Bayern München bindet Walkling und Gaugigl

Von am 3. Juni 2014 – 15.13 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundesligist FC Bayern München wird die beiden Juniorinnen-Nationalspielerinnen Ricarda Walkling und Jenny Gaugigl ab der kommenden Saison in seinen Erstligakader berufen.

Walking und Gaugigl verlängerten ihre Verträge um jeweils zwei Jahre. Bereits in der laufenden Saison trainierten die beiden mit der ersten Mannschaft und kamen zu ihren ersten Einsätzen und Toren in der Frauenfußball-Bundesliga.

U17-Europameisterin und B-Juniorinnen-Meisterin
Die 17-jährige Walkling wurde mit den DFB-Juniorinnen U17-Europameisterin und bestritt in der vergangenen Saison bereits acht Bundesligaspiele für den FC Bayern München. Bei ihrem Bundesliga-Debut im Oktober 2013 im Heimspiel gegen den BV Cloppenburg erzielte sie nach einer Minute ihr erstes Tor im Oberhaus. Am vergangenen Samstag verteidigte sie mit den B-Juniorinnen des FC Bayern erfolgreich den Titel “Deutscher Meister der B-Juniorinnen Bundesliga”.

Anzeige
Ricarda Walkling und Jenny Gaugigl

Gehören nun fest zum Erstligakader: Ricarda Walkling (li.) und Jenny Gaugigl © Karsten Lauer / FCB Frauenfußball

Erste Bundesligasporen
Die 17-jährige Gaugigl tritt international für die U20-Juniorinnen des DFB an. Sie bestritt bisher neun Bundesligaspiele für den FC Bayern und erzielte im Heimspiel gegen die SGS Essen Ende März mit einem platzierten Weitschuss ins Kreuzeck ihr erstes Bundesligator. in der Vorsaison wurde sie zusammen mit Walkling B-Juniorinnen-Meister und erzielte dabei den Treffer zum 3:1 Endstand im Finale gegen den FSV Gütersloh 2009.

Talentierter Nachwuchs
Bayern-Trainer Thomas Wörle meint: „Ricci und Jenny sind sehr talentierte, lernwillige und disziplinierte Spielerinnen. Ricci ist technisch stark, sehr kreativ und verfügt über Spielwitz. Jenny ist fußballerisch gut ausgebildet, besticht durch Spielübersicht und ist beidfüßig. Unsere Juniorinnenabteilung macht seit Jahren ausgezeichnete Arbeit. Ich freue mich, dass wir mit Ricci und Jenny die nächsten talentierten Nachwuchsspielerinnen aus den eigenen Reihen fix in den Kader der ersten Mannschaft mitaufnehmen können.“

Jetzt lesen
Kristin Demann verlängert bei Bayern München

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »