BV Cloppenburg muss auf Oehrli verzichten

Von am 22. Juli 2013 – 12.17 Uhr

Gerade erst verpflichtet, schon wird sie mindestens ein halbes Jahr ausfallen: Bei Jennifer Oehrli von Bundesliga-Aufsteiger BV Cloppenburg ist eine alte Armverletzung neu ausgebrochen. Die Torhüterin wird dem BVC erst zur Rückrunde zur Verfügung stehen.

„Nun sind wir schon wieder auf Torhüter-Suche“, sagt Cloppenburgs Trainerin Tanja Schulte, denn momentan steht mit der polnischen Nationaltorhüterin Dominika Wylezek nur eine erfahrene Schlussfrau zur Verfügung. Oehrli ist erst im Juni vom FC Basel nach Cloppenburg gewechselt.

Arm gebrochen
Der BVC-Physiotherapeut diagnostizierte bei Oehrli eine Fehlstellung des Arms, den sie sich im März gebrochen hatte. Eine eingehende Untersuchung ergab, dass der Arm erneut gebrochen ist und operiert werden muss. Oehrli wird frühestens ab Januar für den BVC auflaufen können.

Neuer Co-Trainer
Unterdessen haben die Cloppenburgerinnen mit Mark Oliver Stricker einen neuen Co-Trainer verpflichtet. Stricker kommt vom VfL Wolfsburg, mit dem er in der abgelaufenen Saison das Triple gewinnen konnte.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!