DFB-Pokal: Viertelfinal-Auslosung am 19. November

15

Die Auslosung zum Viertelfinale im DFB-Pokal wird am Dienstag, 19. November, in der DFB-Zentrale in Frankfurt durchgeführt.

Die Ziehung wird im Rahmen der UEFA Study Group „Elite Women’s Football“ stattfinden. Als „Glücksfee“ wird der frühere Bundesligaspieler Atli Edvaldsson dienen, dessen Tochter Sif Atladottir isländische Nationalspielerin ist.

Achtelfinal-Knüller Frankfurt gegen Wolfsburg
Vor der Viertelfinal-Auslosung steht jedoch zunächst noch das Achtelfinale auf dem Programm, wo es am Samstag, 16. November (ab 14 Uhr) zum Topspiel zwischen dem 1. FFC Frankfurt und Titelverteidiger VfL Wolfsburg kommen wird.

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 27.01.2020 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

15 KOMMENTARE

  1. Oh, wie ich mich nach gestern auf das Spiel Frankfurt-Wolfsburg freue. Und wenn dann noch wieder Bajramaj fit ist… 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀 😀

  2. Gibt es noch die Hoffnung, dass das Spiel live im TV kommt? Ich hoffe noch auf den HR und auf Eurosport! Biiiiitttttttttteeee!

  3. Keine Sorge.
    dfb.tv ist sich sicher, dass die ÖR das machen. Die wissen ja, was sie für einen Vertrag mit ES haben, also ES keine Rechte hat.

    Wenn kein ÖR übertragen würde, hätte es dfb.tv schon lange bei sich angekündigt. Die haben letztes Jahr im Pokal auch immer und dieses Jahr auch SGS-TP bei sich übertragen.

  4. Weder auf ARD, im ZDF, noch bei NDR oder sonst wo steht etwas von einer Übertragung an diesem Tag zur dieser Zeit. Glaube demnach nicht, das es im TV läuft.

    Und ja, es würde stehen wenn DFB-TV übertragen würde, doch das ist nicht der Fall. Werden demnach nichts sehen von diesem Spiel – außer vielleicht die Tore

  5. @ HdT:
    „Weder auf ARD, im ZDF, noch bei NDR oder sonst wo steht etwas von einer Übertragung an diesem Tag zur dieser Zeit. Glaube demnach nicht, das es im TV läuft.“

    Da das Spiel in Frankfurt stattfindet, wäre der Hessische Rundfunk (HR) zuständig. Früher hat dieser Sender ein attraktives Pokalspiel auch schon mal live übertragen, zuletzt Frankfurt-Duisburg (Halbfinale 2011/12). Ich gebe die Hoffnung daher noch nicht ganz auf…

  6. @Sheldon+Dummkopf
    Hier könnt ihr schonmal lesen was Sonntagabend hier geschrieben steht:Frauenfußball-Zweitligist 1.Fc Köln hat sein gestriges Pokalspiel gegen Bundesligist-(Fast)Vizemeister Bayern München mit 2:1 (1:0) gewonnen. Die Tore erzielten Mandana Knopf und Inka Grings bei einem Gegentreffer von Sarah Hagen.

  7. @Ralligen: Welche Anhaltspunkte gibt es dafür? Sowohl Bochum als auch Saarbrücken hatten Köln vor zwei bzw. drei Wochen am Rande einer Niederlage.

    Würde mich sehr interessieren, was dich dazu veranlasst, bereits Prognosen dafür abzugeben!

  8. @ralli:
    Das kann ja sein, wenngleich es – speziell da die Torschützen genannt sind – sehr unwahrscheinlich ist.
    Die Frage ist : Was willst du damit zum Ausdruck bringen? Ich glaube kaum, du möchtest eine Wette anbieten, da wäre ich sofort dabei. Alles andere erscheint mir aber noch sinnfreier. Oder ist das jetzt deine neue „Liebeserklärung“ an Köln, Grings, Knopf und Hagen???
    Falls es erste Versuche sind, das neuzeitliche Orakel von Delphi zu werden, wäre ich an einer Voraussage von FFC-Wob mehr interessiert, wobei du die Torschützen da ruhig weglassen kannst, wenn sie in deiner Kugel nicht klar genug erscheinen.

  9. @Sheldon
    Es gibt dafür keine logische Erklärungen oder irgendwelche Anhaltspunkte welche ich hier aufzählen könnte,meine Erklärung heißt INKA GRINGS und irgendwann werde ich Sie mal in einem Gedicht verewigen.Verstehe wer will,ist soooo!!!!!!
    Grüsse an Dummkopf

  10. @Ralligen: Eigentlich habe ich immer gedacht, laasee wär mit Inka Grings verheiratet, aber jetzt habe ich fast die Vermutung, dass laasee und du eine Beziehung habt!

Comments are closed.