DFB-Pokal Frauen: Lostöpfe zur zweiten Hauptrunde festgelegt

Von am 28. August 2014 – 11.46 Uhr 4 Kommentare

Der DFB hat die Gruppeneinteilung für die 2. Hauprunde im DFB-Pokal vorgenommen, die Conny Pohlers am Samstag, 30. August, in der Halbzeitpause des Eröffnungsspiels der Allianz Frauen-Bundesliga zwischen dem VfL Wolfsburg und dem SC Freiburg (ca. 13.45 Uhr) auslosen wird. Für die 2. Hauptrunde wurden zwei regionale Gruppen gebildet.

In der Gruppe Nord zur 2. Hauptrunde im DFB-Pokal der Frauen befinden sich folgende 16 Teams:

Topf 1: FC Viktoria 1889 Berlin, SV Germania Hauenhorst
Topf 2: VfL Wolfsburg, 1. FFC Turbine Potsdam, FF USV Jena, SGS Essen, VfL Bochum, SV Werder Bremen, BV Cloppenburg, MSV Duisburg, FSV Gütersloh 2009, Herforder SV, FFV Leipzig, 1. FC Lübars, Magdeburger FFC, Holstein Kiel

Anzeige

In der Gruppe Süd zur 2. Hauptrunde im DFB-Pokal der Frauen befinden sich folgende 16 Teams:

Topf 3: 1. FFC Bergisch Gladbach, SG 99 Andernach, Hegauer FV, TSV SCHOTT Mainz
Topf 4: 1. FFC Frankfurt, FC Bayern München, Bayer 04 Leverkusen, SC Freiburg, TSV Crailsheim, TSG 1899 Hoffenheim, 1. FC Köln, 1. FFC 08 Niederkirchen, 1. FC Saarbrücken, SC Sand, ETSV Würzburg, 1. FFC Montabaur

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen © DFB

Jetzt lesen
DFB-Pokal: die 1. Hauptrunde im Überblick

Gemäß § 46 Nr. 2.2, 4. Absatz der DFB-Spielordnung wird innerhalb der ausgelosten Gruppen in der ersten, zweiten und dritten Runde aus zwei getrennten Töpfen gelost, die die qualifizierten Mannschaften der Frauen-Bundesliga und 2. Frauen-Bundesliga bzw. die Mannschaften aus den Landesverbänden enthalten.

Dabei gilt der Status im Spieljahr des auszulosenden Wettbewerbs. Die Vereine aus den Landesverbänden haben in der ersten, zweiten und dritten Runde bei Spielen gegen Frauen-Bundesliga-Mannschaften (und Mannschaften der 2. Frauen-Bundesliga) Heimrecht.

2. Hauptrunde am 27./28. September
Die zweite Hauptrunde des DFB-Pokals wird am 27. und 28. September ausgetragen.

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »