Hoffenheim verliert Test gegen Junioren

Von am 12. Februar 2014 – 10.15 Uhr 2 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat am Dienstagabend ein Testspiel gegen die U16-Junioren des DJK Phönix Schifferstadt verloren.

Bei der 0:2 (0:2)-Niederlage fehlten dem Bundesligisten von Trainer Jürgen Ehrmann allerdings Martina Moser, Janina Meißner und Lena Weiss wegen Abstellungen zur Nationalelf.

Geschwächter Kader
Darüber hinaus konnten auch die leicht angeschlagenen Leonie Pankratz, Silvana Chojnowski und Anne Rheinheimer nicht eingesetzt werden. Die beste Hoffenheimer Chance vergab Christine Schneider, die nur die Latte traf.

Anzeige
Logo der TSG 1899 Hoffenheim

Logo der TSG 1899 Hoffenheim © TSG 1899 Hoffenheim

Am Sonntag, 16. Februar, 14 Uhr, steht beim SC Sand, Tabellenführer der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd, ein weiterer Härtetest auf dem Programm. Dann stehen auch die Nationalmannschaftsfahrerinnen wieder zur Verfügung.

Generalprobe gegen Sand
„Sand ist schwierig zu spielen“, so Ehrmann: „Sie stehen in der Defensive stabil und haben in den vorderen Reihen technisch gute Spielerinnen.“ Das Spiel ist die Generalprobe für den Bundesligaauftakt nach der Winterpause. Am Sonntag, 23. Februar, tritt das Team aus dem Kraichgau ab 14 Uhr beim FF USV Jena an.

Jetzt lesen
SGS Essen verpflichtet Danica Wu

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »