute Ansätze gesehen und bin mit einigen Dingen, die wir im Training geübt und heute umgesetzt haben, zufrieden“, so Meinert. „Natürlich ist die Niederlage wegen des Spielverlaufs unglücklich, weil wir einfach zwingender vor dem Tor, einfach torgefährlicher werden müssen. Daran müssen wir arbeiten.“

Die kommenden Aufgaben
Weiter geht es für die U19-Juniorinnen mit einem Leistungstest in Hennef (23. bis 26.11.). Im neuen Jahr folgen am 12. Februar ein Länderspiel in Serbien, gefolgt vom Vier-Nationen-Turnier in La Manga (3. bis 10. März). Vom 1. bis 10. April steht dann die EM-Qualifikation auf dem Programm.

Letzte Aktualisierung am 13.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei