Europarekord geknackt: 46 000 Tickets verkauft

Von am 28. Juni 2013 – 14.32 Uhr 1 Kommentar

Das morgige Länderspiel zwischen Deutschland und Japan (ab 17.45 Uhr live in der ARD) in der Allianz-Arena vor den Toren München wird vor einer Rekordkulisse stattfinden.

Denn für die EM-Generalprobe wurden im Vorverkauf bislang bereits rund 46 000 Eintrittskarten abgesetzt, mehr als je zuvor für ein Freundschaftsspiel.

Frauenfußball - Célia Okoyino da Mbabi

Partien zwischen Deutschland und Japan sind ein Zuschauermagnet © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Bestmarke
Der bisherige Rekord wurde am 22. April 2009 aufgestellt. Damals waren 44 825 Zuschauer zur Partie zwischen Deutschland und Brasilien (1:1) in die Frankfurter Commerzbank-Arena gekommen. Der Europarekord für Pflichtspiele liegt bei 73 680 Zuschauern, aufgestellt am 26. Juni 2011, zum WM-Auftaktspiel zwischen Deutschland und Kanada (2:1) im Berliner Olympiastadion.

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »