Paris Saint-Germain holt Josephine Henning

60

Frankreichs Vizemeister Paris Saint-Germain hat seine Einkaufstour auf deutschem Boden fortgesetzt und binnen kurzer Zeit nach Lira Alushi und Ann-Katrin Berger nun auch Josephine Henning von Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg verpflichtet.

Der Verein gab die Verpflichtungen von Berger und Henning heute auf seiner offiziellen Website bekannt.

Fünf deutsche Spielerinnen
Damit stehen bei PSG inzwischen fünf deutsche Spielerinnen im Kader. In der vergangenen Saison hatte der Hauptstadtverein bereits Linda Bresonik und Annike Krahn verpflichtet und nun innerhalb weniger Tage die Verpflichtung von Lira Alushi, Ann-Katrin Berger und Josephine Henning bekanntgegeben.

Josephine Henning
Josephine Henning (li.) mit Paris-Trainer Farid Benstiti © Teampics/Paris Saint-Germain

Bricht PSG die Dominanz von Lyon?
Paris Saint-Germain setzt alles daran, die Vormachtstellung von Olympique Lyon zu brechen und unterstreicht mit den Verpflichtungen seinen Ehrgeiz, in der kommenden Saison auch in der UEFA Women’s Champions League ein gewichtiges Wörtchen mitzureden.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

60
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
60 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
23 Kommentatoren
kellyhollySheldonlabersackFF-Tale Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Detlef
Detlef

PSG will wohl das „französische Wolfsburg“ werden, und den Ligaprimus Lyon vom Serienmeisterthron stürzen??? 😉

Viel Erfolg in Paris KABA und JOSI!!! 🙂

PS: Muß WOB jetzt etwa auch fürchten, daß ein noch finanzkräftigerer Klub ihnen reihenweise die Spielerinnen ausspannt??? 😉
Wie sagte doch einer der Jedi-Ritter in Starwars;
„Es gibt immer einen noch größeren Fisch!!!“ 😉
comment image

Sheldon
Sheldon

@Detlef: Die Wolfsburg-Fans werden hier noch heulen und flennen, dass ihnen PSG ihre Lieblingsspielzeuge wegnehmen wird, mehr noch als alle anderen Fans hier zusammen und man dem nix entgegenzusetzen hat!

Erst, wenn es an das eigene Lieblingsspielzeug geht, dann werden sie sehen, wie zerstörerisch ihr eigenes Tun war, aber werden das natürlich nicht einsehen, dass auf einmal sie nicht mehr die einzigen sein werden, die das dürfen.
Keßler wird sich freuen, mit ihrer alten Teamkollegin Alushi zusammenzuspielen und auch für Popp dürfte ein solches Angebot erstrebenswert sein!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Josy, die Vorhut für Lena – wir sprechen uns wieder! 😀
Die Köder, die die Angler von PSG auswerfen, sorgen doch dafür, dass reichlich Fischinnen anbeissen. Das Gesetz des schnöden Mammons kann auch der VfL nicht aushebeln oder, wie man mit den eigenen Mitteln ausgekontert wird.

Altwolf
Altwolf

@Detlef.

Wenn PSG die Spielerinnen auch von den sportlichen Zielen überzeugen kann, dann kann das durchaus passieren und es wird nicht ewig eine Ära Keßler-Gößling geben.

Umso wichtiger ist eben auch die Förderung des Nachwuchses, damit es neue Nadines u.Lenas gibt.

Es werden auch mal wieder andere Clubs die CL gewinnen.

Diese 2 tollen Jahre kann uns keiner nehmen, wie auch ihr in Potsdam solche Zeiten hattet.

@heldon.

Trocknest du dir schon die Tränen ?

Deine Anteilnahme und Sorge läßt einem ja richtig weich ums Herz werden und du scheinst in dem Gedanken, man kann WOB Spielerinnen weglotsen, „Trost“ zu finden.

Winter
Winter

Es gibt halt immer einen, der noch mehr zu bieten hat.
Erst Frankfurt, dann Wolfsburg, jetzt PSG – mal sehen wer noch kommt.

Alushi geht immer dahin, wo es noch mehr Geld gibt (Duisburg-Potsdam-Frankfurt-Paris). Wenn Henning bei sicherlich schon gutem Geld von Wolfsburg nach Paris geht, dann will das auch schon was heißen! Mal sehen wer folgt!

Altwolf
Altwolf

@SF.

Das unterscheidet uns.

Du kannst offenbar nur in den“ Geld-Kategorien“ denken. (:

Und es zeigt sich auch deutlich, wes“ Geistes Kind“ man ist.

jochen-or
jochen-or

Bisher sehe ich nur, dass PSG Durchschnitt einkauft – auch Lira in der Form der letzten Jahre zählt hierzu. Da beeindruckt mich Wolfsburg viel mehr. Mit Hansen kommt eine Spielerin, die Weltklassepotential hat. Offensichtlich werden für jede Positionen 2 Spielerinnen gesucht. So sehe ich den Einkauf von Isy. Es wird erhebliches Geld in die Infrastruktur gesteckt und – wie bei den Männern, wo die Jugend zur absoluten deutschen Spitze gehört – eine starke Jugendarbeit eingeleitet. Siehe Wechsel der 16-jährigen. VW betreibt hier absolut professionelle Arbeit und entwickelt die Frauenabteilung wie dies eben ein Unternehmer betreiben würde – besser jedenfalls als… Weiterlesen »

Kaffeekocher
Kaffeekocher

@Sheldon:
Mal abgesehen davon, daß ich es schon ein wenig für befremdlich halte, daß du Fußballerinnen als „Spielzeuge“ bezeichnest, würde mich mal wirklich interessieren, wie denn deine diesbezügliche Idealwelt aussieht.

Du bezeichnest das Abwerben von Sportlern als „zerstörerisches Tun“. Ja, wenn dieses in deiner Vorstellung nicht mehr möglich oder erlaubt sein soll, was ist denn dann die Konsequenz? Doch letztendlich die, das überhaupt keine Wechsel mehr möglich sind. Eingestiegen bei der Jugend und bis zum Karriereende festgenagelt auf denselben Verein? Das kann es ja wohl nicht sein.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Altwolf
…dafür bin ich jedoch nicht so realitätsfremd wie Du!
Ist doch klar, dass Du, der im Glashaus sitzt, nicht mit Steinen zu werfen gedenkst. Dennoch kannst Du diese Situation, der sich Dein VfL nicht nur nicht verschließt, sondern sie offensiv für sein Team nutzt, nicht entziehen. Zwischen Klotzen und Kleckern bestehen im FF abgrundartige Differenzen!
Ausserdem finde ich es gut, dass wir uns unterscheiden, denn auch deswegen und dafür bin und bleibe ich TP-Fan. 😀
Eines nicht mehr fernen Tages wirst auch Du Krokodilstränen vergießen, wenn der glorreiche VfL nur noch ein Schattendasein im BL-Mittelfeld führen wird… 😉

speedy75
speedy75

Ich würde sagen abwarten und Tee trinken. Die nun zusammengekaufte Mannschaft muss sich erst finden-

Das Gerücht mit Josi Henning hat sich nun allerdings bestätigt.
Wünsche ihr viel Erfolg bei PSG.

Es gab ja auch schon Gerüchte um Lena Gößling allerdings glaub ich da die kommende Saison nicht dran.

doc8181
doc8181

@ Altwolf: Offenbar möchte Sheldon selber mal „mitspielen“ :p @jochen-or: Also Josi würde ich nicht unbedingt als „Durchschnitt“ einstufen!!!! Ihr Abgang ist ein wirklich herber Verlust!!!! Sie war (muss man ja jetzt leider schreiben) der Ruhepol und Fels in der Brandung in der Abwehr!!!!! Ich weiß nicht ob mehr als der VfL bzw. wieviel PSG Ihr geboten haben, aber ich gönne es JEDER Spielerin von Herzen!!!! UND DAS SAGE ICH JETZT ALS WOLFSBURG FAN: Trotzdem freue ich mich für Sie!!!! Wir werden es sicherlich noch öfter erleben, dass es eine Spielerin in die „große weite Welt“ zieht. Nicht jede Spielerin… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@SF. „dafür bin ich jedoch nicht so realitätsfremd wie Du!“ Da bist du ziemlich auf dem „Holzweg“, denn dir sollte doch die Vergangenheit der Männersparte des VFL bekannt sein und da sind wir durch „Rückschläge“ schon gestählt und haben da auch als Fans ausreichend „Nehmerqualitäten“. Uns ist das „Schöne“ dieser 2 Jahre schon bewußt und auch das so eine Zeit vergänglich ist, diese „Vergänglichkeit“ der erfolgreichen Zeit hast du wohl doch noch nicht „verarbeiten“ können, denn sonst wären dir die doch etwas „hämischen“ Bemerkungen zu WOB nicht so wichtig. Sollte es gar so etwas wie „Schadenfreude“ sein, die du formulieren… Weiterlesen »

Neutral77
Neutral77

@Sheldon,

fängst du schon jetzt an zu heulen und zu flennen, weil deine Prognose das deine geliebte Mannschaft die nächsten 10 Jahre Europa beherrschen wird, dann doch nicht eintrifft ???

@SF

an deinen Posts bzgl. des Vfl liest man immer wieder das du nicht realitätsfremd, sondern einfach nur neidisch bist ….

whoknowsit
whoknowsit

bevor eine nadine keßler bei psg landet, hat lira schon lange die schuhe an den berühmten nagel gehängt! und zudem lehne ich mich gerne aus dem fenster und behaupte, dass für eine derart intelligente spielerin wie wolfsburgs nummer 13 nicht nur die kohle zählt!!!

FFFan
FFFan

@ doc8181: „Also Josi würde ich nicht unbedingt als “Durchschnitt” einstufen!!!!“ Am internationalen Maßstab gemessen schon. J.Henning ist eine solide Innenverteidigerin, die aber in der Nationalmannschaft noch nicht den absoluten ‚Durchbruch‘ geschafft hat. Entsprechendes gilt erst recht für A.-K.Berger, wobei ich nicht weiß, ob sie überhaupt als Torhüterin Nr.1 eingeplant ist. Die zahlreichen Neuzugänge von PSG sind nicht alles Weltklassespielerinnen, die ein oder andere freilich schon. Außerdem muss Trainer Benstiti daraus erst einmal eine Spitzenmannschaft formen, was vielleicht auch einige Zeit dauert. Dass PSG schon nächste Saison in der CL alles ‚in Grund und Boden spielt‘, sehe ich im Moment… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@FFFan: Ich sehe diese Gefahr genauso wenig. Ich sehe auch nicht, dass PSG ein ernstzunehmender Konkurrent wird. Die einzige Gefahr, die von solchen Vereinen wie Wolfsburg und PSG ausgeht, ist, dass sie den ganzen Markt durcheinanderwirbeln und dies zulasten der Spielerinnen und damit des Fußballs schlechthin geht. Das im Fußball anzustrebende Ideal ist der Zustand, an dem sich jede Spielerin in einem Verein ihren Fähigkeiten gemäß sportlich bestmöglich präsentieren kann. Dann profitiert der FF am meisten. Wenn aber Mannschaften wie PSG und Wolfsburg immer nur mehr toptalentierte Spielerinnen verpflichten, dann ist das eine Belastung für den Markt, wenn wirklich gute… Weiterlesen »

Zaunreiter
Zaunreiter

Ach Sheldon, ach Sheldon…

auch in „Utopia“ wirst du die Gesetze des freien Marktes nicht aufhalten können.

In deiner Welt, die eines Fußballtradionalisten, würde ich einen leeren Kühlschrank mein eigen nennen. Und die Spielerinnen würden auch verhungern.

Du darfst aber gerne weiter das Mantra der Tradionalisten von dir geben: „(…)Mein Eigen. Mein Schatz.“

Sheldon
Sheldon

@Zaunreiter: Man kann den Markt regulieren. Nicht völlig, aber zumindest so, dass er gegen Ausartung geschützt wird. Wenn ein Verein wie Wolfsburg innerhalb von 3 Jahren 7-10 Nationalspielerinnen ohne Konkurrenz zusammenkaufen kann, dann gibt es de facto keinen Wettbewerb mehr. Der FF ist noch nicht bereit für den unregulierten Markt, so einfach ist das. Natürlich würde die finanzielle Entwicklung etwas langsamer laufen, aber nur, weil der DFB sich nicht für die Entwicklung des FFs einsetzt, sondern sie einzig und allein den Vereinen überlässt! Würde man Anreize schaffen für den FF, dann würden die Sponsoren viel schneller anspringen und die Gelder… Weiterlesen »

Doc8181
Doc8181

@ Sheldon: Hast Du vor 3-5 Jahren auch so gegen den Kommerz gewettert, als es der FFC war, der alles gekauft hat, wo auch nur ein bisschen Natio drauf stand bzw. mal draufstehen könnte????? Und was heißt hier ohne Konkurrenz???? Wolfsburg hat genug Konkurrenz gehabt: Frankfurt, Potsdam, Lyon, Paris, Tyresö und und und… Und ich hoffe, Du willst den Spielerinnen nicht verbieten, gutes Geld zu verdienen???? Oder willst Du wieder zurück zu den Zeiten, in denen es für einen EM-Titel ein Kaffeeservice gab???? @FFFan: Mit Josi’s Leistungen in der CL in den letzten 2 Jahren würd ich schon sagen, dass… Weiterlesen »

Neutral77
Neutral77

@ Sheldon

und als der FFC das Jahrzehnte lang fabriziert und somit Titel auf Titel geholt hat, da war das natürlich alles ok. und hat dich einen Dreck geschert ….