SC Freiburg klettert auf Rang vier

1

Der SC Freiburg hat seine Partie des 14. Bundesligaspieltags beim FSV Gütersloh gewonnen. Die Breisgauerinnen kamen zu einem überlegenen 4:1-Sieg, durch den sie auf den vierten Tabellenrang klettern.

Der Sportclub hat nun 24 Punkte auf dem Konto, der dahinter platzierte FC Bayern München (21 Punkte) allerdings noch zwei Spiele in der Hinterhand. Die Gütersloherinnen liegen weiter auf dem vorletzten Rang.

Anzeige

Zum Bundesliga-Tippspiel

Makanza trifft zur Führung
Zur Halbzeit stand es 1:0 für die Freiburgerinnen, die bereits in der neunten Minute durch Marina Makanza in Führung gegangen waren. Die Französin verwandelte eine Hereingabe von Sara Däbritz. „Wir hatten einige Möglichkeiten, das Ergebnis zu erhöhen, aber wir haben leider in der ersten Hälfte das zweite Tor nicht geschossen“, haderte SC-Trainer Milorad Pilipovic. Stattdessen musste Freiburg nach dem Seitenwechsel den Ausgleich hinnehmen. Der FSV kam motiviert aus der Kabine und erzielte durch Rebecca Granz nach einem Eckball bereits in der 48. Minute das 1:1.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

Alle Tore der bisher ausgetragenen Spiele des 14.Spieltags in der Torshow von DFB-TV: