Champions-League-Finale live auf Eurosport

Von am 21. Mai 2014 – 12.00 Uhr 16 Kommentare

Am morgigen Donnerstag, 22. Mai, 20.30 Uhr, will Titelverteidiger VfL Wolfsburg im Finale der UEFA Women’s Champions League gegen Tyresö FF zum zweiten Mal in Folge die europäische Krone gewinnen. Eurosport überträgt ab 20.15 Uhr live.

Am Eurosport-Mikrofon wird Kommentator Andreas Jörger das Geschehen im Estádio do Restelo in Lissabon begleiten, als Moderator ist Daniel Lerche vor Ort.

Anzeige

Gelingt dem VfL Wolfsburg die Titelverteidigung?
Bereits zum siebten Mal in Folge findet das Endspiel der Champions League mit deutscher Beteiligung statt. Der VfL Wolfsburg setzte sich nach zwei hochklassigen Halbfinal-Partien im deutschen Duell gegen den 1. FFC Turbine Potsdam durch. Tyresö FF schaltete als letzte Hürde das Team von Birmingham City LFC aus. Sowohl der schwedische Vizemeister mit der fünfmaligen Weltfußballerin Marta in seinen Reihen, als auch der VfL Wolfsburg gehen optimistisch in das Endspiel.

Logo von Eurosport

Logo von Eurosport © Eurosport

Außenseiter Tyresö will überraschen
Tyresö-Trainer Tony Gustavsson sieht seine Mannschaft gegen die Triple-Siegerinnen keinesfalls chancenlos: „Uns ist klar, dass wir nicht der Favorit sind. Wir treffen auf Wolfsburg, den Titelverteidiger. Wir mussten im Winter wegen finanzieller Probleme neun Spielerinnen und vier Mitglieder des Trainerstabes abgeben. Aber der Zusammenhalt und der Geist in der Mannschaft sind seitdem phänomenal. In 90 Minuten kann alles passieren.“

Wolfsburg setzt auf Erfahrung
Wolfsburg hingegen stellt sich seiner Favoritenrolle. Europameisterin und zweifache Champions-League-Siegerin Nadine Keßler, gleichzeitig Kapitänin der „Wölfinnen“, warnt jedoch davor, die Gegnerinnen zu unterschätzen: „Unser Vorteil könnte sein, dass wir schon mal im Endspiel standen. Tyresö ist ein Neuling, aber beim Blick auf die Namen fast noch ein bisschen besser besetzt als wir. Der Gegner ist vermeintlicher Außenseiter, so wie wir im letzten Jahr, und hat nichts zu verlieren. Das macht ihn besonders gefährlich.“

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

16 Kommentare »

  • waiiy sagt:

    Daumen drücken für Wolfsburg!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • never-rest sagt:

    Na endlich geht`s wieder um Fußball, statt um verunglückte oder mißverstandene Interviews, angebliche Zitate aus der Gerüchteküche, Spekulationen, Verschwörungstherorien usw. Selbst eingefleischte TP-Fans (und natürlich auch Fans des 1FFC) sollten im eigenen Vereinsinteresse WOB die Daumen im CL Finale drücken, sonst könnte die CL-Teilnahme der eigenen Mannschaft in der nächsten Saison am Ende doch nur Wunschdenken bleiben.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • DAWIDenko sagt:

    In der heutigen Sport-Bild Ausgabe gibt es u. A. einen kurzen Bericht über das jetzt anstehende Champions-League Finale der Wölfinnen gegen Tyresö.

    Das Spiel TP WOB wird in keinem Wort allerdings erwähnt.

    Ich hatte gedacht, dass Sport-Bild dazu etwas berichtet. gerade das Thema Rssismus im Fußball wurde vor einiger Zeit im Zusammenhang von Kevin Prince Boateng sehr groß behandelt.
    Auch geht es häufig in Sport-Bild um Themen wie Chancengleichheit und Diskrimierung etc.

    Die Überschrift des Sport-Bilds Artikels “ Helene Fischer hilft bei Krönung“ es geht darum dass sich das Team vor den Spielen mit Helen Fischer Schlagern einstimmt.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    @DAWIDenko

    wieso sollten sie über was schreiben, das sich rechtlich nicht belegen lässt. Da begibt man sich schnell auf dünnes Eis genauso wie manche User hier. Die schreiben Herr Kellermann hat so und so gesagt.
    Weder hat B.S. oder die Spielerin je gesagt das Herr Kellermann das gesagt hat. Es wurde immer gesagt es kam etwas von der Wolfsburger Bank.
    Auch der Wortlaut in der WAZ ist von niemand bestätigt worden weder von Potsdamer oder Wolfsburger Seite. Die WAZ kann alles mögliche Schreiben da sie laut dt. Gesetz nicht dazu verpflichtet sind im Notfall Ross und Reiter zu nennen.
    Solange sie schreiben eine Quelle hat uns erzählt können sie es schreiben. Schwierig wird es wenn der Beschuldigte sich wehrt dann müssen sie es natürlich belegen können woher die Äußerung kam.
    Was heut zu Tage in den meisten Zeitungen steht hat sowieso nicht mehr viel mit seriösen Journalismus zu tun.

    Zum eigentlichen Thema: Mir war so als ob ich vor knapp einer Woche was gelesen hätte das Marta und C.Press nicht spielen können?! Kann mir das mal jemand bestätigen oder verneinen.
    Vielleicht war das aber auch schon mein Wunschtraum fürs CL Finale 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Altwolf sagt:

    @holly.

    Wenn wir schon so ein Endspiel bestreiten können, dann wünschen wir uns doch auch die besonderen Spielerinnen bei Tyresö.

    Da möchte ich schon sehen wie die Wölfinnen mit Marta u.C.Press zurecht kommen und ob sie das Pressing durchziehen können.

    Die wohl einzige Möglichkeit dieses Team nochmal in dieser Zusammensetzung sehen zu können.

    Bisher sind mir hier keine Ausfälle bei Tyresö bekannt.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    @ Altwolf sehe ich ja genauso. gegen die Träume kann man sich nicht wehren.
    Ich will ja gerne auch sehen ob Martha noch einigermassen Klasse hat. Bei der letzten WM konnte sie mich schon nicht mehr überzeugen. In Schweden scheint es ja auch nicht mit ihr so doll zu sein. Da in den letzten Jahren immer andere Spielerin der Saison geworden sind.
    Vor Press glaub ich brauch man bei allem Talent das sie hat auch keine Angst haben.

    Was mich am meisten ärgert ist das wieder nur ES das Endspiel überträgt obwohl das ZDF auch die Rechte am Frauen Finale besitzt.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • shane sagt:

    „TP-Fans (und natürlich auch Fans des 1FFC) sollten im eigenen Vereinsinteresse WOB die Daumen im CL Finale drücken, sonst könnte die CL-Teilnahme der eigenen Mannschaft in der nächsten Saison am Ende doch nur Wunschdenken bleiben.“

    haeh? hab ich was verpasst? streicht die uefa die dt. CL-plaetze, wenn WOB nicht den CL-titel verteidigt? oder hast du einfach nur deine hohe meinung ueber WOB ausgedrueckt? die dann in der liga zu kaempfen aufhoeren, weil sie ja schon den CL-titel haben? und damit auch die quali fuer die naechste saison? >:-/

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Sheldon sagt:

    […]

    Was die Topspielerinnen von Tyresö FF angeht: Marta fällt bei Tyresö nicht sonderlich auf, weil sie sehr mannschaftsdienlich spielt und viele Tore für Press auflegt, die einen unheimlichen Zug zum Tor hat. Darüber hinaus hat man natürlich noch einige weitere Spielerinnen, wie z.B. die Doppel-6 mit Seger und Dahlkvist.

    Und wer sich Marta bei der letzten WM mal richtig angeschaut hat, wird um ihre Klasse wissen, bei aller Theatralik, die sie hat. Ihr Tor gegen die USA und auch ihre Effektivität gegen ECQ, wo sie eigentlich über 90 Minuten unter ultimativer Bewachung stand und dennoch das Tor machte, das ist etwas, was man durchaus fürchten sollte.

    Zudem wird sie unheimlich motiviert sein, denn gegen deutsche Teams trifft sie besonders gern, das hat sie schon vor 10 Jahre bewiesen im UEFA-Cup-Finale mit Umea!

    Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • neutrum sagt:

    Ich persönlich freue mich auf das Spiel VFL Wolfsburg-Tyresö.
    Ich drücke dem VFL Wolfsburg die Daumen das er seinen Titel verteidigt.

    Es wäre natürlich sehr gut für den deutschen Frauenfussball, wenn es 3 Mannschaften in der CL geben würde.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • never-rest sagt:

    @shane: Genau so habe ich es gemeint. WOB muss nicht mehr Meister oder zumindest den 2. Platz in der FF-BL holen, wenn sie den CL-Titel wieder gewinnen. Falls WOB dann in der Meisterschaft nur den 3. Platz holt, nehmen können alle 3 BL-Topclubs in der nächsten Saison CL Runde teilnehmen. Das wäre doch was – oder ?

    Art 2.03 c) UEFA Regeln

    https://de.uefa.com/MultimediaFiles/Download/Regulations/competitions/Regulations/01/94/73/82/1947382_DOWNLOAD.pdf

    Wird WOB als CL-Titelverteidiger aber in der Meisterschaft auch noch Meister oder holt den 2. Platz, beißt der 3. Platzierte auf jeden Fall „in`s CL-Gras“.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • shane sagt:

    @never:
    falls du es nicht selbst gemerkt haben solltest – dein kommentar impliziert, dass im erfolgsfall des potsdamer (und frankfurter) pro-wob daumendrueckens wob nen gang zurueckschaltet und TP und FFcF gewaehren laesst. weil, sonst haben die ja auch keine groesseren chancen auf 1&2 als ohne daumendrueck-unterstuetzten CL-sieg. das empfinde ich schon als ziemlich krasse unterstellung, die du wob da machst.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Schenschtschina Futbolista sagt:

    @shane
    Da ich nicht zwischen den Zeilen lese, kann ich Deine „Implizierung“ nicht erkennen – alles sauber und astrein! 😉

    Übrigens, ich benötige keine explizite Aufforderung zum Daumendrücken, sowas ist für mich im internationalen Kräftemessen seit jeher Usus, genauso wie ich z.B. Anja Mittag und dem FC Rosengard Gleiches antue!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • tpfn sagt:

    Mir wäre es lieber gewesen wenn der Diskriminierungsvorfall vorher geklärt worden wäre. Falls es ein Mißverständnis war, wäre das Finale oder sogar der CL-Sieg doch viel erfreulicher auch für beide Seiten, Anonma wüßte dann sie könnte sich ärgern oder aufregen wie jede andere ohne bittere Tränen vergießen zu müssen und Kellermann könnte für seine Leistung gebührend gefeiert werden.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • labersack sagt:

    @never
    Der Vfl wird zwei Titel anstreben oder zumindest den zweiten Platz in der Meisterschaft.
    Es gibt in Europa vier Vereine mit dem notwendigen Potential für den CL-Sieg in der kommenden Saison.
    Der VFL wird alles versuchen einen Verein schon im Vorfeld auszuschalten.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • neutrum sagt:

    Also bitte Leute es geht ihr um das CL Finale.
    Ich drücke dem VFL Wolfsburg alle Daumen die ich hab.

    So langsam kommt es mir vor, als sei tbfn von der Turbine Presseabteilung und will das ganze immer am kochen halten.

    Kellermann hat gesagt das er keine Rassistischen oder Diskriminierenden Äusserungen gab und der DFB hat gesagt das es bis jetzt keine Erkenntnisse dazu gibt und das sie die ganze Sache Untersuchen.

    Also meine Damen und Herren, bitte alle, volle konzentration auf das CL Finale. Dankeschön

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • labersack sagt:

    @tpfn
    Da es keinen Diskriminierungsvorfall gab behalte ich mir vor, im Falle eines oder mehrerer Erfolge, Herrn Kellermann in jedem Fall für seine Leistung gebührend zu feiern.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter