Johanna Tietge erleidet Kreuzbandriss

Von am 12. September 2013 – 16.48 Uhr 10 Kommentare

Der VfL Wolfsburg muss etwa neun Monate auf Johanna Tietge verzichten. Die Abwehrspielerin zog sich im Training einen Kreuzband- und Außenbandriss im rechten Knie zu.

Die Diagnose ergab sich heute durch eine MRT-Untersuchung, ein OP-Termin steht allerdings noch nicht fest. „Für Johanna tut es mir außerordentlich leid“, so Cheftrainer Ralf Kellermann am Vormittag. „Ihr Ausfall bedeutet für uns noch eine Alternative weniger in der Defensive – wir hoffen, dass nach der Operation alles planmäßig läuft und wünschen Johanna gute Besserung.“ Die 17-Jährige war im Sommer 2012 in den Kader der ersten Mannschaft aufgerückt und absolvierte in der abgelaufenen Saison ihr erstes Bundesligasspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

10 Kommentare »

  • Michele sagt:

    Dieses Sch…… K-Wort! Ich wünsche Johanna alles Gute und gute Genesung!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Speedy75 sagt:

    Auch von mir gute Besserung.

    Wie viel Spielerinnen der ersten Liga fallen denn aktuell mit Kreuzbandriss aus?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Detlef sagt:

    Gute Genesung und viel Kraft!!!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Thomas sagt:

    Auch von mir gute Besserung Johanna.

    @Speedy75
    seit dem Ende der letzten Saison gab es m.W. 6 Kreuzbandrisse.
    Gülhi Cengiz FCR Duisburg
    Lara Keller USV Jena
    Svenja Huth FFC Frankfurt
    Katja Schroffenegger FC Bayern München
    Daria Streng FCR Duisburg
    Johanna Tietge VFL Wolfsburg

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FF-Talent sagt:

    Zitat speedy: „Wie viele Spielerinnen der ersten Liga fallen denn aktuell mit Kreuzbandriss aus?“

    Habe ich mich heute auch schon gefragt. Sofern die Frage nicht rhetorisch gemeint war, hier eine Aufzählung (Ergänzungen wären praktisch)… nur BuLi, ohne U17-BuLi oder Zweitmannschaften-Spielerinnen seit letztem Saisonende:

    WOB: Tietge, Wagner
    Frankfurt: Huth, Kulig
    FCB: Schroffenegger
    Duisburg: Cengiz, Streng
    Jena: Keller

    Kann am insgesamt sehr jungen Altersdurchschnitt der BuLi liegen, aber trotzdem auffällig: Alles ziemlich „junge Hüpfer“, die Kreuzbandleiden haben. Zufall oder „System“?

    Allen Betroffenen alles Gute und ein gutes Comeback (wenn es soweit ist)!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Fritz W. sagt:

    Ich frage mich schon seit längerem, ob man dieses Problem durch geänderte Sohlenprofile für Frauen nicht etwas abgemildern könnte.

    Das ist wohl eine Frage für die Spezialisten bei Adidas, Nike, Puma und Co.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • speedy75 sagt:

    Danke für die Auflistung, sind doch ganz schön viele wenn man mal zusammenzählt.

    Über das Warum hatten wir ja auch schon mal diskutiert, keine Ahnung ob Sportmediziner daraus schon Lösungen abgeleitet haben.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • xy sagt:

    B04: Laura Leluschko ebenfalls Kreuzbandriss

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Heidelore Tschurtschenthaler sagt:

    Aferdita Kamaraj, BVC, Kreuzbandriß, Rückserie letzte Saison, im Aufbautraining, Dagmara Grad, BVC, das gleiche, auch im Aufbautraining. Alle beide Stammspielerinnen, letzte Serie. Beide wie bekannt, Erstligaspielerinnen, bzw. Polnische Nationalspielerin.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Silberlocke sagt:

    Gute und schnelle Genesung.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg