Cloppenburg holt Nina Brüggemann

Von am 24. Juni 2013 – 14.39 Uhr 6 Kommentare

Frauenfußball-Bundesliga-Aufsteiger BV Cloppenburg hat seine Einkaufstour fortgesetzt und Nina Brügemann aus den USA verpflichtet.

Die früher beim Hamburger SV spielende Innenverteidigerin und 37-fache Bundesligaspielerin unterstützte den BVC bereits in einem Freundschaftsspiel und hinterließ dort einen sehr positiven Eindruck. Sie erhält in Cloppenburg einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015.

Wiedersehen mit Ex-HSV-Spielerinnen
In Cloppenburg wird Brüggemann ein Wiedersehen mit ehemaligen HSV-Spielerinnen feiern, Aferdita Kameraj, Imke Wübbenhorst und Marie-Louise Bagehorn. „Nina ist eine aufgeschlossene Person und gute sowie engagierte Spielerin. Ich denke, dass sie sehr gut ins Team passen wird“, sagt ihre ehemaligen HSV-Mitstreiterin Kameraj.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »