WM-Quali: DFB-Elf feiert Kantersieg in Kroatien

36

Die deutsche Nationalelf hat auch ihr fünftes Qualifikationsspiel zur Frauenfußball-WM 2015 in Kanada gewonnen. Bei winterlichen Bedingungen in Osijek machten sich die DFB-Akteurinnen gegen Kroatien anders als im Hinspiel durch frühe Tore das Leben leicht. Eine Spielerin durfte sich über ihr Debüt im Nationaldress freuen.

Beim 8:0 (3:0)-Sieg sorgten Dzsenifer Marozsán (12., 22.) und Célia Šašić (13.) früh für die Entscheidung. Nach der Pause schossen Anja Mittag (53.), erneut Marozsán (65., 80.) sowie die eingewechselte Alex Popp (72.) einen deutlichen Erfolg heraus, den Schlusspunkt setzte Saskia Bartusiak mit ihrem ersten Länderspieltreffer im 79. Länderspiel (90.).

Highlights des Spiels anschauen

Bajramaj verschießt Elfer
Die DFB-Elf war von Beginn an Ton angebend und hatte früh die Chance zur Führung, als nach einem Foul von Kristina Nevrkla an Leonie Maier die kasachische Schiedsrichterin Yuliya Medvedeva-Keldyusheva auf den Elfmeterpunkt zeigte, Lira Bajramaj den Ball aber knapp neben den linken Pfosten setzte (8.).

Frühe Führung
Die deutsche Mannschaft ließ sich dadurch aber nicht irritieren und kombinierte munter weiter, Šašić spielte den Ball unter Bedrängnis zu Mittag, die quer auf Marozsán schob, so dass die Frankfurterin nur noch einschieben musste (12.).

Šašić zieht an Neid vorbei
Kurz darauf profitierte Deutschland von einem Fehler der kroatischen Torhüterin Doris Bačić, Šašić bedankte sich mit dem 2:0 (13.) – ihr 49. Treffer im Nationaldress, mit dem sie Silvia Neid in der ewigen Torschützinnenliste überholte.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

36
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
35 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
3 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
O. ChristwrackdummkopfAltwolfSheldon Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Maskal69
Maskal69

Glückwunsch zum souveränen Sieg der Deutschen Mannschaft, bei den Platzverhältnisses war es ein ganz starker Auftritt. Die Doppel 6 mit Keßler und Leupolz zeigten wie schon gegen Slowakei eine klasse Leistung. Also Leupolz ist eine gute Alternative auf der 6er Position , man merkt das sie derzeit auch im Verein im DM spielt und für Keßler gibt es derzeit kein Ersatz. Natürlich überragend war der Auftritt von Marozsan, vor allem wieder sehr stark nach der Auswechslung von Sasic. Ich fand sehr schön das Bartusiak ihre Leisstung mit einem Tor krönte. Aber warum Neid wieder Behringer einwechselte und Popp nicht von… Weiterlesen »

Jan
Jan

Bei der Schlammschlacht war die schwarze dt. Arbeitskleidung gegenüber der weißen kroat. eindeutig optisch im Vorteil! 😉

Hanah
Hanah

Ein super Spiel der Mädels<3 Das 18meter Tor von Marozan ist ein Knaller gewesen:D Marozan hatte dieses Spiel eh genial gespielt genauso wie der Rest und auch Bajramaj,die man bald wohl nur noch als Alushi kennt, hatte einen super Tag<3 Abgesehen von dem verschossenen Elfer war es ein super Spiel:D Natürlich kann man Kroatien nicht als ernsthaften Gegner bezeichnen:) Man kann gespannt sein wie es gegen Gegner wie Norwegen,Schweden etc. aussehen wird:D

Hugo_der_Troll
Hugo_der_Troll

Super: Bartusiak mit ihren ersten Ländertreffer
Super: Ein Elf-Meter wird mal verschossen
Super: Deutschland gewinnt mit schönen 8 Toren
Super: Marozsan erzielt Traumtor zum 0:3
Super: Erstes Länderspiel für Kemme
Super: Bajramaj teilt aus

aber für mich der absolute Höhepunkt:

In Minute 81 macht Almuth Schult ihr Trikot dreckig! 🙂

dummkopf
dummkopf

@Hugo
So viele suuuuuper Leistungen und dann findest du den Höhepunkt, wenn sich eine der Damen endlich im Schlamm wälzt?

@Jan
Ich glaube, die Zauberflöte hat doch etwas gebracht! Vielleicht könnte man die Maro jetzt vor jedem Spiel aufs Ohr geben.

wrack
wrack

Das war eine Wiedergutmachung des öden Spiels gegen die Slowakei. Hat sich offenbar ausgewirkt, dass Schult beim DFB-Fanclub zur zweitbesten Spielerin des Spiels gegen die Slowakei gewählt wurde 🙂 Die Pässe waren heute wesentlich präziser, der Einsatz stimmte auf dem schwierigen Boden, gefälliges Kombinationsspiel und der Gegner gab offensichtlich sein Bestes. Hugo_der_Troll hat die Höhepunkt schön zusammengefasst. Hat sich gelohnt, zuzuschauen. Danke, Natio !

Therese
Therese

Morgenabend, Donnerstag 28.11.2013 20:45 LIVE zu folgen:

Frankreich – Bulgarien

Sheldon
Sheldon

Ein paar Gedanken zu dem Spiel: 1. Der Platz – selten habe ich bei einem offiziellen Pflichtländerspiel einen so verhunzten Platz gesehen. Mir fehlen echt die worte. Wenn man sich anschaut, wie sich von Tor zu Tor eine Schlammspur über die Mitte des Rasens zog, die dann vor den Toren jeweils so tief war, dass der Ball darin regelrecht versank, dann ist das einfach eine absolute Katastrophe. Dass sowas 1974 noch passiert, okay, aber dass das heute 2013, fast 40 Jahre später immer noch passiert, bei den Mitteln, über die die FIFA mittlerweile verfügt, verschlägt mir die Sprache. Ich hoffe,… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@Maskal: Zu der Leistung von Keßler und Leupolz: Wieviele Ballkontakte hatten die denn? Gerade defensiv entstanden in der Mitte zwischen IV und DM immer wieder immens große Lücken. Zum Teil konnten zwei Kroatinnen diese 4 Spielerinnen beschäftigen. Ich habe zumindest kaum Akzente der beiden wahrgenommen. Leupolz gehört da für mich nicht hin, sie geht voll unter. Und Keßler befindet sich zur Zeit in einer totalen Krise, nix mehr zu sehen von der einstigen Klasse. Ich glaube, sie war an keinem einzigen Tor auch nur ansatzweise beteiligt, vollständig abgetaucht!

Altwolf
Altwolf

@Sheldon.So sehr ich deine Analysen und fußballtechnischen Abhandlungen auch schätze, deine ständigen schon „penetrant“ geführten „Pseudokritiken“ gegen einzelne Spielerinnen,die aus welchen Gründen auch immer deine „Antipathie“ erworben haben, wie auch auf der anderen Seite das „überschwengliche“ Hervorheben deiner „Favoritinnen“, haben schon einen gewissen „ätzenden“ Charakter und so „disqualifizierst“ du dich leider selbst in der sachlich-fachlichen Beurteilung der Spielerinnen, sei es in der N11 oder in den Buli-Vereinen.Ich bedauere dieses Abweichen von einer „konstruktiven“ Kritik sehr, denn du bist, wie schon zuvor bemerkt, einer der aktivsten User hier im Forum.

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Es steht dir frei, meine Kritik zu widerlegen. Da wir das Spiel vorliegen haben, kannst du mir zeigen, wie und wo Keßler oder Leupolz bzw. Krahn oder Bartusiak (abgesehen von dem Tor) gute Aktionen hatten oder ins Spiel integriert waren. Ich bin immer offen für Gegenbeispiele.
Ich habe hier glaube ich schon über jede Spielerin sowohl positiv als auch negativ geschrieben, sei es Wolfsburg, Frankfurt oder Potsdam. Deine Beurteilung, dass ich Lieblinge hätte, ist damit hinfällig. Ich beurteile aktuelle Form von Spielerinnen.

Jennifer
Jennifer

Das Spiel in voller Länge gibt es auch noch in der ZDF Mediathek unter:

https://goo.gl/yCEa8h

Kommentator: N. Galeske, Deutsch.

Für die, die evtl. das Spiel nicht sehen konnten.

holly
holly

ich kann nicht verstehen wieso einige hier die deutsche Mannschaft so gut gesehen haben. Gut man hat 8 Tore gegen den Weltranglisten 62 geschossen. Wenn sich so ein Topteam wie es die dt. Mannschaft ist, fast 85 Minuten nur in der gegnerischen Hälfte aufhällt muss dabei mehr herraus kommen. Die letzte Konsequenz hat mir oft bei den entscheidenden Flanken gefehlt bzw man war da zu unkonzentriert. Zur Kritik an einigen Spielerinnen. Was sollen die auf der Doppelsechs in so einem Spiel groß machen. Der Gegner hat glaub ich in der 85 Minute das erste Mal auf unser Tor geschossen. Wenn… Weiterlesen »

laasee
laasee

I agree with the comments of holly.
8:0 is an impressive result but the performance was not.
The only real quality in the game was the Traumtor from Marozsán.

holly
holly

@ laase

das war kein Traumtor. Maro ist ausgerutscht sonst wäre der Ball nie ins Tor gegangen. Also eher ein Zufallsprodukt. War natürlich schön anzusehen. Eine gute Torhüterin hätte den aber auch gehalten. International gibt es leider aber zu wenig gute Torhüterinnen.

Sheldon
Sheldon

@holly: Mit deinem Kommentar kann ich mitgehen, […] Deutschland hat nicht sonderlich gut gespielt, was aber zugegebenermaßen bei einem solchen Platz, wo dir der Schlamm gefühlt bis zum Knöchel steht, auch durchaus nachvollziehbar. Mir geht es nicht darum, dass die Doppel-6 keine große Chance hatte, sich sonderlich auszuzeichnen. Es geht mir eher darum, dass – wenn mal ein Ball durchkam – Deutschland hinten offen wie ein Scheunentor war und das Stellungsspiel grauenhaft war. Die Lücken zwischen Abwehr und DM und zwischen den jeweiligen Spielerinnen generell waren zu groß und generell hatte man nicht das Gefühl, dass defensiv eine die Ordnung… Weiterlesen »

holly
holly

@ Sheldon

ansatzweise haben sie ja richtig gut kombiniert auf dem Platz. Bloß beim finalen pass wurde meist geschlampt. Komischerweise kamen die Flanken ja meist von aussen wo der Platz nicht so kaputt war wie in der Mitte.
Es ist natürlich schwierig da hinten wachsam zu bleiben wenn man 99 % der Spielzeit in des Gegners Hälfte ist. Aber über unsere Abwehr müssen wir nicht reden. Da würden bei mir ganz andere spielen.
Keßler kann sicher besser spielen, aber da habe ich einige im dt. Team gesehen die noch schlechter waren.

Maskal69
Maskal69

@Sheldon: Ich könnte Dir einige gute Aktionen von Keßler aufführen, wer hat die Pässe auf Schmidt zum 0:5 und 0:7 gespielt?
Ja da waren riesige lücken zwischen Abwehr und defensiven Mittelfeld, deshalb hatte Kroatien ja auch so viele Chancen. 🙂

Altwolf
Altwolf

@Sheldon.Du hast leider die „Intention“ meiner Äußerungen nicht verstanden. Mir geht es nicht darum „deine“ Kritik zu widerlegen, sondern es geht mir allein um die „Art und Weise“ deiner Bewertungen und Darstellungen in diesem Zusammenhang.Aus einer schwächeren Leistung soll nun nicht eine gute Leistung werden, sondern mich stört die so „plakative“ Abwertung der gezeigten Leistungen einiger Spielerinnen, wie du andererseits bestimmte Spielerinnen von sachlicher Kritik ausnimmst oder sie, falls nicht positiv erwähnenswert, einfach übergehst und so die Relation im Vergleich der Leistungsbewertung aller beteiligten Spielerinnen nicht mehr wahrst.Mögicherweise ist dir diese „Besonderheit“ gar nicht bewußt, dann würde ich dich bitten… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@Altwolf: Leider ist dein neuer Beitrag so unkonkret wie der Beitrag zuvor. Nenne mir doch mal genau Spielerin und sage: Hier hast du plakativ oder zu platt geurteilt. Dann können wir darüber reden. So aber ist das nur pauschal und wenig konkret. @Maskal: Das 7:0 hatte ich nicht auf dem Schirm, das 5:0 schon eher. Doch letztlich ist das nicht das, was ich erwarte. Du brauchst auch hinten eine Ordnung. Das ist es, was ich meine. Kroatien hatte kaum Qualität im Sturm (außer Lagaris), und dennoch hätten sie Deutschland fast ausgekontert. Wie kann das sein? Und glaub ja nicht, dass… Weiterlesen »