Essen und Duisburg siegen

Von am 24. August 2013 – 19.11 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat ein Testspiel gegen den Niederrheinligsten TB Heißen 1892 klar gewonnen. Auch Reviernachbar FCR 2001 Duisburg war am Freitagabend erfolgreich.

Beim standesgemäßen 9:0 (3:0)-Sieg auf der Kunstrasenanlage des SV Kupferdreh 09/19 wäre für die SGS sogar ein deutlich zweistelliges Ergebnis möglich gewesen.

sgs-essen-logo

Das Logo der SGS. © SGS Essen

Anzeige

Mangelnde Effizienz
Doch die ein Dutzend hochkarätigen Einschussmöglichkeiten wurde nicht effizient genutzt. Kari Närdemann, die erstmals im Tor der Essenerinnen stand, verlebte einen geruhsamen Freitagabend.

Schüller trifft drei Mal
Die 15-jährige Lea Schüller erzielte drei Tore, Neuzugang Natalia Mann war doppelt erfolgreich, Vanessa Martini traf ebenfalls zwei Mal, die weiteren Treffer steuerten Ilka Biergann aus der Essener U23 und Ana Cristina Oliveira Leite bei.

Duisburg schlägt Dinslakens Alte Herren
Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg hat ein Testspiel gegen die Alten Herren von SuS 09 Dinslaken mit 1:0 (0:0) gewonnen. Den Treffer erzielte am Freitagabend Julia Debitzki mit einem Schuss von der Strafraumgrenze (65.).

Jetzt lesen
Frauen-Bundesliga: Wolfsburg gegen Frankfurt zum Auftakt

Sportvorstand Dieter Weber war zufrieden: „Nach kurzen Anlaufschwierigkeiten, die wegen des gerade abgeschlossenen Trainingslagers durchaus verständlich waren, haben wir ein schönes, schnelles Spiel mit einige gelungenen Kombinationen gesehen.“

Aufstellung Duisburg: Petersen, Schenk, Neboli, Costa, Weichelt; Oster, Debitzki, Silva, Wahlen; Vonkova, Martens; eingewechselt gegen Ende des Spiels wurden Shibata (Schenk), Schmitz (Wahlen) und Hellfeier (Neboli)

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.